PD Dr. iur. Dr. phil. habil. Harald Lönnecker (PD Dr.)

Privatdozent an der Technischen Universität Chemnitz, Institut für Europäische Geschichte

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Bundesarchiv, Koblenz – Leiter Archiv und Bücherei der deutschen Burschenschaften und der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG)/Burschenschaftliche Historische Kommission (BHK), gegr. 2. Juni 1898 bzw. 13. April 1909 von Herman Haupt (Arminia Würzburg, Frankonia und Germania Gießen), Georg Heer (Arminia Marburg), Theodor Mommsen (Albertina Kiel), Reinhold Koser (Silesia Wien), Friedrich Meinecke (Saravia Berlin), Heinrich Ritter von Srbik (Gothia Wien), Paul Wentzcke (Alemannia Straßburg, Marchia Bonn, Germania Würzburg) und Ferdinand Bilger (Silesia Wien) unter Beteiligung von Julius Ficker Ritter von Feldhaus (Frankonia Bonn), Otto Hintze (Germania Greifswald) und Wilhelm Oncken (Frankonia Heidelberg)

Aktuelle(s) Projekt(e)

1. Journalist, Politiker, Lobbyist. Die Lebenserinnerungen Hugo Böttgers (1863-1944).
2. Josef Holzingers „Die deutschnationalen Farbenstudenten Altösterreichs im Kriege 1914-1918“ (Manuskript 1931/32).
3. Scharnier zwischen Macht und Musik, Politik und Kultur. Sängervereinigungen an den Hochschulen des deutschen Sprachgebiets ca. 1815-1990, 3 Bde.
4. Akademische Gustav-Adolf-Vereine 1858-1934.
5. Ein „seltsames Mittelding ... zwischen histor. Verein und Kommission“. Historische Fachvereine an deutschen Hochschulen ca. 1870-1935.
6. Paul Wentzckes „Die Erlanger Burschenschaft 1816-1936“. Ein verschollen geglaubtes Manuskript von 1943/44.
7. (Vor-)Burschenschaftliche Prosopographie Jena, Erlangen, Göttingen, Marburg, Bonn, Rostock, Halle, Leipzig, Königsberg, Prag, Brünn, Czernowitz usw., ca. 1790-1935.

Frühere Position(en)

Hessisches Staatsarchiv Darmstadt
Militärgeschichtliches Forschungsamt (MGFA) der Bundeswehr, Freiburg i. Br.
Konrad-Adenauer-Stiftung
mehrere Lehraufträge, zuletzt an der Universität Paderborn, Historisches Institut, Abt. Neuere Geschichte

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

1. Das Notariat in Hessen – dargestellt nach den Quellen im Hessischen Staatsarchiv zu Marburg, 2 Bde., Marburg a. d. Lahn 1988 u. 1989.
2. „... das einzige, was von mir bleiben wird ... “. Die Burschenschaft Ghibellinia zu Prag in Saarbrücken 1880-2005. Eine Einzelfallstudie zum Prager deutschen Studententum, 2 Bde., Koblenz 2007, Bd. 1 auch Saarbrücken 2009, Bd. 2 2., überarb. Ausgabe 2018.
3. „... freiwillig nimmer von hier zu weichen ... “. Die Prager deutsche Studentenschaft 1867-1945, Bd. 1: Verbindungen und Vereine des deutschnationalen Spektrums (= Abhandlungen zum Studenten- und Hochschulwesen, 16), Köln 2008.
4. Zwischen Völkerschlacht und Erstem Weltkrieg. Verbindungen und Vereine an der Universität Leipzig im 19. Jahrhundert (= Jahresgabe der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. 2007), Koblenz 2008.
5. „Das Thema war und blieb ohne Parallel-Erscheinung in der deutschen Geschichtsforschung“. Die Burschenschaftliche Historische Kommission (BHK) und die Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) (1898/1909-2009). Eine Personen-, Institutions- und Wissenschaftsgeschichte (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, 18), Heidelberg 2009.
6. „... der deutschen Studentenschaft und unserem Rechtsleben manchen Anstoß geben“ – Zwischen Verein und Verbindung, Selbsthilfeorganisation und Studienvereinigung. Juristische Zusammenschlüsse an deutschen Hochschulen ca. 1870-1918 (= Rostocker Rechtsgeschichtliche Reihe, 13), Aachen 2013.

Artikel

1. Genealogica et Heraldica. Die Ahnenprobe und ihre heraldisch-genealogischen Voraussetzungen, in: Rück, Peter (Hrsg.): Mabillons Spur. Zweiundzwanzig Miszellen aus dem Fachgebiet Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft der Philipps-Universität Marburg zum 80. Geburtstag von Walter Heinemeyer, Marburg a. d. Lahn 1992, S. 367-387.
2. Zur „Heraldik“ der Notarssignete, in: Rück, Peter (Hrsg.): Graphische Symbole in mittelalterlichen Urkunden, 3 Bde. (= Historische Hilfswissenschaften 3, Tagungsband des 3. Internationalen Kolloquiums für Historische Hilfswissenschaften 1989), Sigmaringen 1993, hier Bd. 3, S. 1454-1470.
3. Notare und Notariat in Oldenburg im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit, in: Oldenburger Jahrbuch, Teil I: Geschichte 93 (1993), S. 1-24.
4. Der Rote Löwe zu Leipzig, in: Der Herold. Vierteljahresschrift für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften 14/36/3 (1993), S. 80-94.
5. Mozart und der Orden vom Goldenen Sporn. Zur Praxis der Verleihung päpstlicher Orden und Ehrenzeichen im 18. Jahrhundert, in: Acta Mozartiana 2/3 (1995), S. 65-73.
6. Lehrer und akademische Sängerschaft. Zur Entwicklung und Bildungsfunktion akademischer Gesangvereine im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Brusniak, Friedhelm/Klenke, Dietmar (Hrsg.): Volksschullehrer und außerschulische Musikkultur. Tagungsbericht Feuchtwangen 1997 (= Feuchtwanger Beiträge zur Musikforschung, 2), Augsburg 1998, S. 177-240.
7. Wagnerianer auf der Universität. Der Verband der Akademischen Richard-Wagner-Vereine (VARWV), in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 45 (2000), S. 91-120.
8. Johannes Hohlfeld (1888-1950) – Deutscher Sänger, Genealoge und Politiker, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 46 (2001), S. 185-226.
9. Von „Ghibellinia geht, Germania kommt!“ bis „Volk will zu Volk!“ – Mentalitäten, Strukturen und Organisationen in der Prager deutschen Studentenschaft 1866-1914, in: Sudetendeutsches Archiv München (Hrsg.): Jahrbuch für sudetendeutsche Museen und Archive 1995-2001, München 2001, S. 34-77.
10. Zwei Seelen wohn(t)en, ach, in meiner Brust – Die Deutschlandpolitik der FDP, in: Balder, Hans-Georg (Hrsg.): Deutschlands Teilung und die Deutschen. Eine kritische Betrachtung, Hilden 2001, S. 180-203.
11. „Nicht Erz und Stein, Musik soll unser Denkmal sein!“ – Die Singbewegung und das nie gebaute Denkmal der Deutschen Sängerschaft (Weimarer CC), in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 47 (2002), S. 321-352.
12. Besondere Archive, besondere Benutzer, besonderes Schrifttum. Archive akademischer Verbände, in: Der Archivar. Mitteilungsblatt für deutsches Archivwesen 55/4 (2002), S. 311-317.
13. Deutsches Lied und Politik. Der Sänger Johannes Hohlfeld (1888-1950) – ein unbekannter Aspekt der Biographie eines bedeutenden deutschen Genealogen, in: Herold-Jahrbuch NF 7 (2002), S. 153-188.
14. Die Versammlung der „besseren Nationalsozialisten“? Der Völkische Waffenring zwischen Antisemitismus und korporativem Elitarismus, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 48 (2003), S. 227-245, 252-281.
15. Von „Deutsch war die Stadt, deutsch ihre schönste Zeit!“ bis „Das Eisen bricht die Not!“ – Mentalitäten, Strukturen und Organisationen in der Prager deutschen Studentenschaft 1918-1933, in: Sudetendeutsches Archiv München (Hrsg.): Jahrbuch für sudetendeutsche Museen und Archive 2002, München 2003, S. 29-80.
16. Wenn Helden zu Problemen werden. Hindenburg und Ludendorff als Ehrenmitglieder akademischer Verbände, in: GDS-Archiv für Hochschul- und Studentengeschichte 6 (2002), S. 30-41.
17. „... Boden für die Idee Adolf Hitlers auf kulturellem Felde gewinnen“. Der „Kampfbund für deutsche Kultur“ und die deutsche Akademikerschaft, in: GDS-Archiv für Hochschul- und Studentengeschichte 6 (2002), S. 121-144.
18. Archive und Archivare, Benutzer und Forschungen, in: Grün, Bernhard (Hrsg.): Die Arbeit des Studentenhistorikers. Vom Archiv zum Buch (= Kleine Schriften der GDS, 17), Köln 2003, S. 8-29.
19. Zwischen Esoterik und Wissenschaft – die Kreise des „völkischen Germanenkundlers“ Wilhelm Teudt, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 49 (2004), S. 265-294.
20. „... gilt es, das Jubelfest unserer Alma mater festlich zu begehen ...“ – Die studentische Teilnahme und Überlieferung zu Universitätsjubiläen im 19. und 20. Jahrhundert, in: Blecher, Jens/Wiemers, Gerald (Hrsg.): Universitäten und Jubiläen. Vom Nutzen historischer Archive. Frühjahrstagung der Fachgruppe 8 (Archivare an Hochschularchiven und Archiven Wissenschaftlicher Institutionen im Verband Deutscher Archivare) vom 18. 3. bis 20. 3. 2003 in Leipzig (= Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Leipzig, 4), Leipzig 2004, S. 129-175.
21. „Unzufriedenheit mit den bestehenden Regierungen unter dem Volke zu verbreiten“. Politische Lieder der Burschenschaften aus der Zeit zwischen 1820 und 1850, in: Matter, Max/Grosch, Nils (Hrsg.): Lied und populäre Kultur. Song and Popular Culture (= Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs Freiburg i. Br., 48/2003), Münster/New York/München/Berlin 2004, S. 85-131.
22. „Vorbild ... für das kommende Reich“. Die Deutsche Studentenschaft (DSt) 1918-1933, in: GDS-Archiv für Hochschul- und Studentengeschichte 7 (2004), S. 37-53.
23. „... bis an die Grenze der Selbstzerstörung“. Die Mensur bei den akademischen Sängerschaften zwischen kulturellem Markenzeichen, sozialem Kriterium und nationalem Symbol (1918-1926), in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 50 (2005), S. 281-340.
24. Quellen und Forschungen zur Geschichte der Korporationen im Kaiserreich und in der Weimarer Republik. Ein Archiv- und Literaturbericht, in: Steinbach, Matthias/Gerber, Stefan (Hrsg.): „Klassische Universität“ und „akademische Provinz“. Studien zur Universität Jena von der Mitte des 19. bis in die dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts, Jena 2005, S. 401-437.
25. „... den Kern dieses ganzen Wesens hochzuhalten und ... zu lieben“. Theodor Litt und die studentischen Verbindungen, in: Theodor-Litt-Jahrbuch 4 (2005), S. 189-263.
26. Sand, Carl Ludwig, in: Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (Hrsg.): Neue Deutsche Biographie, Bd. 22 (Rohmer-Schinkel), Berlin 2005, S. 413-414.
27. „Zweier Herren Diener“? Doppelmitgliedschaften bei studentischen Korporationen [am Beispiel der Jenaischen Burschenschaft und der Sängerschaft zu St. Pauli in Jena 1828-1849], in: Schroeter, Bernhard (Hrsg.): Für Burschenschaft und Vaterland. Festschrift für Prof. Dr. Peter Kaupp, Norderstedt 2006, S. 156-187.
28. Goethe und die Burschenschaft – das Nachleben 1832 bis 1999, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 51 (2006), S. 75-92.
29. Robert Blum und die Burschenschaft, in: Bundesarchiv (Hrsg.), Jesse, Martina/Michalka, Wolfgang (Bearb.): „Für Freiheit und Fortschritt gab ich alles hin.“ Robert Blum (1807-1848). Visionär – Demokrat – Revolutionär, Berlin 2006, S. 113-121.
30. „Sieg und Glanz dem deutschen Reich!“ – Die akademischen Sänger im Ersten Weltkrieg, in: Matter, Max/Widmaier, Tobias (Hrsg.): Lied und populäre Kultur. Song and Popular Culture (= Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs Freiburg i. Br., 50/51/2005-2006), Münster/New York/München/Berlin 2006, S. 9-53.
31. „Wuchs riesengross das Wort: Ein Volk! Ein Reich!“ – Der Linzer Anschlussturm zwischen nationalem Bewusstsein, Heldenkult und Friedensmahnung, in: Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde 48 (2006), S. 35-120, überarb. u. erw. in: Cerwinka, Günter/Kaupp, Peter/Lönnecker, Harald/Oldenhage, Klaus (Hrsg.): 200 Jahre burschenschaftliche Geschichte. Von Friedrich Ludwig Jahn zum Linzer Burschenschafterturm (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, 16), Heidelberg 2008, S. 402-527.
32. Das „Grundrauschen der völkisch-antisemitischen Publizistik“ – Personen, Schriften und die Hochschule für nationale Politik in der Weimarer Republik, in: GDS-Archiv für Hochschul- und Studentengeschichte 8 (2006), S. 8-24.
33. Von „Deutsch Deine Zeit!“ bis „O gold’nes Prag, – wir haben dir verzieh’n.“ – Mentalitäten, Strukturen und Organisationen in der Prager deutschen Studentenschaft 1933-1945, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 52 (2007), S. 223-312.
34. „Ehre, Freiheit, Männersang!“ – Die deutschen akademischen Sänger Ostmitteleuropas im 19. und 20. Jahrhundert, in: Fischer, Erik (Hrsg.): Chorgesang als Medium von Interkulturalität: Formen, Kanäle, Diskurse (= Berichte des interkulturellen Forschungsprojektes „Deutsche Musikkultur im östlichen Europa“, 3), Stuttgart 2007, S. 99-148.
35. „In Leipzig angekommen, als Füchslein aufgenommen“ – Verbindungen und Vereine an der Universität Leipzig im langen 19. Jahrhundert, in: Blecher, Jens/Wiemers, Gerald (Hrsg.): Die Matrikel der Universität Leipzig, Teilbd. II: Die Jahre 1832 bis 1863, Weimar 2007, S. 13-48.
36. Kommersbuch, in: Finscher, Ludwig (Hrsg.): Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Allgemeine Enzyklopädie der Musik, Supplementband, 2. Aufl. Kassel/Basel/London/New York/Prag/Weimar 2008, Sp. 424-427.
37. Der Student im Garten, in: Stolberg, Eva-Maria (Hrsg.): Auf der Suche nach Eden. Eine Kulturgeschichte des Gartens, Frankfurt a. M./Berlin/Bern/Bruxelles/New York/Oxford/Wien 2008, S. 111-133.
38. Studenten und Gesellschaft, Studenten in der Gesellschaft – Versuch eines Überblicks seit Beginn des 19. Jahrhunderts, in: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.): Universität im öffentlichen Raum (= Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, 10), Basel 2008, S. 387-438.
39. Die Mitglieder der Halleschen Burschenschaft 1814-ca. 1850, in: Cerwinka, Günter/Kaupp, Peter/Lönnecker, Harald/Oldenhage, Klaus (Hrsg.): 200 Jahre burschenschaftliche Geschichte. Von Friedrich Ludwig Jahn zum Linzer Burschenschafterturm. Ausgewählte Darstellungen und Quellen (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, 16), Heidelberg 2008, S. 82-311.
40. Rebellen, Rabauken, Romantiker. Schwarz-Rot-Gold und die deutschen Burschenschaften, in: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn (Hrsg.): Flagge zeigen? Die Deutschen und ihre Nationalsymbole [Ausstellung im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bonn, 5. Dezember 2008 bis 13. April 2009, im Zeitgeschichtlichen Forum Leipzig, 29. Mai bis 4. Oktober 2009], Bielefeld/Leipzig 2008, S. 27-33.
41. „O deutsches Schwert und deutsches Lied“ – Sängerschafter im Ersten Weltkrieg, in: Zirlewagen, Marc (Hrsg.): „Wir siegen oder fallen“ – Deutsche Studenten im Ersten Weltkrieg (= Abhandlungen zum Studenten- und Hochschulwesen, 17), Köln 2008, S. 139-203.
42. Leipziger Burschenschaft. Zu ihrer Gründung vor 190 Jahren, in: Rektor der Universität Leipzig (Hrsg.), Höhn, Tobias D./Rutsatz, Manuela/Lauppe, Silvia (Red.): Jubiläen 2008. Personen – Ereignisse, Leipzig 2008, S. 111-117.
43. „O Aula, herzlich sinnen mein!“ – Die Akademische Gesellschafts-Aula zu München 1829-1831, in: Musik in Bayern. Jahrbuch der Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte e. V. 71 (2006/2008), S. 129-172.
44. „Goldenes Leben im Gesang!“ – Gründung und Entwicklung deutscher akademischer Gesangvereine an den Universitäten des Ostseeraums im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Ochs, Ekkehard/Tenhaef, Peter/Werbeck, Walter/Winkler, Lutz (Hrsg.): Universität und Musik im Ostseeraum (= Greifswalder Beiträge zur Musikwissenschaft, 17), Berlin 2009, S. 139-186.
45. Korporation und Landesgeschichte: Rudolf Kötzschke (1867-1949), erster Professor für Sächsische Landesgeschichte an der Universität Leipzig, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 54 (2009), S. 445-482.
46. Studenten und der Krieg 1870/71, in: Ganschow, Jan/Haselhorst, Olaf/Ohnezeit, Maik (Hrsg.): Der Deutsch-Französische Krieg 1870/71. Vorgeschichte – Verlauf – Folgen, Graz 2009 (2. Aufl. 2013), S. 265-281.
47. Von der Urburschenschaft bis zum Ende des Deutschen Bundes (1815-1866) – Eine historiographische Würdigung der zeitgenössischen Arbeiten, in: Oldenhage, Klaus (Hrsg.): 200 Jahre burschenschaftliche Geschichtsforschung – 100 Jahre GfbG – Bilanz und Würdigung. Feier des 100-jährigen Bestehens der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) am 3. und 4. Oktober 2009 in Heidelberg. Vorträge des Kolloquiums (= Jahresgabe der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) 2009), Koblenz 2009, S. 21-37.
48. Perspektiven burschenschaftlicher Geschichtsforschung. Erforderliches – Wünschbares – Machbares, in: Oldenhage, Klaus (Hrsg.): 200 Jahre burschenschaftliche Geschichtsforschung – 100 Jahre GfbG – Bilanz und Würdigung. Feier des 100-jährigen Bestehens der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) am 3. und 4. Oktober 2009 in Heidelberg. Vorträge des Kolloquiums (= Jahresgabe der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) 2009), Koblenz 2009, S. 111-128.
49. Deutsche studentische Zusammenschlüsse in Ostmitteleuropa zwischen 1800 und 1920: Grundlagen – Quellen – Forschungen – Literatur, in: Berichte und Forschungen. Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa 17 (2009), S. 185-214.
50. Peregrinatio Academica. Beispiele nordwestdeutscher Bildungsmigration nach Halle, Jena und Göttingen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte 81 (2009), S. 271-296.
51. Die Burschenschafterlisten – eines „der wichtigsten Hilfsmittel für die Kenntnis der deutschen politischen und Geistesgeschichte“. Zur Entstehung und Entwicklung eines Gesamtverzeichnisses deutscher Burschenschafter, in: Herold-Jahrbuch NF 14 (2009), S. 153-170.
52. Pražští nemectí studenti a jejich organizace (približne 1820-1945) [Prager deutsche Studenten und ihre Organisationen (ca. 1820-1945)], in: Dudková, Veronika/Kaiserová, Kristina/Petrbok, Václav (Hrsg.): Na rozhraní kultur – Prípad Paul/Pavel Eisner (1889-1958). Sborník príspevku prednesených na mezinárodním sympoziu [Kulturelle Vermittlung denken – Der Fall Paul/Pavel Eisner (1889-1958). Vorträge eines internationalen Symposiums, veranstaltet von den Universitäten Ústí nad Labem/Aussig a. d. Elbe, Berlin (Freie Universität), Prag u. Wien, der Akademie der Wissenschaften Prag u. dem Collegium Bohemicum Aussig a. d. Elbe/Ústí nad Labem ebd. v. 4.-5. November 2008], Ústí nad Labem/Aussig a. d. Elbe 2009, S. 179-200.
53. Rudern, Segeln, Fliegen – Aktivitäten akademischer Verbindungen und Vereine zwischen Sport und Politik ca. 1885-1945, in: Alkemeyer, Thomas/Buss, Wolfgang/Peiffer, Lorenz/Rigauer, Bero (Hrsg.): Sport in Nordwestdeutschland (= SportZeiten. Sport in Geschichte, Kultur und Gesellschaft, 9/3), Göttingen 2009, S. 7-36.
54. Profil und Bedeutung der Burschenschaften in Baden in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Aurnhammer, Achim/Kühlmann, Wilhelm/Schmidt-Bergmann, Hansgeorg (Hrsg.): Von der Spätaufklärung zur Badischen Revolution – Literarisches Leben in Baden zwischen 1800 und 1850 (= Literarisches Leben im deutschen Südwesten von der Aufklärung bis zur Moderne. Ein Grundriss, Bd. II), Freiburg i. Br./Berlin/Wien 2010, S. 127-157.
55. „Danzig sei deutsch, sei deutsch bis zum Tod!“ – Danziger Sängerschafter in den ersten vier Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 55 (2010), S. 183-218.
56. 100 Jahre Archiv und Bücherei der Deutschen Burschenschaft – 100 Jahre Burschenschaftliche Historische Kommission (BHK)/Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG), in: Archivar. Zeitschrift für Archivwesen 63/2 (2010), S. 181-183.
57. Der „Grenzlandkampf“ deutscher Studenten in Königsberg, Danzig, Breslau, Prag, Brünn und Czernowitz 1918-1935, in: Störtkuhl, Beate/Stüben, Jens/Weger, Tobias (Hrsg.): Aufbruch und Krise. Das östliche Europa und die Deutschen nach dem Ersten Weltkrieg (= Schriften des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa, 41), München 2010, S. 481-507.
58. Schwärmer und Unmündige – urdeutsche kernige Männer – aufsässige Asoziale – Leistungsträger von morgen: Deutsche Studenten im 19. und 20. Jahrhundert, in: Rostislavleva, Natalia V. (Hrsg.): Humboldt-Lesungen. Aus Anlaß des 200-jährigen Jubiläums der Humboldt-Universität zu Berlin. Internationale wissenschaftliche Konferenz 24.-25. September 2009. Russische Staatliche Universität für Geisteswissenschaften, Moskau 2010, S. 57-83.
59. „... nur den Eingeweihten bekannt und für Außenseiter oft nicht recht verständlich“. Studentische Verbindungen und Vereine in Göttingen, Braunschweig und Hannover im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte 82 (2010) [= Bürgertum in Nordwestdeutschland im „langen“ 19. Jahrhundert. Vorträge auf der Jahrestagung der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen in Göttingen vom 15. bis 16. Mai 2009], S. 133-162.
60. „Das Reich und nur das Reich!“ – Der Akademische Verein Noris bzw. Nuerembergia Prag (ca. 1890-1925) im Prozess der nationalen Ausdifferenzierung zwischen Deutschen und Tschechen/„Ríše a jen Ríše!“ – Akademický spolek Noris resp. Nuerembergia Prag (cca. 1890-1925), in: Fejtová, Olga/Ledvinka, Václav/Pešek, Jirí (Hrsg.): Ztracená blízkost. Praha – Norimberk v promenách staletí. Stati a rozšírené príspevky z 27. vedecké konference Archivu hlavního mesta Prahy, usporádané ve spolupráci se Stadtarchiv Nürnberg, Lehrstuhl für Geschichte Ostmitteleuropas am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität Berlin a Institutem mezinárodních studií Fakulty sociálních ved Univerzity Karlovy ve dnech 7. a 8. ríjna 2008 v Clam-Gallassove paláci v Praze/Verlorene Nähe – Prag und Nürnberg im Wandel der Jahrhunderte. Essays u. überarb. Beiträge der 27. wissenschaftlichen Konferenz des Stadtarchivs Prag, in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Nürnberg, dem Lehrstuhl für Geschichte Ostmitteleuropas am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität Berlin und dem Institut für Internationale Studien der Fakultät für Sozialwissenschaften der Karls-Universität Prag am 7. u. 8. Oktober 2008 im Palais Clam-Gallas in Prag (= Documenta Pragensia, XXIX), Praha/Prag 2010, S. 635-666.
61. Geschichte der Studenten und studentischen Verbindungen, in: Prescher, Ralf (Hrsg.): Füxe, Kneipen und Couleur. Studentenverbindungen in Vergangenheit und Gegenwart, Bd. 1, Essen 2011, S. 23-56.
62. „... welfischen Umtrieben vorzubeugen“ – Die Burschenschaftliche Historische Kommission und die Gründung der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen 1909/10, in: GDS-Archiv für Hochschul- und Studentengeschichte 9 (2011), S. 99-112.
63. „Erfinder“ des regionalen Selbstbewußtseins? Studentenverbindungen als Vorreiter, in: Niedersächsisches Jahrbuch für Landesgeschichte 83 (2011), S. 263-278.
64. „Demut und Stolz, ... Glaube und Kampfessinn“. Die konfessionell gebundenen Studentenverbindungen – protestantische, katholische, jüdische, in: Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.): Universität, Religion und Kirchen (= Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, 11), Basel 2011, S. 479-540.
65. Franz Spina – Deutscher, Burschenschafter, Europäer, in: Oldenhage, Klaus (Hrsg.): Deutsche in Europa (Jahresgabe der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) 2011), Koblenz 2011, S. 51-88.
66. Die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln. Die Internationale Presseausstellung Pressa (Köln 1928) als Frontabschnitt im Kampf gegen Frankreich, in: Marten-Finnis, Susanne/Nagel, Michael (Hrsg.): Die Pressa. Internationale Presseausstellung Köln 1928 und der jüdische Beitrag zum modernen Journalismus/The Pressa. International Press Exhibition Cologne 1928 and the Jewish Contribution to Modern Journalism, Bd. 1 (= Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im Europäischen Raum/The European Jewish Press – Studies in History and Language, 12 = Presse und Geschichte – Neue Beiträge, 64), Bremen 2012, S. 119-147.
67. Die studentische Oper zwischen Kunst, Unterhaltung und Politik. Ein „unpolitisches Vergnügen zu allgemeiner Erheiterung und Belehrung“?, in: Frische, Detlef/Zinn, Holger (Hrsg.): „Da capo!“ oder „No amol!“ – Die bunte Welt der Bieroper (= Historia Academica, 47), Essen 2012, S. 15-63.
68. „Er hielt seine schützende Hand über die Burschenschaften ...“ – Franz Spina und die akademischen Vereinigungen, in: Höhne, Steffen/Udolph, Ludger (Hrsg.): Franz Spina (1868-1938). Ein Prager Slavist zwischen Universität und politischer Öffentlichkeit (= Intellektuelles Prag im 19. und 20. Jahrhundert, 2), Köln/Weimar/Wien 2012, S. 167-212.
69. „... das deutsche Volk in der Zeit tiefer nationaler Erniedrigung aufzurütteln, für ein einiges und freies deutsches Vaterland zu begeistern und gegen innere und äußere Bedränger anzuführen“ – Die Burschenschaft der Ostmark (BdO) und ihre Vorläufer 1889-1919, in: Brunck, Helma/Lönnecker, Harald/Oldenhage, Klaus (Hrsg.): „... ein großes Ganzes ..., wenn auch verschieden in seinen Teilen“ – Beiträge zur Geschichte der Burschenschaft (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, 19), Heidelberg 2012, S. 516-630.
70. „Bruder in Paulo!“ – Netzwerke um Rudolf Kötzschke, in: Bünz, Enno (Hrsg.): 100 Jahre Landesgeschichte (1906-2006). Leipziger Leistungen, Verwicklungen und Wirkungen (= Schriften zur sächsischen Geschichte und Volkskunde, 38), Leipzig 2012, S. 121-157.
71. Vom Osten lernen? West- und Saarkampf 1919-1935, in: Malettke, Klaus/Oldenhage, Klaus (Hrsg.): Fritz Hellwig. Saarländer, Deutscher, Europäer. Eine Festschrift zum 100. Geburtstag (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, 20), Heidelberg 2012, S. 82-143.
72. „... die Zugehörigkeit ist von größter Bedeutung für die Hochschul-Laufbahn“ – Mitgliedschaft in studentischen Verbindungen und Vereinen als Qualifikationsmerkmal für die Berufung von Professoren, in: Hesse, Christian/Schwinges, Rainer Christoph (Hrsg.): Professorinnen und Professoren gewinnen. Zur Geschichte des Berufungswesens an den Universitäten Mitteleuropas (= Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, 12), Basel 2012, S. 257-284.
73. Deutsches Männerchorwesen in Ostmitteleuropa im 19. und 20. Jahrhundert. Ein Überblick über Entstehung, Entwicklung, Untergang, in: Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa 20 (2012), S. 419-470.
74. Schall und Rauch? Namen der Hochschulvereinigungen der Juristen und Sänger im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 58 (2013), S. 95-139.
75. Judenfeindschaft und Antisemitismus in den Zeitschriften der deutschen akademischen Sängerschaften (ca. 1880-1918), in: Nagel, Michael/Zimmermann, Moshe (Hrsg.): Judenfeindschaft und Antisemitismus in der deutschen Presse über fünf Jahrhunderte. Five hundred Years of Jew-Hatred and Anti-Semitism in the German Press: Manifestations and Reactions, Bd./Vol. I (= Die jüdische Presse – Kommunikationsgeschichte im Europäischen Raum/The European Jewish Press – Studies in History and Language, 14 = Presse und Geschichte – Neue Beiträge, 73), Bremen 2013, S. 253-271.
76. „In Hellas geht die Sonne der Freiheit auf!“ – Studentische Griechenland-Begeisterung seit 1820, in: Meyer, Anne-Rose (Hrsg.): Vormärz und Philhellenismus (= Forum Vormärz-Forschung. Jahrbuch 2012, 18), Bielefeld 2013, S. 39-72.
77. „... das macht man doch nicht!“ – Frauenfußball an deutschen Hochschulen 1919-1935, in: Herzog, Markwart (Hrsg.): Frauenfußball in Deutschland. Anfänge – Verbote – Widerstände – Durchbruch (= Irseer Dialoge. Kultur und Wissenschaft interdisziplinär, 18), Stuttgart 2013, S. 201-219.
78. „Turner-Führer“ – Akademische Turnvereinigungen in Münster und ihre Vorstellungen von gesellschaftlicher Elite vom 19. Jahrhundert bis zum Ende der Weimarer Republik, in: Westfälische Forschungen 63 (2013), S. 37-56.
79. „... harmonische und tolerante Zusammenarbeit“? – Das Czernowitzer Studentenvereinswesen 1875-1914, in: Jahrbuch des Bundesinstituts für Kultur und Geschichte der Deutschen im östlichen Europa 21 (2013), S. 269-317.
80. „... der zu Recht bevorzugte unsichtbare Kreis, der sich nur den unsrigen erschließt“ – Studentische Korporationen zwischen Elitedenken und den Selbstverständlichkeiten der Zugehörigkeit im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Huth, Volkhard (Hrsg.): Geheime Eliten? (= Bensheimer Forschungen zur Personalgeschichte, 1), Frankfurt a. M. 2014, S. 183-203.
81. „... am griechischen Kampf für die Freiheit“ beteiligt – deutsche Studenten und Griechenland im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: GDS-Archiv für Hochschul- und Studentengeschichte 10 (2014), S. 47-70.
82. Rolantia/Arminia Darmstadt (1857-1864). Ein Beitrag zur Frühgeschichte technischer Studentenvereinigungen, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 59 (2014), S. 315-382.
83. Erinnerungsort – Kostenfaktor – Touristenmagnet. Das Burschenschaftsdenkmal in Eisenach, in: Rezník, Miloš/Rosenbaum, Katja (Hrsg.): Touristische Vermarktung der Geschichte (= Studien zur Europäischen Regionalgeschichte, 4), Leipzig/Berlin 2014, S. 57-78.
84. „... auch das wackere und freie Burschenleben kam nicht zu kurz, wie es von alters her den deutschen Universitäten eigen“ – Zum Rostocker Studentenvereinswesen seit dem späten 18. Jahrhundert bis 1935. Ein Überblick, in: Boeck, Gisela/Lammel, Hans-Uwe (Hrsg.): Von Rechtsquellen und Studentenverbindungen, Lateinamerikanistikpionieren und politisch Unangepassten. Facetten Rostocker Universitätsgeschichtsschreibung (= Rostocker Studien zur Universitätsgeschichte, 27), Rostock 2014, S. 39-69.
85. Die Wappensammlung in Archiv und Bücherei der Deutschen Burschenschaft im Bundesarchiv in Koblenz, in: Der Herold. Vierteljahresschrift für Heraldik, Genealogie und verwandte Wissenschaften 19/57/4 (2014), S. 101-121.
86. „Nie kehrst du wieder, gold’ne Zeit, so froh und ungebunden!“ – Studentische Lieder der Erinnerung im 19. und 20. Jahrhundert, in: Fischer, Michael/Widmaier, Tobias (Hrsg.): Lieder/Songs als Medien des Erinnerns (= Lied und populäre Kultur/Song and Popular Culture. Jahrbuch des Zentrums für Populäre Kultur und Musik 2014, 59), Münster/New York 2015, S. 39-73.
87. „Auskunft zu geben über Bereiche, über die Nachweise zu finden sonst kaum einmal möglich ist“. Entstehung, Struktur und Inhalt der Archive akademischer Verbände und Vereinigungen, in: Jahrbuch für Universitätsgeschichte (Professorenkataloge 2.0 – Ansätze und Perspektiven webbasierter Forschung in der gegenwärtigen Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte) 16 (2013 [2015]), S. 341-359.
88. Die Mitglieder der Jenaischen Burschenschaft ca. 1820-1849/50, in: Lönnecker, Harald (Hrsg.): „Deutschland immer gedient zu haben ist unser höchstes Lob!“ – Zweihundert Jahre Deutsche Burschenschaften. Eine Festschrift zur 200. Wiederkehr des Gründungstages der Burschenschaft am 12. Juni 1815 in Jena (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im 19. und 20. Jahrhundert, 21), Heidelberg 2015, S. 147-472.
89. Netzwerke der Nationalbewegung – Das Studenten-Silhouetten-Album des Burschenschafters und Sängers Karl Trebitz, Jena 1836-1840, in: Lönnecker, Harald (Hrsg.): „Deutschland immer gedient zu haben ist unser höchstes Lob!“ – Zweihundert Jahre Deutsche Burschenschaften. Eine Festschrift zur 200. Wiederkehr des Gründungstages der Burschenschaft am 12. Juni 1815 in Jena (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im 19. und 20. Jahrhundert, 21), Heidelberg 2015, S. 473-666.
90. „Dass man sich den Gang in die Vorlesung sparen kann, ist nicht nur hier eine Binsenwahrheit.“ – Der Topos der defizitären Lehre und die studentische Selbsthilfe in der Rechtswissenschaft ca. 1871-1914, in: Kintzinger, Martin/Steckel, Sita (Hrsg.): Akademische Wissenskulturen. Praktiken des Lehrens und Forschens vom Mittelalter bis zur Moderne (= Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, 13), Basel 2015, S. 163-222.
91. Friedrich Carl Biedermann (1812-1901), in: Wiemers, Gerald (Hrsg.): Leipziger Lebensbilder. Der Stadt Leipzig zu ihrer Ersterwähnung vor 1000 Jahren 1015-2015 (= Sächsische Lebensbilder, 7 = Quellen und Forschungen zur sächsischen Geschichte, 39), Leipzig/Stuttgart 2015, S. 43-61.
92. „Auf in den Krieg, voran zum deutschen Sieg!“ – Vom akademischen Normal- zum Ausnahmezustand in den Hochschulstädten Göttingen, Braunschweig und Hannover 1914/15, in: Rauh, Cornelia/Reitemeier, Arnd/Schumann, Dirk (Hrsg.): Kriegsbeginn in Norddeutschland. Zur Herausbildung einer „Kriegskultur“ 1914/15 in transnationaler Perspektive (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Niedersachsen und Bremen, 284), Göttingen 2015, S. 199-221.
93. „Dem deutschen Vaterland und der Deutschen Burschenschaft zu dienen sind Selbstverständlichkeiten, die keiner besonderen Erwähnung bedürfen!“ – Archivare, Bibliothekare und eine Standesorganisation, in: Kraus, Hans-Christof/Kroll, Frank-Lothar (Hrsg.): Historiker und Archivar im Dienste Preußens. Festschrift für Jürgen Kloosterhuis, Berlin 2015, S. 427-457.
94. Akademische Turnfeste in Mitteldeutschland, in: Dietz, Manuela/Thomas, Michael/Ulfkotte, Josef (Hrsg.): „Sportgeschichte mitten in Deutschland“. Sammeln – Erforschen – Zeigen. Vorträge des gleichnamigen 7. DAGS-Symposiums am 9. bis 11. Oktober 2014 in Freyburg (Unstrut) (= Deutsche Arbeitsgemeinschaft von Sportmuseen, Sportarchiven und Sportsammlungen e. V. DAGS-Magazin, 7 = Neue Schriftenreihe, 2), Hildesheim 2015, S. 133-152.
95. „Und wenn es noch so falsch ist, so bleibt es doch unsere Tradition!“ – Der „Wappenstreit“ um die Darstellung studentischer Verbindungswappen als Folie von Distinktion, Segregation und Abgrenzung im Studentenvereinswesen vor dem Ersten Weltkrieg, in: Herold-Jahrbuch NF 19 (2015), S. 149-218.
96. Die Propagierung des Deutschen bei Hans Joachim Moser und Joseph Maria Müller-Blattau, in: Mecking, Sabine/Wasserloos, Yvonne (Hrsg.): Inklusion und Exklusion. „Deutsche“ Musik in Europa und Nordamerika 1848-1945, Göttingen 2016, S. 171-194.
97. „... dienten stets auch der freundlichen Zusammenkunft“ – Geselligkeit in akademischen Verbindungen und Vereinen an deutschsprachigen Hochschulen im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Asche, Matthias/Klenke, Dietmar (Hrsg.): Von Professorenzirkeln, Studentenkneipen und akademischem Networking. Universitäre Geselligkeiten von der Aufklärung bis zur Gegenwart (= Abhandlungen zum Studenten- und Hochschulwesen, 19), Köln/Weimar/Wien 2017, S. 123-146.
98. „Pauliner-Wochenblatt“ – „Akademische Sängerzeitung“ – „Deutsche Sängerschaft“: Periodische Veröffentlichungen der Sängerschaften und ihrer Verbände seit 1831. Ein Beitrag zur Quellenkunde akademischen Sängerwesens, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 62 (2017), S. 383-436.
99. „Händel der Deutsche. Der deutsche Händel“ (1931) – Chorgesang zwischen musikalischer Neubesinnung und Mittel zur Umsetzung politischer Ziele, in: Händel-Jahrbuch (Mythos Aufklärer – Mythos Volk? Zwei Topoi der Händel-Rezeption und ihre Kontexte/The myth of Handel as Enlightenment figure – The myth of Handel’s ties to the people? Two formulas of the Handel reception and their contexts) 63 (2017), S. 157-188.
100. Akademische Turner in Norddeutschland im 19. und frühen 20. Jahrhundert, in: Becker, Christian/Wedemeyer-Kolwe, Bernd/Wolters, Angelika (Hrsg.): Geschichte des Turnens in Norddeutschland. Zugleich Bericht der gemeinsamen Tagung des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte e. V. Hannover (NISH) und des Niedersächsischen Turner-Bundes (NTB) vom 24. bis 25. Juni 2016 (= Schriftenreihe des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte e. V. Hannover (NISH). Wissenschaftliche Reihe, 25), Münster i. W. 2017, S. 27-55.
101. Deutsche Akademikerschaft, in: Fahlbusch, Michael/Haar, Ingo/Pinwinkler, Alexander/Hamann, David (Hrsg.): Handbuch der völkischen Wissenschaften. Akteure, Netzwerke, Forschungsprogramme, Teilbd. 2: Forschungskonzepte – Institutionen – Organisationen – Zeitschriften, 2. grundlegend erweit. u. überarb. Aufl. Berlin/Boston 2017, S. 1775-1783.
102. 200 Jahre Burschenschaft – 200 Jahre Ehre, Freiheit, Vaterland, in: Sigler, Sebastian (Hrsg.): Die Vorträge der 75. deutschen Studentenhistorikertagung Bonn 2015 (= Beiträge zur deutschen Studentengeschichte, 33), München 2017, S. 81-106.
103. „Tretradfexe“, „Katzbuckler“ und „Rollentreter“ – Akademische Radfahrervereine um 1900, in: Ehlers, Martin/Friedrich, Markus/Stockert, Harald (Hrsg.): 200 Jahre Radsportgeschichte. Von Teufelslappen, Sprinterzügen und Nachführarbeit (= Institut für Sportgeschichte Baden-Württemberg e. V. – Schriftenreihe), Vaihingen a. d. Enz 2017, S. 146-160.
104. Akademische Netzwerke zwischen Mecklenburg und den USA ca. 1820-1900, in: Karge, Wolf/Herold, Heiko/Ostrop, Florian (Hrsg.): Stier und Adler. 200 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Mecklenburg-Schwerin und den Vereinigten Staaten von Amerika 1816-2016 (= Schriftenreihe der Stiftung Mecklenburg, Wissenschaftliche Beiträge, 6), Schwerin/Rostock 2017, S. 78-101.
105. Akademische Heimatblätter, in: Kasten, Tilman/Fendl, Elisabeth (Hrsg.): Heimatzeitschriften. Funktionen, Netzwerke, Quellenwert (= Schriftenreihe des Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa, 18), Münster/New York 2017, S. 133-149.
106. „Dem Lied zur Ehr, dem Feind zur Wehr!“ – Die Sängerschaft Normannia zu Danzig (1905-1935), in: Fischer, Erik (Hrsg.): Beiträge zur Geschichte der Musik und Musikkultur in Danzig und Westpreußen (= Berichte des interkulturellen Forschungsprojekts „Deutsche Musikkultur im östlichen Europa“, 5), Stuttgart 2018, S. 278-294.
107. Studentische Reformvorstellungen nach 1918, in: Kintzinger, Martin/Wagner, Wolfgang Eric/Crispin, Julia (Hrsg.): Universität – Reform. Ein Spannungsverhältnis von langer Dauer (12.-21. Jahrhundert) (= Veröffentlichungen der Gesellschaft für Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte, 14), Basel 2018, S. 243-259.
108. „Überall, wohin ich ging, fand ich stets auch gute alte Freunde ...“ – Akademische Netzwerke zwischen Deutschland und den USA ca. 1819/20-1850, in: Bublies-Godau, Birgit/Meyer-Eisenhut, Anne (Hrsg.): Deutschland und die USA im Vor- und Nachmärz. Politik – Literatur – Wissenschaft (= Forum Vormärz-Forschung. Jahrbuch 2017, 23), Bielefeld 2018, S. 83-127.
Zahlreiche Artikel in:
109. Dvorak, Helge (Hrsg.): Biographisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft, Bd. I: Politiker, Teilbd. 1: A-E, Heidelberg 1996, Teilbd. 2: F-H, Heidelberg 1998, Teilbd. 3: I-L, Heidelberg 1999, Teilbd. 4: M-Q, Heidelberg 2000, Teilbd. 5: R-S, Heidelberg 2002, Teilbd. 6: T-Z, Heidelberg 2005, Teilbd. 7/Supplement: A-K, Heidelberg 2013, Teilbd. 8/Supplement: L-Z, Heidelberg 2014.
110. Dvorak, Helge +/Kaupp, Peter (Hrsg.): Biographisches Lexikon der Deutschen Burschenschaft, Bd. II: Künstler, Heidelberg 2018.
111. Golücke, Friedhelm: Studentenwörterbuch. Student und Hochschule von A bis Z, Teilbd. 1: A-D, Teilbd. 2: E-K, Teilbd. 3: L-R, Teilbd. 4: S-Z (= Schriften des Instituts für Deutsche Studentengeschichte, Bd. 1/Teil I-IV), 5., völlig überarb. u. erweit. Aufl. Essen 2018.

Herausgeberschaften und Editionen

1. (Bearb.): Die Betreuungsstelle für politisch, rassisch und religiös Verfolgte in Friedberg/Hessen (1945-1954) (= Repertorien des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt), Darmstadt 1989.
2. (mit Hugo Spengler u. Rainer Jürgen Wolf (Bearb.)): Abt. F 21 Grafschaft Erbach-Schönberg 1459-1944, Bd. 1: Familienpersonalien, Landesverwaltung und Hausvermögen (= Repertorien des Hessischen Staatsarchivs Darmstadt, 30), Darmstadt 1990.
3. (Bearb.): Die Deutsche Sängerschaft (Weim. CC) und ihre Vorläuferverbände. Ehemalige und derzeitige Sängerschaften in der Deutschen Sängerschaft (Weim. CC), Wilhelmshaven 1995.
4. Findbuch des Archivs der Deutschen Sängerschaft (Weim. CC) (1896-1936) (= Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft. NF, Heft 2), Koblenz 2001.
5. Das Archiv der Deutschen Sängerschaft (Weim. CC) (= Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft. NF, Heft 3), Koblenz 2001.
6. Literatur zur Geschichte der Deutschen Sängerschaft (Weim. CC) und der einzelnen Sängerschaften (= Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft. NF, Heft 4), Koblenz 2001.
7. (mit Peter Kaupp (Bearb.)): Die „Burgkeller-“ oder „Progreßbibliothek“ der Burschenschaft Arminia auf dem Burgkeller-Jena im Bundesarchiv Koblenz, Bestd. DB 9: Deutsche Burschenschaft, Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. Archiv und Bücherei, Frankfurt a. M. 2002.
8. Das Burschenschafterlied (= Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft. NF, Heft 6), Frankfurt a. M. 2003.
9. (Bearb.): Paul Wentzcke. Erlanger Burschenschafter in den entscheidenden Monaten der Paulskirche (September 1848 bis Mai 1849). Beiträge zur Parteigeschichte des ersten deutschen Parlaments (= Jahresgabe der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) 2006), Koblenz 2006.
10. (mit Friedhelm Golücke u. Matthias Stickler): Kleines Studentenwörterbuch. Das akademische Leben im Überblick (= Kleine Schriften der GDS, 19), Köln 2006.
11. (mit Günter Cerwinka, Peter Kaupp u. Klaus Oldenhage): 200 Jahre burschenschaftliche Geschichte. Von Friedrich Ludwig Jahn zum Linzer Burschenschafterturm (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, 16), Heidelberg 2008.
12. (mit Helma Brunck u. Klaus Oldenhage): „... ein großes Ganzes ..., wenn auch verschieden in seinen Teilen“ – Beiträge zur Geschichte der Burschenschaft (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert, 19), Heidelberg 2012.
13. (Bearb.): Ernst August Gries. Die Studentenverbindung (Burschenschaft) Germania Marburg 1851-1859 (= Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft. NF, Heft 14), Koblenz 2013.
14. (Bearb.): Ernst August Gries. Progreß-Burschenschaft Hercynia Göttingen 1845-1867/68 (= Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft. NF, Heft 15), Koblenz 2014.
15. Josef Holzinger. Die deutschnationale Waffenstudentenschaft Alt-Österreichs im Kriege 1914-1918 (= Jahresgabe der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) 2014), Koblenz 2014.
16. „Deutschland immer gedient zu haben ist unser höchstes Lob!“ – Zweihundert Jahre Deutsche Burschenschaften. Eine Festschrift zur 200. Wiederkehr des Gründungstages der Burschenschaft am 12. Juni 1815 in Jena (= Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im 19. und 20. Jahrhundert, 21), Heidelberg 2015.
17. (Bearb.): Max Flemmings „Geschichte der Verbindung Pflug-Halle 1841-1860“ (Manuskript Halle 1944). Ein Beitrag zur Geschichte der christlichen Burschenschaft (= Jahresgabe der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (GfbG) 2015/16), Koblenz 2016.

(Mit-)Herausgeber
1. GDS-Archiv für Hochschul- und Studentengeschichte.
2. Darstellungen und Quellen zur Geschichte der deutschen Einheitsbewegung im neunzehnten und zwanzigsten Jahrhundert.
3. Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft.
4. GfbG-Nachrichten.

Bibliographisches
1. (Bearb.): Das akademische Deutschland. Hrsg. v. Michael Doeberl u. a., Berlin 1930-1931. Ein bibliographisches Hilfsmittel (= Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft. NF, Heft 1), Frankfurt a. M. 1999 = (Hochschulkundliche Arbeitshilfen, Heft 27), Marl 2016.
2. Literatur zur Geschichte der Deutschen Sängerschaft (Weim. CC) und der einzelnen Sängerschaften (= Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft. NF, Heft 4), Koblenz 2001.
3. Veröffentlichungen der Gesellschaft für burschenschaftliche Geschichtsforschung e. V. (= Veröffentlichungen des Archivs der Deutschen Burschenschaft. NF, Heft 5), Koblenz 2002, 2.-12. Folge 2004-2016.
4. (Bearb.): Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung. 1956-2002, Koblenz 2003, 2.-16. Folge 2004-2018.
5. (Bearb.): Veröffentlichungen der Gemeinschaft für deutsche Studentengeschichte e. V. (GDS), Koblenz 2003, 2.-10. Folge 2004-2017.
6. (mit Rainer Assmann u. Hans Peter Hümmer): Bibliographie zur Studentengeschichte 2003, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 49 (2004), S. 379-396.
7. (unter Mitarbeit v. Rainer Assmann, Peter Engel, Rudolf Wohlleben u. Hans Peter Hümmer): Bibliographie zur Studentengeschichte 2004, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 50 (2005), S. 527-548.
8. (mit Hans Peter Hümmer, Rainer Assmann u. Hermann Rink): Bibliographie zur Studentengeschichte 2004/2005, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 51 (2006), S. 355-380.
9. (mit Hans Peter Hümmer u. Paulgerhard Gladen (Bearb.)): Einst und Jetzt. Verein für corpsstudentische Geschichtsforschung e. V. Gesamtverzeichnis der Bände 1-50 (1956-2005) und der Sonderhefte (EuJ-Sonderband 2006), Neustadt a. d. Aisch 2006.
10. (mit Hans Peter Hümmer, Rainer Assmann, Hermann Rink u. Egbert Weiß): Bibliographie zur Studentengeschichte 2006, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 52 (2007), S. 361-385.
11. (mit Hans Peter Hümmer): Bibliographie zur Studentengeschichte 2007, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 53 (2008), S. 393-417.
12. (mit Hans Peter Hümmer): Bibliographie zur Studentengeschichte 2008, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 54 (2009), S. 521-546.
13. (mit Hans Peter Hümmer): Bibliographie zur Studentengeschichte 2009, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 55 (2010), S. 467-488.
14. (mit Hans Peter Hümmer): Bibliographie zur Studentengeschichte 2010, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 56 (2011), S. 403-430.
15. (mit Hans Peter Hümmer): Bibliographie zur Studentengeschichte 2011, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 57 (2012), S. 405-433.
16. (mit Hans Peter Hümmer): Bibliographie zur Studentengeschichte 2012, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 58 (2013), S. 569-587.
17. (mit Hans Peter Hümmer): Studentenhistorische Bibliographie 2013, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 59 (2014), S. 599-620.
18. (mit Hans Peter Hümmer): Studentenhistorische Auswahl-Bibliographie 2014, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 60 (2015), S. 371-382.
19. (mit Hans Peter Hümmer): Bibliographie zur Studentengeschichte 2015, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 61 (2016), S. 389-402.
20. (mit Hans Peter Hümmer): Studentenhistorische Auswahl-Bibliographie 2016, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung 62 (2017), S. 475-490.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Universitäts- und Studentengeschichte, Wissenschafts- und Hochschulgeschichte, Geschichte der Parteien und Verbände, historische Vereinsforschung, Geschichte der Presse (Medien) und Massenmedien, Musik- und Historiographiegeschichte, Landes- und Rechtsgeschichte, Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft