Partner, stv. Betriebsleiter IBID

Department of Auxiliary Historical Sciences and Archive Studies

Masarykova Univerzita Brno

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Forscher (Post-Doc) am Exzellenzprojekt "From Performativity to Institutionalization. Handling Conflict in the Late Middle Ages (Strategies, Agents, Communication)", am Institut für Historische Hilfswissenschaften und Archivwesen der Masaryk-Universität Brünn/CZ

Frühere Position(en)

Wiss. Assistenz am SNF-Projekt "Bündnis, Stadt und Staat 1250-1550" an der Université de Fribourg bei Prof. Dr. Regula Schmid Keeling

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Burgrecht: Von der Einbürgerung zum politischen Bündnis im Spätmittelalter (Vorträge und Forschungen. Sonderband 59), Ostfildern 2019.

Artikel

Das eidgenössische Bündnisgeflecht bis zu den Italienfeldzügen, in: Roland Haudenschild (Hg.), Marignano 1515-2015. Von der Schlacht zur Neutralität, Lenzburg 2014, S. 41-52.

Territorialisierung durch Burgrechte? Eine alternative Sicht auf politische Raumbildung im Spätmittelalter, in: Karsten Igel, Thomas Lau (Hgg.), Die Stadt im Raum – Imaginationen, Interaktionen und Möblierungen, (Städteforschungen A89), Köln/Weimar/Wien 2016, S. 212-224.

Netzwerke im Stresstest. Netzwerkdynamik in Kriegszeiten, in: Kerstin Hitzbleck / Klara Hübner (Hgg.), Die Grenzen des Netzwerks 1200-1600, Ostfildern 2014, S. 197-222.

Heinz Pantli / Heinrich Speich; Besiedlungsgeschichte des Glarnerlandes, in: Jahrbuch des Historischen Vereins des Kantons Glarus 93/2013, S. 111-123.

Heinz Pantli / Heinrich Speich, Der zivile Ungehorsam des Feuers. Kulturgüterschutz bei Bränden, in: KGS bei Katastrophen und in Notlagen, Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS (Hg.), Forum 25/2015, S. 26-33.

Herausgeberschaften und Editionen

Bündnisdynamik. Träger, Ziele und Mittel politischer Bünde im Mittelalter (im Druck), Münster/Zürich 2019.