Clio-online/

Clio-online ist ein Portal für die Geschichtswissenschaften und bietet Fachinformationen und Kommunikationsdienste. Der gleichnamige Trägerverein wird durch zahlreiche Einrichtungen der Geschichtswissenschaften und Privatpersonen unterstützt. [weiterlesen]

Neu im Web-Verzeichnis/

"Das Compendium heroicum wird seit 2017 vom Sonderforschungsbereich 948 „Helden – Heroisierungen – Heroismen“ an der Universität Freiburg erstellt. Beteiligt sind Forscher zahlreicher geisteswissenschaftlicher Disziplinen, die kollaborativ Artikel verfassen und hier als digitale Open-Access-Publikation verfügbar machen.

Als interdisziplinäres Referenzwerk bildet das Compendium heroicum den aktuellen Forschungsstand ab, wie Helden und Heldinnen in verschiedenen Kulturen entstehen.

[weiterlesen...]

Open-Memory-Box bietet als öfffentlich gefördertes Projekt <https://www.open-memory-box.de/sponsors> eine Sammlung privater Schmalfilme aus der DDR und dem "sozialistischen Ausland". Der Zugang ist über Suchfunktionen oder Schlagworte möglich.

[weiterlesen...]

"Dialog Forum – Perspektiven aus der Mitte Europas" ist ein Onlineportal, das sich publizistisch mit Fragen zur politischen und kulturellen Dimension Europas auseinandersetzt. Es richtet sich an ein neugieriges Publikum, das an differenzierten Meinungen interessiert ist. Wie der Titel des Portals verrät, handelt es sich bei den veröffentlichten Artikeln auf unserem Portal um mitteleuropäische Sichtweisen auf gesamteuropäische Themenkomplexe.

Als jüngstes Projekt der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Bundesverband arbeitet die Redaktion des Portals eng mit dem Deutsch-Polnischen Magazin DIALOG sowie der Danziger Zeitschrift Przegląd Polityczny zusammen.

[weiterlesen...]

Das Portal www.zeitzeugenbuero.de ist ein Angebot der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, mit dem bundesweit Zeitzeugen zur Geschichte von Demokratie und Diktatur nach 1945 recherchiert und kontaktiert werden können. Über das Portal können darüber hinaus Biografien recherchiert, Unterrichtsmaterialien herunter geladen und Anregungen für Exkursionen, Projekttage, Veranstaltungen und Vorträge gefunden werden.

[weiterlesen...]

Deutschlands koloniale Vergangenheit hat vielfältige Spuren in den Archiven hinterlassen. Ziel dieses Projekts ist es, diese Spuren zusammenzufassen und mit Informationen zu den Orten, Akteuren, Objekten und Ereignissen zu verknüpfen.
Neben der eigentlichen Archivdatenbank gibt es noch zusätzliche, damit verknüpfte Angebote:
 
- ein historischer Kartenbrowser mit derzeit 129 geoferenzierten Karten der Kolonialgebiete, einschließlich eines durchsuchbaren Kartenindex, basierend auf dem Großen Deutschen Kolonialatlas (http://d-nb.info/56073817X)

- ein auf Wikidata basierender Thesaurus von Personen, Körperschaften, Orten, Objekten, Werken und Ereignissen mit Bezug zur deutschen Kolonialgeschichte.

[weiterlesen...]