Herzog und Adel in Bayern-Landshut unter Heinrich XVI. dem Reichen (1393 - 1450).

Von

Kaltwasser, Karin

Dissertatin von Karin Kaltwasser (2004): "Herzog Heinrich XVI. (*1386/1393-1450) war der erste der drei Reichen Herzöge, die von Landshut aus das niederbayerische Herzogtum im 15. Jahrhundert regierten. Er gilt heute als Begründer des für spätmittelalterliche Verhältnisse ungewöhnlichen Reichtums der Landshuter Herzöge. Vor dem Hintergrund landesherrschaftlicher Konsolidierung, die am Ende der langjährigen Regierungszeit Heinrichs XVI. stand und den Aufstieg Bayern-Landshuts in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts mit begründete, konzentriert sich die vorliegende Dissertation auf zwei zentrale Aspekte: Auf der einen Seite wird die Entwicklung der machtpolitischen Strukturen im Verhältnis zwischen Herzog und Adel analysiert. Auf der anderen Seite werden die vielfältigen Beziehungen und Bindungen zwischen Herzog und Adel in ihren Auswirkungen auf das Verhältnis zueinander innerhalb der territorialen Staatsentwicklung untersucht."
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Bayerischer Opus-Server: <http://www.opus-bayern.de/>

Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Redaktion
Veröffentlicht am
29.05.2024
Beiträger
Thomas Meyer
Änderungen melden
Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion