Dr. Stefan Stefan Benedik

Webkurator

Kuratorisches Team

Haus der Geschichte Österreich

Heldenplatz

AT

1010 Wien

stefan.benedik@hdgoe.at

https://www.hdgoe.at

+43153410-803

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Webkurator, Lehrbeauftragter, Wiss. Mitarbeiter

Frühere Position(en)

Post-Doc, Persistency of Discrimination of Romani People in Memory Culture and Human Rights Practices (Uni Graz)
DOC-team-Stipendiat der Öst. Akademie der Wissenschaften, Koordinator des Doktoratsprogramms "Interdisziplinäre Geschlechterstudien" (Uni Graz)
Wiss. Mitarbeiter (Ludwig-Boltzmann-Institut für Gesellschafts- und Kulturgeschichte)
Visiting Researcher (University of Toronto)

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Menacing Victims. Gendered and Racialised Negotiations about Poverty Migrations in Central Europe after 1989, Univ. Diss, 2016.

(mit Manfred Pfaffenthaler): Orte an denen Geschichte geschrieben wird. Topographien historischen Arbeitens, Weitra 2016.

(mit Barbara Tiefenbacher und Heidrun Zettelbauer) Die imaginierte „Bettlerflut“. Temporäre Migrationen von Roma/Romnija – Konstrukte und Positionen, Klagenfurt/Celovec 2013.

Artikel

Shifting the agency of remembering: Inventing the loyal Romani victim in the context of Austrian memory debates, in: Ethnicities 2018, https://doi.org/10.1177/1468796818807327

Non-committal memory: The ambivalent inclusion of Romani suffering under National Socialism in hegemonic cultural memory. In: Memory Studies, in: Memory Studies 2018, https://doi.org/10.1177/1750698018818220

Seductive Bodies, (In)Escapable Belonging: Sexualisation and Racialisation of the Romani Subject in Contemporary Central European Performances. In: Jan Selling, Markus End,; Hristo Kyuchukov, Pia Laskar; and Bill Templer (ed.): AntiziganismWhat’s in a Word? Cambridge 2015. 160 - 170.

Die Grenze der Aufregung. Geschlechterbilder in der Verzerrung von Fluchtmigrationen zur Bedrohung.
In: Elisabeth Arlt, Susanne Weitlaner (Hg.): Signal/Znak. Bad Radkersburg 2016. 19-33.

Un-stete Verfolgung. Verortungen des "Zigeunerischen" vor dem nationalsozialistischen Landgericht Graz.
In: Historisches Jahrbuch der Stadt Graz. 44. 2015. 285-310.

Betteln als Ausnahmezustand – von der Erfindung einer Gefahr und der Kriminalisierung von Armut.
In: Ursula Liebing, Josef P. Mautner und Adis Šerifović (Hg.): Salzburger Menschenrechtsbericht. Salzburg. Plattform für Menschenrechte. 2015. 67-74.

(mit Barbara Tiefenbacher und Heidrun Zettelbauer) Context and effects of development projects responding to transnational migrations of Romani women and men in present Central Europe, in: Zeitgeschichte 40,5 (2013), S. 287–304.
(mit Barbara Tiefenbacher) Der unnütze Fleiß der "Arbeitsscheuen". Unterstellte Arbeitsunwilligkeit als Kontinuität rassistischer NS-Festschreibungen von Romnija, in: Lisa Bolyos/ Katharina Morawek, Diktatorpuppe zerstört, Schaden gering. Kunst und Geschichtspolitik im Postnazismus, Wien 2012, S. 189–195.
Der unauthentische Körper des Bettlers. Reaktualisierungen aus heterogenen Bildbeständen in populären Darstellungen rumänischer Romani MigrantInnen, in: Ute Michailowitsch, Bianca Bican, Monika Stromberger, Ulrich Tragatschnig (Hg.), Österreichisch-Siebenbürgische Kulturbeiträge, Cluj-Napoca 2012, S. 73–99.
„Hier hat die Emanzipation ihr Ende.“ - Institutionalisierter „Volkstanz“ als Ort der Erfindung, Ritualisierung und Verteidigung von Gender-Images, in: Waltraud Froihofer (Hg.), Volkstanz zwischen den Zeiten. Zur Kulturgeschichte des Volkstanzes in Österreich und Südtirol, Weitra 2012, S. 235–258.
Mask/Unmask. Überschreitungen von Grenzen rassifizierter Zugehörigkeiten in zwei Erzählungen über Rom_nija, in: Zonen der Begrenzung Aspekte kultureller und räumlicher Grenzen in der Moderne, hrsg. von Gerald Lamprecht, Ursula Mindler und Heidrun Zettelbauer, Bielefeld 2012, S. 173–186.
(mit Barbara Tiefenbacher und Edit Szénássy) Rozvoj v pohybu. Souvislosti a důsledky transnacionální migrace Romů a Romek z okresu Rimavská Sobota/Rimaszombat (Slovensko) do Grazu (Rakousko), in: Romano Džaniben 17,1, S. 27–49.
Harming "Cultural Feelings". Images and Categorisation of Temporary Romani Migrants to Graz/Austria, in: Michael Stewart, Márton Rövid (Ed.), Multi-Disciplinary Approaches to Romany Studies, Budapest 2010, S. 71-90.
„Mut des Wortes – Mut der Tat“. Weibliche Bühnen des Wissens in einem „deutschen“ Prag der ersten Republik, in: ÖZG – Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, Bd. Geschlecht-Wissen-Geschichte 21,1 (2010), S. 118-142.

Herausgeberschaften und Editionen

(mit Kontschieder, Nina; Sonnleitner, Käthe; Zettelbauer, Heidrun) Embodiment | Verkörperungen. Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht, 2017

(mit Helmut Konrad) Mapping Contemporary History 2. Exemplary fields of research in 25 years of Contemporary History Studies at Graz University | Exemplarische Forschungsfelder aus 25 Jahren Zeitgeschichte an der Universität Graz, Wien/Köln 2010.

(mit Editha Hörandner) „Durch die Jahre ist es immer besser geworden“. Alltagsbewältigung in der Steiermark 1945-55, Berlin u.a. 2007.

Publikationsliste (Url)

http://www.benedik.cc