test Martin Schürrer | Clio-online

Dr. Martin Schürrer

Archivrat

Abteilung Oldenburg

Niedersächsisches Landesarchiv

Damm 43

DE

26135 Oldenburg

martin.schuerrer@nla.niedersachsen.de

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Niedersächsisches Landesarchiv - Oldenburg

Aktuelle(s) Projekt(e)

Die Autonomiebestrebungen der Stadt Einbeck von 1540-1596

Frühere Position(en)

Archivreferendar im Niedersächsischen Landesarchiv - Hannover und Archivschule Marburg (52. WL)

Archivfachlicher Referent im Niedersächsischen Landesarchiv - Osnabrück

Wissenschaftliche Hilfskraft (Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

(zusammen mit Dr. Philip Haas) Was von Preußen blieb. Das Ringen um die Ausbildung und Organisation des archivarischen Berufsstandes nach 1945, (Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte, Bd. 183), Darmstadt und Marburg, 2020.

Die Schauenburger in Nordelbien. Die Entwicklung gräflicher Handlungsspielräume im 12. Jahrhundert (Kieler Werkstücke. Reihe A: Beiträge zur schleswig-holsteinischen und skandinavischen Geschichte, Bd. 50), Frankfurt am Main 2017. [Dissertation]

Artikel

Adolf II. von Schauenburg. Ein Graf und seine Handlungsspielräume in Nordelbien zwischen 1130-1164, in: Lisa Klocke und Matthias Weber (Hrsg.): Das Hochmittelalter – eine vernachlässigte Epoche? Neue Forschungen zum 11.-13. Jahrhundert (Studien zur Vormoderne, Bd. 2), Berlin 2020, S. 277-305.

Gesänge zu Ehren der Heiligen Lucia. Ein Notenfragment als Spiegel monastischer Lebenswelten und mittelalterlicher Liturgie, in Osnabrücker Mitteilungen, Bd. 124, 2019, S. 9-21.

Bergungsversuche des Panzerkreuzers SMS Yorck in der Jade. Bewegende Briefe zwischen öffentlichen Ausschreibungsdokumenten, in: Archiv-Nachrichten Niedersachsen, Bd. 23, 2019, S. 125-130.

(zusammen mit Dr. Philip Haas) Mitt Burgermeyster und Radt der Statt etliche Contractus aufgerichtet. Kooperation und Konflikte zwischen Klöstern und Autonomiestädten im 16. Jahrhundert am Beispiel des Zisterzienserklosters Amelungsborn und der Stadt Einbeck, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte, Bd. 129, 2018, S. 317-340.

Die Akten des „Synagogenarchivs Königsberg“ im Staatlichen Archivlager Göttingen. Der Transfer jüdischen Archivguts von Ostpreußen über Niedersachsen nach Israel – 1933-1959, in: Niedersächsisches Jahrbuch, Bd. 90, 2018, S. 239-263.

Falsche Propheten, Gralsritter, mythische Gestalten und himmlische Musik. Die mittelalterliche Fragmentensammlung des Niedersächsischen Landesarchivs in Osnabrück, in: Osnabrücker Mitteilungen, Bd. 122, 2017, S. 9-38.

„… gesellte sich Musik zur Poesie.“ Verschollene und unbekannte Gambenkompositionen Georg Philipp Telemanns und Carl Friedrich Abels in der Notensammlung der Dichterin Eleonore von Münsters, in: Osnabrücker Mitteilungen, Bd. 121, 2016, S. 81-92.

Das „Musterlager“ im Moor. Der Lageplan des Emslandlagers VII Esterwegen, in: Christine van den Heuvel, Brage Bei der Wieden und Gerd Steinwascher (Hrsg.): Geschichte Niedersachsens in 111 Dokumenten, Göttingen 2016, S. 352-355.

Zwischen Trümmern, Feldbetten und Kontroversen – Der Umzug der Adolf-Reichwein-Schule in das Osnabrücker Schloss 1953, in: Blog zur Geschichte der PH Celle/Osnabrück, https://reichwein.hypotheses.org/1056, Oktober 2015.

Herausgeberschaften und Editionen

(zusammen mit Dr. Philip Haas): Die Einbecker Reimchronik des Henning Schottelius von 1580. Einordnung – Deutung – Transkription, in: Niedersächsisches Jahrbuch, Bd. 90, 2018, S. 7-42.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Landes- und Stadtgeschichte

Archivgeschichte

Kultur- und Politikgeschichte des Mittelalters