Dissidenten Lexikon

Von

Bundesstiftung Aufarbeitung, Berlin DE:

"Das internationale biografische Lexikon „Widerstand und Opposition im Kommunismus 1945–91“ stellt die Biografien von 150 Männern und Frauen vor, die nach 1945 in Opposition zu den kommunistischen Diktaturen in Osteuropa standen. Länderchroniken sowie zahlreiche Fotos betten die Biografien der Dissidenten in ihren geschichtlichen Kontext ein und machen diese erstmals in deutscher Sprache für Recherchen zugänglich. Die Basis bildete das von der Warschauer Stiftung „Karta“ in Polen herausgegebene Dissidentenlexikon (Słownik dysydentów), dessen Textefür die Webseite übersetzt wurden. Die Texte über die Bürgerrechtler in der DDR hat die Berliner Robert-Havemann-Gesellschaft erarbeitet."
Veröffentlicht durch
Sprache

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion