Institut für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit (IMAREAL)

Kontakt (IMAREAL)

Thomas Kühtreiber
Derzeitige Position (Kurzform)
Geschäftsführer
Einrichtung
Institut für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit
Land
Austria
PLZ
3500
Ort
Krems/Donau
Straße
Körnermarkt 13
Telefon
+43-622-8044-4980
Fax
+43-622-8044-4999

Ansprechpartner

Sekretariat: Birgit Karl

Leitung

Geschäftsführer: Thomas Kühtreiber

Geschichte

Das Institut für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit (IMAREAL) ist ein kulturwissenschaftliches Forschungsinstitut der Universität Salzburg mit Standort Krems an der Donau. Seit seiner Gründung im Jahr 1969 arbeiten die beteiligten Wissenschaftler/-innen in ihren Forschungen über Themen der Materiellen Kultur und fokussieren damit auf die vielfältigen Wechselbeziehungen zwischen Menschen und materieller Welt in historischer Perspektive (12.–17. Jahrhundert).

Publikationen

Reihe: formate. Forschungen zur Materiellen Kultur. Böhlau
Neben den zahlreichen Publikationen der einzelnen MitarbeiterInnen ist das Institut an der Herausgabe der Reihe "Interdisziplinären Beiträge zu Mittelalter und früher Neuzeit" beteiligt, die im Winter Verlag erscheint.
Bis 2012 hatte das Institut zwei Reihen im Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften: 1. Veröffentlichungen des Instituts für Realienkunde;
2. Forschungen des Instituts für Realienkunde

Organisation

Das IMAREAL ist seit 2012 Teil der Universität Salzburg.

Zugehörige Webresourcen

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik INSTITUTIONEN am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion