Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Robby Geyer / Nicole Merkel: Südasien [PDF-Version]

Digitale Informationsressourcen: Fachbibliographien und FachkatalogeEinzelseiten Modus

Einleitung | Herausragende thematische Websites und digitale Publikationen | Digitale Informationsressourcen: Portale | Digitale Informationsressourcen: Fachbibliographien und Fachkataloge | Digitale Informationsressourcen: Bibliotheken und Bibliothekskataloge | Digitale Informationsressourcen: Archive und Museen | Digitale Informationsressourcen: Kommunikationslisten und Blogs | Digitale Publikationen: Hilfsmittel, Nachschlagewerke, Wikis | Digitale Publikationen: Quellensammlungen und Retrodigitalisierungen | Digitale Publikationen: Elektronische Zeitschriften | Digitale Publikationen: Elektronische Publikationen | Fazit | Literatur

Von zentraler Bedeutung ist für die Geschichte Südasiens das kostenpflichtige Angebot der Bibliography of Asian Studies. Eine bibliographische Recherche für Südasien-Historiker kann auch in den Datenbanken Periodicals Index Online (PIO) bzw. Historical Abstracts sehr gewinnbringend sein, wenngleich diese Datenbanken alle geistes- und sozialwissenschaftlichen Fächer abdecken bzw. regionen- und epochenübergreifend sind. Über eine Nationallizenz ist der Zugriff auf PIO deutschlandweit kostenfrei. Die Datenbank (SARDS) verzeichnet unselbständig erschienene südasienwissenschaftliche Fachliteratur für den Zeitraum 1797 bis 2000 und ist damit ein wichtiges Recherchetool für die Suche nach Zeitschriftenaufsätzen oder Beiträgen aus Sammelbänden. Für Historiker, die sich mit alter Geschichte beschäftigen, ist der ABIA: South and Southeast Asian Art and Archaeology Index von Interesse. Die Recherche ist bei diesem Angebot generell kostenfrei.

Eine Basisbibliographie zur Neueren Geschichte Südasiens stellt die Abteilung Geschichte am Südasien-Institut der Universität Heidelberg online zur Verfügung. Eine sehr umfangreiche Online-Bibliographie mit dem Titel Bibliography of India[n] History up to 1750 von Hermann Kulke wurde auf dem Dokumentenserver von Savifa veröffentlicht. Weiterhin erwähnenswert ist die Bibliographie British ruled India, 1757-1947 von David Steinberg. Der Autor hat seinen Schwerpunkt auf das 20. Jahrhundert gelegt und verweist bei manchen Titeln auch auf Rezensionen.

Eine Bibliographie zu den Arbeiten der ‚Subaltern Studies Group’, die einen neuen Weg der Geschichtsschreibung über Südasien beschritten hat, ist online zugänglich als Subaltern Studies: Bibliography of articles and reviews.

Als weitere empfehlenswerte Online-Bibliographie sei noch erwähnt Aspects of Social Change in South Asia, c. 1860 to the present. Insgesamt gibt es eine Vielzahl von Online-Bibliographien, die zumeist auf einen bestimmten Themenbereich beschränkt sind und daher hier nicht einzeln aufgeführt werden sollen. Stattdessen sei auf die Übersicht Bibliographies on South Asian Topics verwiesen.

Fachkataloge zu Websites und digitalen Medien

Für eine umfassendere Recherche nach weiteren Internetressourcen zur Geschichte Südasiens empfiehlt sich als Einstieg der SavifaGuide, eine Datenbank, in der ca. 3.500 ausgewählte Internetquellen, wie Webseiten von Institutionen, bibliografische Quellen oder thematische Websites nachgewiesen sind. Darüber hinaus bietet das thematisch und geographisch strukturierte Portal to Asian Internet Resources (PAIR) Zugang zu Online-Ressourcen, die die Geschichte Südasiens abdecken. Ein vergleichbares Angebot stellt das fach- und regionenübergreifende Portal Intute dar, mit ca. 700 nachgewiesenen Internetquellen zu Südasien. Zugang zu Online-Ressourcen, die besonders für die Geschichte Südasiens interessant sind, bietet World History Archives. Ein eigener Menüpunkt weist – sortiert nach Ländern und Regionen Südasiens – Internetquellen nach. Den Schwerpunkt bilden Quellen, die eine marxistische oder nicht-eurozentrierte Ausrichtung haben.


Digitale Informationsressourcen: Portale | Seite 4 von 13 | Digitale Informationsressourcen: Bibliotheken und Bibliothekskataloge
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.