Prof. Dr. Thomas Bohn (Prof. Dr.)

Historisches Institut Osteuropäische Geschichte

Justus-Liebig-Universität Gießen

Otto-Behaghel-Str. 10

35394 Gießen (DE)

Thomas.Bohn@geschichte.uni-giessen.de

0641/9928250

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Professur für Osteuropäische Geschichte mit einem Schwerpunkt Russisches Reich und Sowjetunion

Aktuelle(s) Projekt(e)

Politik und Gesellschaft nach Tschernobyl
Das sowjetische Petitionswesen

Frühere Position(en)

Professur für Osteuropäische Geschichte mit einem Schwerpunkt Ostmitteleuropa im Elitestudiengang Osteuropastudien an der Ludwig-Maximilians-Universität München, 2007-2009

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Russische Geschichtswissenschaft von 1880 bis 1905. Pavel N. Miljukov und die Moskauer Schule. Köln/Weimar/Wien 1998 (= Beiträge zur Geschichte Osteuropas 25).
Minsk - Musterstadt des Sozialismus. Stadtplanung und Urbanisierung in der Sowjetunion nach 1945. Köln/Weimar/Wien 2008 (= Industrielle Welt 74).

Artikel

Historische Soziologie im vorrevolutionären Rußland. In: Historische Zeitschrift 265 (1997), S. 343-372.
Der Dracula-Mythos. Osteuropäischer Volksglaube und westeuropäische Klischees. In: Historische Anthropologie 14 (2006), S. 390-409.
„Sozialistische Stadt“ versus „Europäische Stadt“. Urbanisierung und Ruralisierung im östlichen Europa. In: Comparativ. Zeitschrift für Globalgeschichte und vergleichende Gesellschaftsforschung 18 (2008) H. 2, S. 71-86.
„Im allgemeinen Meer der Stimmen soll auch meine Stimme erklingen ...“ Die Wahlen zum Obersten Sowjet der UdSSR von 1958 – Loyalität und Dissens im Kommunismus. In: Geschichte und Gesellschaft 34 (2008), S. 524-549.

Herausgeberschaften und Editionen

Studienhandbuch Östliches Europa. Bd. 2: Russisches Reich und Sowjetunion. 2. überarbeitete und aktualisierte Aufl. Köln/Weimar/Wien 2009 (zusammen mit Dietmar Neutatz).
Von der „europäischen Stadt“ zur „sozialistischen Stadt“ und zurück? Urbane Transformationen im östlichen Europa des 20. Jahrhunderts. Vorträge der gemeinsamen Tagung des Collegium Carolinum und des Johann Gottfried Herder-Forschungsrats in Bad Wiessee vom 23. bis 26. November 2006. München: R. Oldenbourg Verlag 2009 (= Bad Wiesseer Tagungen des Collegium Carolinum 29; zugleich: Völker, Staaten und Kulturen in Ostmitteleuropa 4).

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete