(1) Clio-online wird alle im Zusammenhang mit der Vertragsbeziehung erhaltenen Daten unter Beachtung der deutschen Rechtslage erheben, speichern, verarbeiten und nutzen, soweit dies für die ordnungsgemäße Vertragsabwicklung (Erfüllung des rechtsgeschäftlichen Schuldverhältnisses) erforderlich ist. Clio-online wahrt den Grundsatz, personenbezogene Daten weder zu verkaufen, noch zu vermieten und nur auf die hier näher bezeichnete Weise verfügbar zu machen.

(2) Für bestimmte Angebote kann es erforderlich sein, dass Clio-online personenbezogene Daten an Dritte (Kooperationspartner von Clio-online) weitergibt, um Aufträge, wie z.B. die Verteilung von Beiträgen über Listserver oder Bestellungen oder Ähnliches abwickeln zu können. Clio-online versichert, dass die Kooperationspartner auf sorgfältigen Umgang mit den übermittelten Daten hingewiesen werden sowie darauf, dass die übermittelten Daten nur für den Zweck der Übermittlung genutzt werden dürfen.

(3) Für den Aufbau einzelner Verzeichnisse kann es über in Absatz 1 genannte Zwecke hinaus notwendig sein, die personenbezogenen Daten mit anderen Datenbeständen innerhalb des Angebotes von Clio-online zu verknüpfen. Die Daten werden außerdem zur Ermöglichung der Kontaktaufnahme mit Nutzern durch die verschiedenen Herausgebergruppen, Fach- und Themenredaktionen von Clio-online sowie für interne statistische Auswertungen genutzt (auch hier im Rahmen der Erfüllung des rechtsgeschäftlichen Schuldverhältnisses).

(4) Sofern die Website von Clio-online Links zu anderen Websites enthält, übernimmt Clio-online keine Verantwortung und Haftung für den Schutz personenbezogener Daten auf den anderen Websites.

(5) Mit der Registrierung durch den Nutzer wird der Nutzungsvertrag (vgl. § 3 Abs. 3) abgeschlossen der Nutzer stimmt der Nutzung, Speicherung und Verarbeitung seiner persönlichen Daten durch Clio-online zu. Der Nutzer, der gleichzeitig Autor ist, stimmt zugleich auch der Veröffentlichung seiner persönlichen Daten unter der Maßgabe des § 6 zu.

(6) Jeder registrierte Nutzer kann die über ihn gespeicherten Daten im eigenen Profil in MEIN CLIO jederzeit einsehen und überarbeiten. Eine Löschung eines Email-Abonnements oder eine Löschung des Accounts ist ebenso im eigenen Profil möglich. Von einer Löschung ausgenommen sind diejenigen Daten, die für die Durchführung technischer und organisatorischer Abläufe, die Archivierung veröffentlichter Beiträge sowie für die Abrechnung einer Leistung benötigt werden (Name, Vorname, Emailadresse, Institutionelle Zugehörigkeit und Ort als Metadaten an Beiträgen). Auf Services, die Kooperationspartner organisatorisch und technisch eigenständig verantworten, hat Clio-online keinen Einfluss und übernimmt dafür keine Haftung. Diese Einschränkung gilt insbesondere für ausländische Kooperationspartner (z.B. Logfile-Archiv des H-Net: Humanities and Social Sciences online in den USA, über das ein Großteil der Veröffentlichungen von Clio-online unverändert und dauerhaft im Internet einsehbar ist). Auf § 9 wird insoweit ausdrücklich verwiesen.