Dr. Wolfgang Breul (Dr.)

Fachbereich Evangelische Theologie, Fachgebiet Kirchengeschichte

Philipps-Universität Marburg

Lahntor 3

35032 Marburg (DE)

wbreul@staff.uni-marburg.de

http://staff-www.uni-marburg.de/~breulkun/

06421/166852

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Wissenschaftlicher Assistent, Kirchengeschichte der Frühen Neuzeit

Aktuelle(s) Projekt(e)

- Die Hallesche Reform in der Grafschaft Waldeck
- Gottfried Arnold
- Johann Arndt
- Tagung "Radikaler Pietismus" (Frühj. 2007)
- Kirchengeschichte Deutschlands und Ungarns in der Frühneuzeit
- Nachwuchstagung Hessische Landesgeschichte (Ende 2006)

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Breul-Kunkel, Wolfgang, Herrschaftskrise und Reformation. Die Reichsabteien Fulda und Hersfeld ca. 1500-1525 (QFRG 71), Gütersloh 2000.

Artikel

Breul-Kunkel, Wolfgang, Landesherrliche Klosterpolitik unter Landgraf Wilhelm II. von Hessen, Archiv für mittelrheinische Kirchengeschichte 52 (2000), S. 121-150.
Breul-Kunkel, Wolfgang, Vom Humanismus zum Täufertum. Das Studium des hessischen Täuferführers Melchior Rinck an der Leipziger Artistenfakultät, Archiv für Reformationsgeschichte 93 (2002), S. 26-42.
Breul, Wolfgang: Chronik als Fürstenspiegel. Zum historiographischen Werk des Johannes Nuhn, in: Gerhard Menk (Hg.): Hessische Chroniken zur Landes- und Stadtgeschichte (Beiträge zur hessischen Geschichte 17), Marburg 2003, S. 29-56.
Breul, Wolfgang: Anfänge moderner Toleranz? Philipp und die religiösen Minderheiten, in: Landgraf Philipp der Grossmütige (1504-1567). Hessen im Zentrum der Reform, hg. v. Ursula Braasch-Schwersmann, Hans Schneider, Wilhelm Ernst Winterhager, Marburg / Neustadt an der Aisch. 2004, S. 105-112.

Herausgeberschaften und Editionen

Breul-Kunkel, Wolfgang; Vogel, Lothar (Hg.), Gemeinsam mit Lothar Vogel (Hg.): Rezeption und Reform. Festschrift für Hans Schneider zu seinem 60. Geburtstag (Quellen und Studien zur hessischen Kirchengeschichte 5), Darmstadt und Kassel 2001.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete