Leiter des Dokumentationszentrums

Dokumentationszentrum

Arbeitskammer des Saarlandes

Fritz-Dobisch-Straße 6-8

DE

66111 Saarbrücken

frank.hirsch@arbeitskammer.de

0681 4005 468

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Leiter des Dokumentationszentrums der Arbeitskammer des Saarlandes

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Juden in Merzig zwischen Beharrung und Fortschritt. Eine kleinstädtische Gemeinde im 19. Jahrhundert (Geschichte & Kultur. Saarbrücker Reihe Bd. 4), Trier 2014. (= Diss. Univ. Saarbrücken 2012).

Die Einheitsgewerkschaft im Saarstaat 1945-1955/57. Demokratisierungsbeitrag, Krisenerfahrung und Sozialkonflikt (Schriftenreihe der Arbeitskammer des Saarlandes zur Arbeits- und Sozialgeschichte 1), Saarbrücken 2015.

Artikel

Das „Saarhundert“ und die Arbeiter. Ein Grund zum Feiern?, in: AK-Beiträge. Wissenschaftsmagazin der Arbeitskammer des Saarlandes 2/2020, S. 4-29.

Krisenbewältigung durch Mitbestimmung. Gewerkschaften und Betriebsräte in der Stahlkrise der 1970er und 1980 Jahre im Saarland, in: Hans-Christian Herrmann (Hg.): Die Strukturkrise an der Saar und ihr langer Schatten. Bilanz und Perspektiven von Montanregionen im europäischen Vergleich, St. Ingbert 2020, S. 331-354.

Dauerkrise und Selbstbehauptung. Die Gewerkschaften und die Arbeiterbewegung im Saargebiet, in: Simon Matzerath/Jessica Siebeneich (Hg.): Die 20er Jahre. Leben zwischen Tradition und Moderne im internationalen Saargebiet (1920–1935), Petersberg 2020, S. 52-59.

Nach dem Weg fragen. Fluchtwege, Wanderwege, Heimwege, in: Streckenläufer 34 (2019), S. 6-10.

„Die Bergmannsleut’ sein’s kreuzbrave Leut“? – Protest und Devianz von Saar-Bergleuten im Zeitalter der Industrialisierung, in: Gabriele B. Clemens/Eva Kell (Hg.): Preußen an der Saar. Eine konfliktreiche Beziehung 1815–1914 (Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte 50), Saarbrücken 2018, S. 109-125.

Juden in Merzig. Umbruchserfahrungen einer Minderheit um 1800, in: Gabriele B. Clemens (Hg.): Schlüsseljahre. Zäsuren und Kontinuitäten an der Saar 1815 – 1935 – 1955 (Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte 49), Saarbrücken 2017, S. 35-50.

„Ab in den Urlaub!“ Vom Sozialtourismus zum Massentourismus. Das Ferienwerk der Arbeitskammer, in: Saargeschichte|n. Magazin zur regionalen Kultur und Geschichte 3 (2016), S. 14-19.

Gefangen zwischen „Ja“ und „Nein“. Die Einheitsgewerkschaft des Saarlandes von der Gründung bis zum Abstimmungskampf, in: Wilfried Busemann (Hg.): Saarabstimmungen 1935 und 1955. Dokumentation einer Vortragsreihe, Saarbrücken 2016, S. 15-39.

Agenten der Moderne. Jüdische Händler auf dem Waderner Markt im Zeitalter der Industrialisierung, in: Mitteilungen des Vereins für Heimatkunde Wadern 21 (2015), S. 5-32.

Ein modernes Element in der Kleinstadt. Jüdische Kaufleute in Merzig in der Zeit der Industrialisierung, in: Eckstein. Journal für Geschichte 13 (2014), S. 4-11.

Netzwerke in der Neueren Geschichte, in: Curt Wolfgang Hergenröder (Hg.): Gläubiger, Schuldner, Arme. Netzwerke und die Rolle des Vertrauens, Wiesbaden 2010, S. 133-142.

* Beiträge im Arbeitnehmer. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes/AK Konkret/Miszellen

Das Saarhundert ist auch ein Jubiläum der Arbeiterbewegung. Beschäftigte zwischen Dauerkrise und Selbstbehauptung, in: AK-Konkret. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes 2 (2020), S. 10f.

Multifunktionaler Treffpunkt. Kommentar, in: AK-Konkret. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes 3 (2019), S. 31.

Warum wir uns erinnern müssen. Kommentar, in: AK-Konkret. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes 6 (2018), S. 31.

Den Neonazis Kontra geben. Zeitgemäße Vermittlung als Ziel, in: AK-Konkret. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes 5 (2018), S. 27.

Für viele Saarländer war das Angebot „ungemein wohltuend“. Das Ferienwerk eröffnete den Mitgliedern ungeahnte Möglichkeiten, in: Arbeitnehmer. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes 6 (2016), S. 26f.

Fördertürme und Schlote waren die Wahrzeichen einer neuen Zeit. Die Stahlindustrie prägte neben dem Bergbau die Region seit Jahrhunderten, in: Arbeitnehmer. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes 5 (2016), S. 10f.

Vom Bohren dicker Bretter. Die wichtigsten Stationen der Regelungen zur Mitbestimmung aus historischer Sicht, in: Arbeitnehmer. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes 1 (2016), S. 6. [zusammen mit Harald Glaser]

Widerstand und Opposition gegen die Politik von Ministerpräsident Johannes Hoffmann, in: Arbeitnehmer. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes 7 (2015), S. 20f.

Warnung auch durch Witz und Ironie. Plakatsammlung zeigt auch das Thema „Arbeitsschutz“, in: Arbeitnehmer. Zeitschrift der Arbeitskammer des Saarlandes 7 (2014), S. 26f.