Dr. Günther Sandner (Dr.)

Senior Research Fellow

Institut Wiener Kreis

Universität Wien

1090 Wien (AT)

guenther.sandner@univie.ac.at

http://homepage.univie.ac.at/guenther.sandner/

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

FWF Senior Research Fellow
Institut Wiener Kreis
Universität Wien

Aktuelle(s) Projekt(e)

Isotype. Entstehung, Entwicklung und Erbe.
FWF-Projekt (31500)

Frühere Position(en)

FWF Senior Research Fellow
Institut für Politikwissenschaft
Universität Wien
Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Otto Neurath. Eine politische Biographie. 352 Seiten. Wien: Zsolnay 2014.

Engagierte Wissenschaft. Austromarxistische Kulturstudien und die Anfänge der britischen Cultural Studies. 345 Seiten. Münster: Lit Verlag 2006.

Die Natur und ihr Gegenteil. Politische Diskurse der sozialdemokratischen Kulturbewegung bis 1933/34. 384 Seiten. Frankfurt/M.: Peter Lang 1999.

Artikel

Der Austromarxismus und die Wiener Moderne, in: Andreas Fisahn/ Thilo Scholle/ Ridvan Ciftci (Hg.): Marxismus als Sozialwissenschaft. Rechts- und Staatsverständnisse im Austromarxismus. Baden-Baden: Nomos 2018, 111-123.

Anna Schapire – vielseitige Publizistin, vergessene Feministin, in: Österreichische Akademie der Wissenschaften: Österreichisches Biographisches Lexikon – Biographie des Monats, September 2017, in: https://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/september-2017/.

From “Late Enlightenment” to Logical Empiricism. The Berlin Society of Empirical/Scientific Philosophy and the Ernst Mach Association in Vienna, in: Sami Philström/ Friedrich Stadler/ Niels Weidtmann (Eds.): Logical Empiricism and Pragmatism (Vienna Circle Institute Yearbook, vol. 19), together with Christian Pape. Cham: Springer 2017, 209–224.

Two Books on the Berlin Group of Logical Empiricists (Review Essay), in: Sami Philström/ Friedrich Stadler/ Niels Weidtmann (Eds.): Logical Empiricism and Pragmatism (Vienna Circle Institute Yearbook, vol. 19). Cham: Springer 2017, 201–208.

Anna Schapire: ein intellektuelles Porträt, in: Burcu Dogramaci/ Günther Sandner (Hg.): Rosa und Anna Schapire. Sozialwissenschaft, Kunstgeschichte und Feminismus um 1900. Berlin: AvivA 2017, 119–141.

Rosa und Anna Schapire: eine intellektuelle Doppelbiographie, in: Burcu Dogramaci/ Günther Sandner (Hg.): Rosa und Anna Schapire. Sozialwissenschaft, Kunstgeschichte und Feminismus um 1900. Berlin: AvivA 2017, 7–37.

Deviationist Perceptions of the Balkan Wars: Leon Trotsky and Otto Neurath, in: Katrin Boeckh/ Sabine Rutar (Eds.): The Balkan Wars from Contemporary Perception to Historic Memory. Basingstoke: Palgrave Macmillan 2017, 197–215.

Sternstunden der Arbeiterbildungsbewegung: Erste Republik und Rotes Wien, in: Österreichischer Gewerkschaftsbund (Hg.): Bildung und Gerechtigkeit. 150 Jahre Arbeiterbildungsbewegung in Österreich. Wien 2017, 28–41.

Kleine Schritte – vorwärts und zurück. Zur Geschichte der politischen Bildung in Österreich, in: FIPU (Hg.): Rechtsextremismus – Band 2: Prävention und politische Bildung. Wien: Mandelbaum 2016, 20–38.

Zur politischen Ökonomie des Krieges. Otto Neuraths Kriegswirtschaftslehre als Friedensutopie? in: Sandrine Mayoraz/ Frithjof Benjamin Schenk/ Ueli Mäder (Hg.): Hundert Jahre Basler Friedenskongress (1912–2012). Die erhoffte „Verbrüderung der Völker“. Zürich 2015, 240–250.
http://opac.nebis.ch/F/?local_base=NEBIS&CON_LNG=GER&func=find-b&find_code=SYS&request=010157485equest=010157485.

Demokratisierung durch Visualisierung. Politische und ökonomische Bildung bei Otto Neurath, in: Spurensuche 22/23 (2013) 1-4, 170-184.

Political Polyphony. Otto Neurath and Politics Reconsidered, in: Maria Carla Galavotti/ Elisabeth Nemeth/ Friedrich Stadler (eds.): European Philosophy of Science - Philosophy of Science in Europe and the Viennese Heritage. Dordrecht, Heidelberg, New York, London: Springer 2014, 211-222.

"Was Menschenkraft zu leisten vermag": Otto Neurath und die Kriegswirtschaftslehre, in: Wolfram Dornik/ Julia Walleczek-Fritz/ Stefan Wedrac (Hg.): Frontwechsel. Österreich-Ungarns "Großer Krieg" im Vergleich. Wien, Köln, Weimar: Böhlau 2013, 377-397.

Eckpunkte eines politischen Kompetenzmodells für Lehrer/innen, in: Manfred Wirtitsch (Hg.): Kompetenzorientierung. Eine Herausforderung für die Lehrerbildung. Schwalbach/Ts.: Wochenschau 2013, 110-125 (gemeinsam mit Kathrin Stainer-Hämmerle und Hubert Sickinger).

The German Climate and Its Opposite: Otto Neurath in England, 1940-45, in: Anthony Grenville/ Andrea Reiter (Eds): Political Exile and Exile Politics in Britain after 1933 (Yearbook of the Research Centre for German and Austrian Exile Studies, 12). Amsterdam, New York: Rodopi 2011, 67-85.

Otto Neurath’s ‘Encyclopedia of the World War’. A Contextualisation (together with Hadwig Kraeutler and Corinna Oesch), in: Brian McGuiness (Ed): Friedrich Waismann – Causality and Logical Positivism (= Vienna Circle Yearbook 15/2009). Dordrecht, Heidelberg, London: Springer 2011, 267-295.

Politische Bildung in der Perspektive von Lehramtsstudierenden (gemeinsam mit Kathrin Hämmerle und Hubert Sickinger), in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft (ÖZP) 38 (2009) 3, 357-372.

Demokratisierung des Wissens. Otto Neuraths politisches Projekt, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft (ÖZP) 38 (2009) 2, 231-248.

Politikkompetenz. Eckpunkte eines Modells für LehrerInnen, in: Informationen zur Politischen Bildung, Band 30, Innsbruck, Bozen, Wien: Studienverlag 2009, 61-64.

Demokratisierung durch Bildpädagogik. Otto Neurath und Isotype, in: SWS Rundschau 48 (2008) 4, 463-484.

Defining the Victims of Nazism (together with Walter Manoschek), in: Hannes Heer, Walter Manoschek, Alexander Pollak, Ruth Wodak (Eds): The Discoursive Construction of History. Remembering the Wehrmacht’s War of Annhiliation, Houndmills, Basingstoke, New York: Palgrave Macmillan 2008, 99-131.

Austro-Marxism, in: Darity, William A. (Ed): International Encyclopedia of the Social Sciences, 2nd edition, 1st Volume, Farmington Hills, MI: Macmillian Reference 2008, 212-213.

Economy, Ideology and Culture. Otto Neurath’s approach to a precarious relationship, in: Nemeth, Elisabeth/Thomas Uebel/Stefan Schmitz (Hg.): Otto Neurath’s Economics in Context. Vienna Circle Yearbook 2006, Dordrecht, Heidelberg, London: Springer 2007, 141-158.

Politische Wissenschaft. Der Austromarxismus und die Bedingungen kritischer Kulturanalyse, in: Karin Harrasser, Sylvia Riedmann, Alan Scott (Hg.): Die Politik der Cultural Studies – Cultural Studies der Politik. Wien: Turia + Kant 2007, 29-42.

Paradigmenwechsel? Hochschulpolitik seit dem Jahr 2000, in: Emmerich Tálos (Hg.): Schwarz-Blau. Eine Bilanz des „Neu-Regierens“. Wien, Münster: Lit Verlag 2006, 279-294.

Nations without Nationalism. The Austro-Marxist Discourse on Multiculturalism, in: Journal for Language and Politics 4 (2005) 2, 273-291.

Zwischen Anerkennung und Differenz. Die Nationalitätentheorien von Karl Renner und Otto Bauer im Kontext, in: Wolfgang Müller-Funk und Birgit Wagner (Hg.): Eigene und andere Fremde. „Postkoloniale“ Konflikte im europäischen Kontext. Wien: Turia + Kant 2005, 90-101.

Vergangenheitspolitik im Kabinett. Die Debatten um die österreichischen Kriegsopfer am Beginn der Zweiten Republik, in: Ruth Wodak und Oswald Panagl (Hg.): Text und Kontext. Theoriemodelle und methodische Verfahren im transdisziplinären Vergleich. Würzburg: Königshausen& Neumann 2004, 131-147.

Schicksalsgemeinschaft Unternehmen: Systemisches Consulting und die Ideologie der Restrukturierung, in: Günther Sandner und Ulrich Schönbauer (Hg.): Unternehmensreorganisation und Arbeitnehmerinteressenvertretung. Analysen und Strategien nach den Managementskandalen. Wien: ÖGB-Verlag 2003, 81-100.

Der dritte Weg als politische Theorie: Konstruktiver Pragmatismus als Programm, in: Eckhard Hein, Arne Heise und Achim Truger (Hg.): Neu-Keynesianismus. Der neue wirtschaftspolitische Mainstream? Marburg: Metropolis Verlag 2003, 279-295.

Die Krieger als Opfer. Das Kriegsopferversorgungsgesetz (KOVG) in den Debatten des österreichischen Minister- und Nationalrats und in österreichischen Printmedien (gemeinsam mit Walter Manoschek), in: Hannes Heer et al (Hg): Wie Geschichte gemacht wird. Zur Konstruktion von Erinnerungen an Wehrmacht und Zweiten Weltkrieg, Wien: Czernin Verlag 2003, 109-144.

Gezähmter Zentralismus: Wirtschaftsverbände und Bundesländer in der Zweiten Republik, in: Dachs, Herbert (Hg.). Der Bund und die Länder. Über Dominanz, Kooperation und Konflikte im österreichischen Bundesstaat, Wien, Köln, Weimar: Böhlau 2003, 139-167.

Politik des Hausverstands. Österreich nach Haider, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 48 (2003) 3, 345-353.

From the Cradle to the Grave: Austro-Marxism and Cultural Studies, in: Cultural Studies 16 (6) 2002, 908-918.

Austromarxismus und Multikulturalismus. Karl Renner und Otto Bauer zur nationalen Frage im Habsburgerstaat, in: http://kakanien.ac.at/beitr./fallstudie/Gsandner1.pdf (2002).

Neoliberalismus mit „menschlichem Antlitz“? Der dritte Weg der Sozialdemokratie in der Krise, in: SWS-Rundschau 42 (2002) 2, 148-165.

Nach dem Dritten Weg, in: Blätter für deutsche und internationale Politik 47 (2002) 6, 669-672.

Neutrale Berater? Neue Managementschulen und Arbeitnehmerinteressen am Beispiel des systemischen Ansatzes der Wiener Schule der Organisationsentwicklung (WSO), in: Kammer für Arbeiter und Angestellte Wien (Hg.). Strategien der Macht. Schriftenreihe des Gesellschaftspolitischen Diskussionsforums 1/2002, 27-71.

Kontinuität und dosierter Wandel. Wirtschaftsverbände und regionale Sozialpartnerschaft in Salzburg, in: Herbert Dachs et al (Hg.). Die Ära Haslauer. Das Land Salzburg in den siebziger und achtziger Jahren. Wien, Köln, Weimar: Böhlau-Verlag 2001, 117-144.

Wissenschaft und regionale Wissenschaftspolitik im Land Salzburg 1977-1989, in: Herbert Dachs et al (Hg.). Die Ära Haslauer. Das Land Salzburg in den siebziger und achtziger Jahren. Wien, Köln, Weimar: Böhlau-Verlag 2001, 539-563.

Die Politik des Kulturellen: Cultural Studies in Wien und in Birmingham, in: Udo Göttlich, Lothar Mikos, Carsten Winter (Hg.). Die Werkzeugkiste der Cultural Studies. Perspektiven, Anschlüsse und Interventionen. Bielefeld: Transcript 2001, 201-222.

Kultur als Gegennatur - Natur als Gegenkultur: Austromarxismus und Cultural Studies, in: Lutz Musner, Gotthard Wunberg, Christina Lutter (Hg.). Cultural Turn. Zur Geschichte der Kulturwissenschaften. Wien: Turia & Kant 2001, 149-172.

Hegemonie und Erinnerung: Zur Konzeption von Geschichts- und Vergangenheitspolitik, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 30 (2001) 1, 5-17.

Halbierter Sozialismus oder: Die politische Theorie des dritten Weges, in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, 29 (2000) 1, 93-107.

Der Hexenturm - Ort der Unbarmherzigkeit, in: Helga Embacher, Ernst Fürlinger, Josef Mautner (Hg.). Salzburg : Blicke, Salzburg, Wien: Residenz-Verlag 1999, 92-96.

Schau-Kämpfe. „Wehrmachtsausstellung“ und Geschichtspolitik im Bundesland Salzburg, in: Helga Embacher, Albert Lichtblau, Günther Sandner (Hg.). Umkämpfte Erinnerung. Die Wehrmachtsausstellung in Salzburg. Salzburg, Wien: Residenz-Verlag 1999, 26-57.

Die Altstadt als Bühne: Zur politischen Dimension eines Gesamtkunstwerkes, in: Sachverständigenkommission für die Altstadterhaltung (Hg.). Die bewahrte Schönheit. Drei Jahrzehnte Altstadterhaltung. München, Salzburg: Anton Pustet 1997, 82-95.

Zwischen proletarischer Avantgarde und Wanderverein. Theoretische Diskurse und soziale Praxen der Naturfreundebewegung in Österreich und Deutschland (1895-1933/34), in: Zeitgeschichte, 23 (1996) 9/10, 306-318.

Naturaneignung und Kulturmission. Diskurse über Natur und Lebensreform im sozialdemokratischen Lager Österreichs und Deutschlands (1895-1933/34), in: Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft (ÖZP) 25 (1996) 2, 207-221.

Herausgeberschaften und Editionen

Rosa und Anna Schapire. Sozialwissenschaft, Kunstgeschichte und Feminismus um 1900. Gemeinsam herausgegeben mit Burcu Dogramaci. Berlin: AvivA 2017.

Populismus – Gleichheit – Differenz. Herausforderungen für die Politische Bildung. Gemeinsam herausgegeben mit Gertraud Diendorfer und Elisabeth Turek. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag 2017.

Über Morgen. Politikentwicklung mit Zukunftsforschung. Gemeinsam herausgegeben mit Michael Vlastos. Wien: ÖGB-Verlag 2005.

Unternehmensreorganisation und Arbeitnehmerinteressenvertretung. Analysen und Strategien nach den Managementskandalen. Gemeinsam herausgegeben mit Ulrich Schönbauer. Wien: ÖGB-Verlag 2003.

Umkämpfte Erinnerung. Die Wehrmachtsausstellung in Salzburg. Gemeinsam herausgegeben mit Helga Embacher und Albert Lichtblau. Salzburg, Wien: Residenz-Verlag 1999.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Politische Theorie, Geschichtspolitik, Austromarxismus, Intellectual History, Wissenschaftsemigration, Logischer Empirismus, Otto Neurath, Isotype