Kulturhistorisches Museum Görlitz

Das Kulturhistorische Museum Görlitz bewahrt seit fast 150 Jahren die materielle und geistige Geschichte der östlichen Oberlausitz. Das klassische Mehrspartenmuseum präsentiert regionale Ur- und Frühgeschichte, Geschichte, bildende und angewandte Kunst sowie Wissenschaftsgeschichte. Es ist die wichtigste Forschungseinrichtung zur Geschichte der östlichen Oberlausitz und der benachbarten Landschaften. Zu den Besonderheiten des Kulturhistorischen Museums zählen die größte kommunale archäologische Regionalsammlung Ostdeutschlands, eine überregional bedeutende Sammlung für bildende und angewandte Kunst der Oberlausitz, ein national bedeutendes Graphisches Kabinett sowie international einzigartige wissenschaftsgeschichtliche Sammlungen mit fast 250jähriger Standorttradition. Präsentiert werden die Schätze und Kostbarkeiten sowie Dauer- und wechselnde Sonderausstellungen in den drei denkmalgeschützten Gebäuden Barockhaus Neißstraße 30, Kaisertrutz sowie Reichenbacher Turm. In Kooperation mit dem Museum betreut der Förderverein Kulturstadt Görlitz-Zgorzelec e. V. den Nikolaiturm.
Veröffentlicht durch
Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion