Marcel Glaser (M.A.)

Doktorand, Universität Kassel

Fachbereich Gesellschaftswissenschaften

Universität Kassel

DE

Kassel

marcel.glaser@uni-kassel.de

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Freier Mitarbeiter, Institut für Zeitgeschichte und Stadtpräsentation (IZS), Wolfsburg.

Aktuelle(s) Projekt(e)

Dissertationsprojekt: Peter Koller (1907-1996). Stadtplaner in Diktatur und Demokratie. Eine Biographie.

Veröffentlichungen

Artikel

Die "Stadtkrone" von Graz? Der Schlossberg im Nationalsozialismus, in: Historisches Jahrbuch der Stadt Graz, Bd. 49/50, (2020), S. 385-401.

Von der "Volksgemeinschaft" zur "Schicksalsgemeinschaft von Werk und Stadt". Wolfsburg und das Volkswagenwerk 1945 - 1963, in: Frank Becker, Daniel Schmidt (Hg.), Industrielle Arbeitswelt und Nationalsozialismus. Der Betrieb als Laboratorium der "Volksgemeinschaft" 1920 - 1960, Essen 2020, S. 241-260 [gemeinsam mit Alexander Kraus].

Dissertationsprojekt: Peter Koller (1906-1997). Stadtplaner in Diktatur und Demokratie. Eine Biographie, in: Detlef Siegfried, David Templin (Hg.), Lebensreform um 1900 und Alternativmilieu um 1980. Kontinuitäten und Brüche in Milieus der gesellschaftlichen Selbstreflexion im frühen und späten 20. Jahrhundert, Göttingen 2019, S. 327-330.

"Organische Stadtplanung" - Hans Bernhard Reichows Generalbebauungsplan für Wolfsburg 1948, in:
Das Archiv. Zeitung für Wolfsburger Stadtgeschichte 4 (2019), 15, S. 9.

„Brutalität war an der Tagesordnung“. Das KZ-Außenlager Laagberg in der Stadt des KdF-Wagens, in: Alexander Kraus, Aleksandar Nedelkovski, Anita Placenti-Grau (Hrsg.): Ein Erinnerungs- und Lernort entsteht. Die Gedenkstätte KZ-Außenlager Laagberg in Wolfsburg, Frankfurt am Main 2018, S. 95-115.

Stillschweigende Lernprozesse. Der Architekt Peter Koller und der Nationalsozialismus, in: Das Archiv. Zeitung für Wolfsburger Stadtgeschichte Jg. 3, Nr. 1 (2018), S. 4-6.

Utopie und Ideologie. Planung und Bau der „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“ 1938–1945, in: Braunschweigische Landschaft e.V. (Hrsg.): Die Braunschweigische Landschaft im Nationalsozialismus, Braunschweig 2018, S. 66–67.

Die „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“. Ein Musterraum der nationalsozialistischen Volksgemeinschaft? in: Winfried Süß/Malte Thießen (Hrsg.): Städte im Nationalsozialismus. Urbane Räume und soziale Ordnungen, Göttingen 2017, S. 127–150. [gemeinsam mit Manfred Grieger]

Ein denkwürdiges Wochenende im November. Wolfsburg in den Tagen der Grenzöffnung, in: Das Archiv. Zeitung für Wolfsburger Stadtgeschichte Jg. 2, Nr. 7 (2017), S. 15.

Das "Vorbildlager ganz Deutschlands". Das Gemeinschaftslager des Volkswagenwerks in der "Stadt des KdF-Wagens", in: Das Archiv. Zeitung für Wolfsburger Stadtgeschichte Jg. 2, Nr. 5 (2016), S. 12–13.

Demokratisches Bauen aus totalitärem Geist? Das Wolfsburger Rathaus und sein Architekt Titus Taeschner (1905–1997), in: Das Archiv. Zeitung für Wolfsburger Stadtgeschichte Jg. 1, Nr. 2 (2016), S. 1–4. [gemeinsam mit Alexander Kraus]

„Das Tor habe ich geschossen mit der Wut der Verzweiflung.“ Der Fußball in den Lagern der „Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben“, in: Das Archiv. Zeitung für Wolfsburger Stadtgeschichte Jg. 1, Nr. 1 (2016), S. 4–5. [gemeinsam mit Alexander Kraus].

Stadt ohne Mitte. NS-Stadtplanung und modernes Bauen in Wolfsburg, in: Ralf Beil (Hrsg.): Wolfsburg Unlimited. Eine Stadt als Weltlabor, Berlin 2016, S. 171–179.

Die Stadt des KdF-Wagens bei Fallersleben, in: Ralf Beil (Hrsg.): Wolfsburg Unlimited. Eine Stadt als Weltlabor, Berlin 2016, S. 59–60.
Geschichtspolitik als Entlastungsstrategie: Der Architekt Peter Koller in Wolfsburg, in: Forum Stadt 43 (2016), S. 3–18.

Die Wewelsburg. Nationalsozialistischer Größenwahn in der Dreiecksburg, in: Mike Burkhardt (Hrsg.): Ferne Zeiten, nahe Ziele. Geschichte in und um Kassel erleben, Kassel 2010, S. 123–127.