Dr. Hannes Obermair (Dr.)

Lehrbeauftragter / Wiss. Mitarbeiter

Institut für Zeitgeschichte / Betrieb Südtiroler Landesmuseen

Universität Innsbruck

6020 Innsbruck (AT)

hannes.obermair@provinz.bz.it

https://www.uibk.ac.at/zeitgeschichte/mitarbeiterinnen/

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Institut für Zeitgeschichte, Universität Innsbruck
Betrieb Südtiroler Landesmuseen, Bozen

Aktuelle(s) Projekt(e)

Geschichts- und Erinnerungskulturen des 20. Jahrhunderts
Kirche, Kult, Ökonomie: Rechnungslegung im 15. Jahrhundert
John S. Stephens und der frühe italienische Faschismus
Migration im 16.-17. Jahrhundert
Bozen/Bolzano - Stadt der zwei Diktaturen

Frühere Position(en)

Direktor des Stadtarchivs Bozen 2009-2017
Research Fellow des Max-Planck-Instituts für Geschichte in Göttingen 2001
Wiss. Mitarbeiter des Südtiroler Landesarchivs 1990-2001

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

(mit Volker Stamm) Zur Ökonomie einer ländlichen Pfarrgemeinde im Spätmittelalter. Das Rechnungsbuch der Marienpfarrkirche Gries (Bozen) von 1422 bis 1440 (Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs 33), Bozen: Athesia 2011
Bozen/Bolzano 1850-1950 (Archivbilder), Erfurt: Sutton 2009, 2. Aufl. 2010
(mit Martin Bitschnau) Tiroler Urkundenbuch II/1-2: Die Urkunden zur Geschichte des Inn-, Eisack- und Pustertals, 2 Bde., Innsbruck: StudienVerlag (Wagner) 2009-2012
Bozen Süd – Bolzano Nord. Schriftlichkeit und urkundliche Überlieferung der Stadt Bozen bis 1500, 2 Bde., Bozen: Stadt Bozen 2005-2008
(mit Hans Karl Peterlini) Universitas est. Essays und Dokumente zur Bildungsgeschichte in Tirol/Südtirol, Bozen: University Press 2008

Artikel

“Nation-Building” facendo edizioni? Il “Tiroler Urkundenbuch”, Richard Heuberger, Franz Huter e Otto Stolz. In: Giuseppe Albertoni et al. (a cura di), La storia va alla guerra. Storiografi dell'area trentino-tirolese tra polemiche nazionali e primo conflitto mondiale. Atti del convegno di studi, Trento: Università di Trento 2018 (i. Dr.)
Monuments and the City – an almost inextricable entanglement. In: Matthias Fink et al. (Hg.), Multiple Identitäten in einer „glokalen Welt“ – Identità multiple in un „mondo glocale“ – Multiple identities in a „glocal world“. Bozen: Eurac.Research 2017, 88-99
(mit Georg Grote) Introduction: South Tyrol—Land on a Threshold. Really? In: Georg Grote, Hannes Obermair (eds), A Land on the Threshold. South Tyrolean Transformations, 1915–2015, Oxford-Bern-Berlin-Bruxelles-Frankfurt am Main-New York-Wien: Peter Lang 2017, xv-xxi
Monument and City – A Tormented Relationship. In: BZ ’18–’45: One Monument, One City, Two Dictatorships. A Permanent Exhibition within the Monument to Victory, Wien-Bozen 2016, 120-139
How to Record a Conflict? The Communities of the German Part of the Diocese of Trent during the Late Middle Ages. In: Marco Bellabarba / Hannes Obermair / Hitomi Sato (eds), Communities and Conflicts in the Alps from the Late Middle Ages to Early Modernity (Fondazione Bruno Kessler. Annali dell’Istituto storico italo-germanico in Trento, Contributi/Beiträge 30), Berlin-Bologna 2015, 101-118
The Use of Records in Medieval Towns: The Case of Bolzano, South Tyrol. In: Marco Mostert / Anna Adamska (eds), Writing and the Administration of Medieval Towns: Medieval Urban Literacy I (Utrecht Studies in Medieval History 27), Turnhout: Brepols 2014, 49-68
Il notariato nello sviluppo della città e del suburbio di Bolzano nei secoli XII–XVI. In: Il notariato nell'arco alpino. Produzione e conservazione delle carte notarili tra Medioevo e Età moderna. Atti del convegno di studi (Trento, 24–26 febbraio 2011), hg. von Andrea Giorgi, Stefano Moscadelli, Diego Quaglioni und Gian Maria Varanini, Milano: Giuffrè 2014, 293-322
(mit Sabine Mayr) Sprechen über den Holocaust. Die jüdischen Opfer in Bozen – eine vorläufige Bilanz. In: Der Schlern. Zeitschrift für Südtiroler Landeskunde 88, 2014, H. 3, 4-36
Umbrüche, Übergänge, Chancen: Landesgeschichtliche Zeitschriften im Raum Tirol-Südtirol-Trentino und in Italien. In: Thomas Küster (Hg.), Medien des begrenzten Raumes. Landes- und regionalgeschichtliche Zeitschriften im 19. und 20. Jahrhundert (Forschungen zur Regionalgeschichte 73), Paderborn u.a.: Ferdinand Schöningh 2013, 265-281
Logiche sociali della rivolta tradizionalista. Bolzano e l’impatto della "Guerra dei contadini" del 1525. In: Studi Trentini. Storia 92, 2013, 185-194
"Danger Zones" – der englische Historiker John Sturge Stephens (1891-1954), der italienische Faschismus und Südtirol. In: Richard Faber / Elmar Locher (Hg.), Italienischer Faschismus und deutschsprachiger Katholizismus, Würzburg: Königshausen & Neumann 2013, 137-162
(mit Hans Heiss) Erinnerungskulturen im Widerstreit. Das Beispiel der Stadt Bozen/Bolzano 2000-2010. In: Patrick Ostermann/Claudia Müller/Karl-Siegbert Rehberg (Hg.), Der Grenzraum als Erinnerungsort. Über den Wandel zu einer postnationalen Erinnerungskultur in Europa (Histoire 34), Bielefeld: transcript 2012, 63-79
"Lebenswelten" nel sistema parrocchiale sudtirolese del tardo medioevo: l’esempio di Gries a Bolzano. In: Simona Boscani Leoni / Paolo Ostinelli (Hg.), La Chiesa "dal basso": organizzazioni, interazioni e pratiche nel contesto parrocchiale alpino alla fine del Medioevo (secoli XIV-XVI), Milano: Franco Angeli 2012, 137-163
(mit Bernd Neumann) Tiroler Spiele. In: Walter Kühlmann et al. (Hg.), Killy Literaturlexikon, Bd. 11, Berlin-New York: Walter De Gruyter 2011, 546-548
"Novit iustus animas". Ein Bozner Blatt aus Bedas Kommentar der Sprüche Salomos. In: Concilium medii aevi 13, 2010, 45-57
Frühes Wissen. Auf der Suche nach vormodernen Wissensformen in Bozen und Tirol. In: Hans-Karl Peterlini (Hg.), Universitas est I: Essays zur Bildungsgeschichte in Tirol/Südtirol vom Mittelalter bis zur Freien Universität Bozen, Bozen/Bolzano: Free University Press 2008, 35-87
La rivista sudtirolese “Der Schlern” nel contesto della storiografia novecentesca. In: Giovanni Ciappelli (a cura di), Riviste di confine. Atti del convegno di Bolzano-Trento, novembre 2006, Firenze 2008, 221-233
Der Staufer Friedrich II. und die Geschichtsschreibung des 19. und 20. Jahrhunderts. In: Concilium medii aevi 11, 2008, 79-100
Leo Santifaller (1890–1974). Von Archiven, Domkapiteln und Biografien. In: Karel Hruza (Hg.), Österreichische Historiker 1900-1945. Lebensläufe und Karrieren in Österreich, Deutschland und der Tschechoslowakei in wissenschaftsgeschichtlichen Porträts, Wien: Böhlau 2008, 597-617
‚Bastard Urbanism’? Past Forms of Cities in the Alpine Area of Tyrol-Trentino. In: Concilium medii aevi 10, 2007, 43-66
Das Recht der tirolisch-trientinischen „Regio“ zwischen Spätantike und Frühmittelalter. In: Concilium medii aevi 9, 2006, 141-158
Una regione di passaggio premoderna? Il panorama urbano nell''area Trento-Bolzano nei secoli XII-XIV. In: Studi Trentini di scienze storiche 84, 2005, 149-162
The Social Stages of the City. Vigil Raber and Performance Direction in Bozen/Bolzano (Northern Italy) – a Socio-historical Outline. In: Concilium medii aevi 7, 2004, 193-208
Soziale Produktion von Recht? Das Weistum des Gerichts Salurn in Südtirol von 1403. In: Concilium medii aevi 4, 2001, 179-208
(mit Martin Bitschnau) Le 'notitiae traditionum' del monastero dei canonici agostiniani di S. Michele all’Adige. Studio preliminare all’edizione della Sezione II del Tiroler Urkundenbuch. In: Studi di Storia Medioevale e di Diplomatica 18, 2000, 97-171
(mit Helmut Stampfer) Urbane Wohnkultur im spätmittelalterlichen Bozen. In: Schloß Runkelstein. Die Bilderburg, hg. von der Stadt Bozen unter Mitwirkung des Südtiroler Kulturinstitutes, Bozen: Athesia 2000, 397-409
Das Bozner Stadtbuch. Handschrift 140 – das Amts- und Privilegienbuch der Stadt Bozen. In: Bozen von den Grafen von Tirol bis zu den Habsburgern / Bolzano fra i Tirolo e gli Asburgo. Beiträge der internationalen Studientagung, Bozen, Schloß Maretsch, hg. vom Stadtarchiv Bozen, Bozen: Athesia 1999, 399-432
Mosaiksteine der Schrift. Die spätmittelalterlichen Urkundenfragmente von Schloß Tirol. In: Das Geheimnis der Turris Parva. Spuren hochmittelalterlicher Vergangenheit in Schloß Tirol (Nearchos, Sonderheft 1), Innsbruck: Universität Innsbruck 1998, 128-140
(mit Martin Bitschnau) Die Traditionsnotizen des Augustinerchorherrenstiftes St. Michael a. d. Etsch (San Michele all’Adige). Vorarbeiten zum "Tiroler Urkundenbuch". In: Mitteilungen des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 105, 1997, 263-329

Herausgeberschaften und Editionen

(mit Georg Grote) A Land on the Threshold. South Tyrolean Transformations, 1915–2015. Oxford-Bern-Berlin-Bruxelles-Frankfurt am Main-New York-Wien: Peter Lang 2017
(mit Andreas Bonoldi) Verkehr und Infrastruktur – Trasporti e infrastrutture (= Geschichte und Region/Storia e regione 25/2). Innsbruck-Wien-Bozen, StudienVerlag 2017
(mit Sabrina Michielli) BZ ’18–’45: ein Denkmal, eine Stadt, zwei Diktaturen. Begleitband zur Dokumentations-Ausstellung im Bozener Siegesdenkmal. Wien-Bozen: Folio-Verlag 2016
(mit Marco Bellabarba und Hitomi Sato) Communities and Conflicts in the Alps from the Late Middle Ages to Early Modernity (Fondazione Bruno Kessler. Annali dell’Istituto storico italo-germanico in Trento, Contributi/Beiträge 30). Berlin-Bologna: Duncker & Humblot/Il Mulino 2015
Ländliche Ökonomien – Economie rurali (Geschichte und Region/Storia e regione 24/1). Innsbruck-Wien-Bozen: StudienVerlag 2015
(mit Sabrina Michielli) Erinnerungskulturen des 20. Jahrhunderts im Vergleich – Culture della memoria del Novecento a confronto (Hefte zur Bozner Stadtgeschichte – Quaderni di storia cittadina 7). Bozen: Stadt Bozen 2014
(mit Georg Grote und Günther Rautz) "Un mondo senza stati è un mondo senza guerre". Politisch motivierte Gewalt im regionalen Kontext (Eurac book 60). Bozen: Eurac research 2013
(mit Stephanie Risse und Carlo Romeo) Regionale Zivilgesellschaft in Bewegung – Cittadini innanzi tutto. Festschrift für / scritti in onore di Hans Heiss. Wien-Bozen: Folio-Verlag 2012
(mit Giorgio Mezzalira) Faschismus an den Grenzen – Fascismo ai confini. Innsbruck-Wien-Bozen: StudienVerlag 2011
(mit Carlo Romeo) Vor Gericht – Giustizie. Innsbruck-Wien-Bozen: StudienVerlag 2007
(mit Klaus Brandstätter und Emanuele Curzel) Dom- und Kollegiatstifte in der Region Tirol-Südtirol-Trentino in Mittelalter und Neuzeit (Schlern-Schriften 329). Innsbruck: Wagner 2006
(mit Andrea Bonoldi) Tra Roma e Bolzano. Nazione e provincia nel ventennio fascista. Bozen/Bolzano 2006
(mit Giuseppe Albertoni) Schrift Stadt Region – scrittura città territorio. Innsbruck-Wien-Bozen: StudienVerlag 2006
(mit Carlo Romeo) Biographien – Vite di provincia. Innsbruck-Wien-Bozen: StudienVerlag 2002
(mit Helmut Flachenecker und Hans Heiss) Stadt und Hochstift. Brixen, Bruneck und Klausen bis zur Säkularisation 1803 / Città e principato. Bressanone, Brunico e Chiusa fino alla secolarizzazione 1803. Bozen/Bolzano: Athesia 2000

Publikationsliste (Url)

http://www.stmoderna.it/obermair-hannes_a2066

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Stadtgeschichte in sozial- und kulturwissenschaftlicher Perspektive, Mediävistische Grundlagenforschung (Editionen, Digitale Archive), geographisch: alpiner Raum mit Schwerpunkt Südtirol, Tirol, Trentino, Erinnerungs- und Geschichtskulturen, Faschismusforschung