Clio-online/

Clio-online ist ein Portal für die Geschichtswissenschaften und bietet Fachinformationen und Kommunikationsdienste. Der gleichnamige Trägerverein wird durch zahlreiche Einrichtungen der Geschichtswissenschaften und Privatpersonen unterstützt. [weiterlesen]

Neu im Web-Verzeichnis/

"In 2001 the Dutch University Institute for Art History embarked on a project to record, digitize, and study both watermarks and the structure of paper used for prints and drawings as well as artists' letters. In support of the scholarly and scientific goals, a new database was recently developed with the financial support of the I Cinquecento Foundation, the Dutch Organisation for Scientific Research, the K.F.

[weiterlesen...]

"Die Neue Gallia-Germania Judaica ist ein Pilotprojekt (2017-2020) für ein digitales Europäisches Kooperationsprojekt Judaica in Europa. Das Online-Lexikon mit Ortsartikeln zur jüdischen Geschichte von Ashkenas zwischen 900 bis 1300 bietet einen neuen, innovativen Ansatz: Bei der NGGJ handelt es sich um eine digital gestützte, interaktiv angelegte und auf kontinuierliche Fortschreibung ausgerichtete Web-Plattform.

[weiterlesen...]

Zweimal jährlich erscheint die Zeitschrift Forum Geschichtskultur Ruhr, ehemals „Forum Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur“, in gemeinsamer Herausgeberschaft vom Deutschen Bergbau-Museum Bochum, Forum Geschichtskultur an Ruhr und Emscher, Regionalverband Ruhr/Referat Industriekultur, Ruhr Museum, Stiftung Geschichte des Ruhrgebiets und Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur.

Die Zeitschrift bietet aktuelle Informationen aus der ‚Geschichtsszene’ der Region und befasst sich in einem übergreifenden Schwerpunkt mit Fragen zur Ruhrgebietsgeschichte.

Die Zeitschrift Forum Geschichtskultur Ruhr können Sie beim Klartext Verlag für 7,95 EUR je Heft bestellen oder für 15,00 EUR im Jahr abonnieren.

[weiterlesen...]

"Über das CERL-Portal haben Sie Zugriff auf Katalogisate von Handschriften aller Zeiten und von alten Drucken (bis etwa Erscheinungsjahr 1830) aus Beständen in Europa, den USA und Australien.

Über das Portal wird eine simultane Suche in allen Bestandskatalogen durchgeführt. Die Suchergebnisse werden nach Bibliotheken geordnet angezeigt.

[weiterlesen...]

"Die Universitäts- und Stadtbibliothek Köln verfügt über einen reichen Bestand an Inkunabeln; so bezeichnet man Druckwerke, die bis zum Erscheinungsjahr 1500 durch die von Johannes Gutenberg erfundene Technik des Druckens mit beweglichen Lettern entstanden sind.
Köln war im 15. Jahrhundert eine bedeutende Stadt, in der durch die Universität und den Klerus genügend gebildete, also lesende und schreibende Menschen lebten.

[weiterlesen...]