Senatskommission zur "Aufarbeitung der Jenaer Universitätsgeschichte im 20. Jahrhundert" [Friedrich-Schiller-Universität Jena]

Von

Senatskommission zur "Aufarbeitung der Jenaer Universitätsgeschichte im 20. Jahrhundert" [Friedrich-Schiller-Universität Jena]

Die Homepage bietet Informationen über Projektinhalte, Mitarbeiter, die Senatskommission, aktuelle Veröffentlichungen und eine Auswahlbibliographie zur Universität Jena im 20. Jahrhundert. "In Vorbereitung des 450jährigen Universitätsjubiläums im Jahre 2008 besteht das Hauptziel der interdisziplinären Arbeitsgruppe in einer umfassenden Darstellung der Jenaer Universitätsgeschichte im 20. Jahrhundert. Die für diesen Zeitraum nur in Umrissen und Teilaspekten bekannte wissenschaftliche, soziale und politische Wirklichkeit der Universität gilt es, vor allem mit dem Blick auf übergreifende essentielle Fragen, wie das Verhältnis von Kriegserfahrung und wissenschaftlicher Arbeit, die Schwerpunkte Universität im Nationalsozialismus und in der DDR-Zeit sowie die akademischen Eliten im politischen Umbruch, zu erhellen - Problemfelder, bei denen die Forschung in besonderem Maße auf Ablehnung, Verdrängung und Legendenbildung wie umgekehrt auf Aufklärungswillen und Informationsbedürfnis stößt. Dies erfordert eine Verzahnung von traditionellen universitätsgeschichtlichen mit sozial-, wissenschafts- und bildungsgeschichtlichen Herangehensweisen und schließt die Frage nach individuellen und kollektiven Mentalitäten im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik ein." (Projekt beendet)
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Universität Jena <http://www.uni-jena.de/>

Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Redaktion
Veröffentlicht am
17.06.2024
Beiträger
Thomas Meyer
Änderungen melden
Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion