Tomoko Mamine (M.A.)

Wiss. Mitarbeiterin

Kunsthistorisches Institut

Freie Universität Berlin

Forschung und Projekte

Veröffentlichungen

Artikel

„Within, Between, Through and Beyond the Frames⁠: Murakami Saburō’s Breakthrough in 6 Holes“, in: Art/Histories in Transcultural Dynamics: Narratives, Concepts and Practices at Work, 20th and 21st Centuries, hrsg. zusammen mit Pauline Bachmann, Melanie Klein und Georg Vasold, Paderborn: Wilhelm Fink, 2017, S. 247–264.

„Introduction“, zusammen mit Pauline Bachmann, Melanie Klein und Georg Vasold, in: Art/Histories in Transcultural Dynamics: Narratives, Concepts and Practices at Work, 20th and 21st Centuries, hrsg. zusammen mit Pauline Bachmann, Melanie Klein und Georg Vasold, Paderborn: Wilhelm Fink, 2017, S. 9–28.

„Unvermittelt vermittelt. Taktilität in den Arbeiten von Gutai“, in: Auf Tuchfühlung. Eine Wissensgeschichte des Tastsinns, hrsg. von Karin Harrasser (= IFK-Buchreihe „Schauplätze der Evidenz“), Frankfurt am Main: Campus, 2017, S. 81–93.

„‚Paradise in a Pine Grove‘: The Gutai Art Association’s Outdoor Exhibitions in the Context of the 1950s“, Ritsumeikan Studies in Language and Culture 28/4 (2017): 59–74.

„Übersetzte Verkörperungen, verkörperte Übersetzungen. Rahmenwechsel in Saburō Murakamis 6 Löcher (1955)“, IFKnow 1 (2015): 4–7.

„Gegenstand“, in: Kunst/Begriffe der Gegenwart. Von Allegorie bis Zip, hrsg. von Jörn Schafaff, Nina Schallenberg und Tobias Vogt, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2013, S. 79–83.

„Displaying ‚Globality‘: Art Exhibitions and Art Criticism in Japan in the 1950s“, Third Text 27/4 (2013): 502–509.

„‚Als sich Geist und Materie die Hand gaben‘. Haptik in den frühen Arbeiten von Gutai“, in: Jenseits der Repräsentation. Körperlichkeiten der Abstraktion in moderner und zeitgenössischer Kunst, hrsg. von Olga Moskatova, Sandra Beate Reimann und Kathrin Schönegg, München: Wilhelm Fink, 2013, S. 93–107.

„Hundertwasser und seine Werke in Japan, 1961“, in: Hundertwasser, Japan und die Avantgarde (Ausst.-Kat., Belvedere Wien, 6.3.–30.6.2013), hrsg. von Agnes Husslein-Arco, Harald Krejci und Axel Köhne, München: Hirmer, 2013, S. 27–35. („Hundertwasser and His Works in Japan, 1961“, in engl. Ausgabe Hundertwasser, Japan and the Avant-Garde, München: Hirmer, 2013, S. 27–34.)

Kurzbeiträge zu einzelnen Künstler_innen in: Starter. Works from the Vehbi Koç Foundation Contemporary Art Collection (Ausst.-Kat., Arter, Istanbul, 8.5.–19.9.2010), Istanbul: Arter, 2010.

Herausgeberschaften und Editionen

Art/Histories in Transcultural Dynamics: Narratives, Concepts and Practices at Work, 20th and 21st Centuries, hrsg. zusammen mit Pauline Bachmann, Melanie Klein und Georg Vasold, Paderborn: Wilhelm Fink, 2017.