Clio-online/

Clio-online ist ein Portal für die Geschichtswissenschaften und bietet Fachinformationen und Kommunikationsdienste. Der gleichnamige Trägerverein wird durch zahlreiche Einrichtungen der Geschichtswissenschaften und Privatpersonen unterstützt. [weiterlesen]

Neu im Web-Verzeichnis/

Bei Artek handelt es sich um ein Pionierlager, welches 1925 an der Südküste der Krim in der Nähe von Jalta eröffnet wurde (und noch heute in Betrieb ist). Es war das Vorzeigeprojekt sowjetischer Bemühungen, Erholungsmöglichkeiten für Kinder und Jugendliche zu schaffen. Die Datenbank enthält Digitalisate (keine durchsuchbaren Volltexte) von medizinischen Berichten, Pioniertagebüchern und -briefen, Liedersammlungen, Veranstaltungsplänen, Filmempfehlungen, Radiobeiträgen und vielem mehr.

[weiterlesen...]

Die Kollektion mit insgesamt vier Datenbanken wurde im Rahmen des Fachinformationsdienstes Ost-, Ostmittel- und Südosteuropa mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) zur deutschlandweiten Nutzung lizenziert. Mit dem Zugang zu „Social Movements, Elections and Ephemera Databases: Ukraine“ und den darin enthaltenen Digitalisaten zu landesweiten Wahlen und Protesten in der Ukraine im Zeitraum 2012 bis 2014 können insbesondere Politologen, Zeithistoriker, Soziologen und Anthropologen die jüngsten Ereignisse in der Ukraine anhand nur schwer zugänglicher Materialien erforschen.
Die Kollektion umfasst insgesamt vier Datenbanken zu den folgenden Themenbereichen: Parlamentswahlen 2012 (1 866 Dokumente, 22 344 Seiten), Parlamentswahlen 2014 (300 Dokumente, mehr als 2 000 Seiten), Euromaidan-Proteste 2013-2014 (122 Dokumente, 522 Seiten), Präsidentschaftswahlen 2014 (150 Dokumente, 1 622 Seiten).
Die Teilsammlungen bieten Nutzern themenspezifisch Zugang u.a.

[weiterlesen...]

Die "Donetsk and Luhansk Newspaper Collection" bietet Forschenden in Deutschland seit kurzem kostenfreien Zugriff auf digitalisierte Ephemera aus dem Kontext des „frozen conflicts“ im Osten der Ukraine mit den beiden selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk.

Die „Donetsk and Luhansk Newspaper Collection“ umfasst Digitalisate von zehn Zeitungen, welche auf den Gebieten der beiden selbsternannten Volksrepubliken Donetsk und Luhansk erscheinen bzw.

[weiterlesen...]

Mit dem Zugang zu "The Stalin Digital Archive" und den darin enthaltenen retrodigitalisierten Archivalien des Fonds 558 aus dem Russischen Staatsarchiv für sozialpolitische Geschichte (RGASPI) ist die Forschung zu Stalin und der Sowjetunion für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in Deutschland seit kurzem erheblich vereinfacht worden.

[weiterlesen...]

Die Quellensammlung umfasst Dokumente zur US-amerikanischen nachrichtendienstlichen Tätigkeit im Zusammenhang mit der Sowjetunion und zeigt deren Erfolge und Fehlschläge auf. Dazu gehören Berichte über US-Geheimdienstaktionen wie etwa Versuche, US-Agenten per Fallschirm in die Sowjetunion einzuschleusen, CIA-Dossiers zur Wirtschafts- und Sozialpolitik des Kremls sowie Berichte zu den sowjetischen Satellitenstaaten.

[weiterlesen...]