test Stefan Magnussen | Clio-online

Stefan Magnussen (M.A.)

Wissenschaftlicher Angestellter

Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte

Universität Leipzig

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

(seit 11/17) Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-Projekt "Mediation von Herrschaft an den Grenzen Lateineuropas im Spätmittelalter" am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Universität Leipzig

Aktuelle(s) Projekt(e)

a) Mediation von Herrschaft an den Grenzen Lateineuropas im Spätmittelalter

b) Burgen in umstrittenen Landschaften. Eine Studie zur Geschichte und Entwicklung von Burgen im südlichen Jütland des späten Mittelalters (1232 bis 1443)

Frühere Position(en)

(11/14-10/17)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Graduate School "Human Development in Landscapes" der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel.

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Burgen in umstrittenen Landschaften. Eine Studie zur Entwicklung und Funktion von Burgen im südlichen Jütland des späten Mittelalters (1232-1443), Leiden 2019

Artikel

Magnussen, S. (2018). Form Follows ‚Fürst‘? A Study on the Uses of Analogies in Castle Research by Reference to Valdemar I and Erik VI of Denmark. MAGNUSSEN, S. & KOSSACK, D. (Hg.), Castles as European Phenomena. Towards an international approach to medieval castles in Europe. Contributions to an international and interdisciplinary workshop in Kiel, February 2016. Kieler Werkstücke A 52. Frankfurt am
Main: Peter Lang, S. 177–195.

Biermann, F., Dannath, Y., Kirleis, W., Magnussen, S. & Posselt, N. (2018). Die erste Tielenburg? Die mittelalterliche Wehranlage an der Tielenau bei Pahlen (Dithmarschen). Burgen und Schlösser, 59,
Heft 3, S. 131–156.

Auge, O. & Magnussen, S. (2017). Burgkapellen in Norddeutschland und Dänemark: Der Norden als Sonderfall? ANDERMANN, K. & PFEIFER, G. (Hg.), Burgkapellen. Formen – Funktionen – Fragen. Akten
der Internationalen Tagung Brixen, Bischöfliche Hofburg und Cusanus-Akademie, 2. bis 5. September 2015. Veröffentlichungen des Südtiroler Landesarchivs/Pubblicazioni dell’Archivio provinciale di
Bolzano 42. Innsbruck: Universitätsverlag Wagner, S. 271–285.

Magnussen, S. (2016). Die Turmburg von St. Marien in Flensburg. Erforschung eines Phantoms? Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte 141, S. 7–30.

Magnussen, S. (2016). Die Maria-Magdalenen-Kirche zwischen Kirchen- und Landkreisordnung (1542 bis 1867). AUGE, O. (Hg.), Die Maria-Magdalenen-Kirche in Bad Bramstedt. 1316–2016. Die Geschichte eines Gotteshauses, seiner Pfarrei und seiner Gemeinde im südlichen Holstein. Nordelbische Ortsgeschichten 3. Kiel: Solivagus, S. 53–167.

Herausgeberschaften und Editionen

Auge, O. & Magnussen, S. (Druck in Vorbereitung). Schwabstedt und die Bischöfe von Schleswig (1268–heute): Eine Rückbesinnung. Beiträge eines wissenschaftlichen Symposiums anlässlich des 750. Jahrestages der Verlegung der bischöflichen Residenz von Gottorf nach Schwabstedt.

Magnussen, S. & Kossack, D. (2018). Castles as European Phenomena. Towards an international approach to medieval castles in Europe. Contributions to an international and interdisciplinary workshop in Kiel, February 2016. Kieler Werkstücke, A. Frankfurt am Main: Peter Lang.

Publikationsliste (Url)

https://www.gko.uni-leipzig.de/fileadmin/user_upload/historisches_seminar/04mittelalter/Dateien/Publikationen_StefanMagnussen_Jan20.pdf