Clio-online/

The Clio-online portal offers information services for historians. The non-profit association Clio-online e.V. supports many online and communication services for historical studies. [read on]

Call for donations

„Doch guter Menschen Hauptbestreben ist, andern auch was abzugeben.“
(Wilhelm Busch, in: „Balduin Bählamm“)

Dear Readers Dear Colleagues,

the year is coming to a close end and we want to take this opportunity to sincerely ask for your support.

H-Soz-Kult and Clio-online are information platforms for the history sciences; both portals are constantly growing - in the number of published contributions, the number of users and the associated workload. It shows the importance of our work. [read on]

Recent entries in Web-Directory/

Eine virtuelle Ausstellung über die ägyptischen Opern von Händel mit Originalen aus Göttinger Universitätssammlungen (Seminar für Ägyptologie, Musikinstrumentensammlung) geht online.
Dr. Janne Arp-Neumann und Studierende der Georg August Universität Göttingen, Seminar für Ägyptologie und Koptologie, konzipierten die virtuelle Ausstellung „Die Gesänge der Ptolemäer.

[read on...]

Das Graduiertenkolleg untersucht im interdisziplinären Verbund imperiale Temporalstrukturen, Reflektionen darauf und deren bewusste Manipulation in Zeiten dynamischen Wandels, in Übergängen zwischen Imperien und in nachimperialen Ordnungen. Es setzt auf einer mittleren Untersuchungsebene an, die weder auf Synthesen noch Mikrostudien abhebt.

[read on...]

Das studentische Podcast-Projekt „Visual Histories - alte Bilder, neuer Blick“ präsentiert die Ergebnisse der Auseinandersetzung mit deutschsprachigen (bebilderten) Reiseberichten aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es werden nicht nur die Reiseberichte neun verschiedener Autor:innen vorgestellt, sondern auch vier Weltregionen genauer in den Blick genommen.

Nicht die Regionen selbst sollen Gegenstand der Untersuchung werden, sondern der Blick europäischer Schriftsteller:innen und Fotograf:innen auf das von ihnen besuchte Land.

[read on...]

Heute geht der neue Marbacher Katalog auf der Website des Deutschen Literaturarchivs Marbach online. Für die Marbacher Online-Recherche wurde ein Suchumfeld entwickelt, das den direkten Zugang zu Text, Bild und Ton möglichst komfortabel, schnell und weitgehend selbsterklärend ermöglicht. Über das zentrale Suchfeld ist die benutzerfreundliche gleichzeitige Suche nach Handschriften, Gedrucktem, Bildern, Gegenständen, Audio- und Video-Dokumenten sowie digitale Objekten möglich.

[read on...]