Informationen

Clio-online bietet zusammen mit der Virtuellen Fachbibliothek Osteuropa einzelnen Historiker/innen die Möglichkeit, ihre Forschungsschwerpunkte, Publikationen, Projekte und akademische Vita einer breiten Fachöffentlichkeit bekannt zu geben.

Sie können sich für dieses Verzeichnis selbst registrieren, die Registrierung erfolgt als Teil des Angebots MEIN CLIO.

Neu durch Nutzer/innen eingestellte Einträge werden durch die Redaktion geprüft. Geprüfte Einträge sind technisch bedingt erst am Folgetag über die Suche zu finden.

Partner

Bayerische Staatsbibliothek München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Humboldt-Universität zu Berlin

H-Soz-u-Kult

Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz

Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V.

Medienpartner von

Historikertag 2008

Clio-online ist Partner von

H-Net

vascoda

Netzwerk Internetressourcen Geschichte

Portal Framework

Rainbow Portal Solutions

Förderer

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

 
Logo

Dipl. Thomas Irmer


 
Kontakt
Die Kontaktdaten sind auf Wunsch des Nutzers nur registrierten Besuchern zugänglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

http://www.thomas-irmer.de

Ihr Eintrag im Forscher/innenverzeichnis
http://www.clio-online.de/forscherinnen=6365

 
Arbeit
Wissenschaftlicher Werdegang
Derzeitige Einrichtung
Mitte Museum - Regionalgeschichtliches Museum für Wedding, Tiergarten und Mitte
Abteilung/Institut
Erinnerungskultur
Derzeitige Position (Kurzform)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Derzeitige Position(en)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Frühere Positionen
- Kurator Informations- und Gedenkort Rummelsburg & Rummelsburg-App

- Co-Kurator Dauerausstellung "Alltag Zwangsarbeit 1938-1945" des Dokumentationszentrums NS-Zwangsarbeit in Berlin-Schöneweide

- Co-Kurator "Zwangsarbeit - Die zeitzeugen-App" der Berliner Geschichtswerkstatt e.V.

- Projektleiter

- wissenschaftlicher Mitarbeiter
Derzeitige Projekte
- Elektroindustrie in der NS-Zeit am Beispiel von AEG und Telefunken in der NS-Zeit

- Das Arbeitshaus und Gefängnis Rummelsburg

- Gedenken in Berlin-Mitte



 
Publikationen
Forschungsinteressen
Arbeitsgebiete
Monographien und Dissertationen
Irmer, T., Weissberg-Bob, N. 2002. Heinrich Richard Brinn (1874-1944). Fabrikant-Kunstsammler-Frontkämpfer. Dokumentation einer »Arisierung«. Berlin: Lichtig Verlag.



Wichtige Artikel
Irmer, T.: Katholische Heimfürsorge in der Bundesrepublik, in: Wolfgang Benz, Barbara Distel (Hrsg.), Gemeinschaftsfremde. Zwangserziehung im Nationalsozialismus, in der Bundesrepublik und der DDR, Berlin: Metropol 2016, S. 163-186.



Irmer, T.: »There is no better cure for the German canker«. Ernst Gustav Preuss und die Lehren aus der deutschen Geschichte, in: Hiltrud Häntzschel, Inge Hansen-Schaberg, Claudia Glunz, Thomas F. Schneider (Hrsg.), Exil im Krieg (1939 – 1945), Göttingen: V&R 2016, S.159 - 168.



Irmer, T., The detention of social outsiders between social reform and annihilation - The Municipal Workhouse Berlin-Rummelsburg (1877-1990), in: Incarceration and Regime Change. European Prisons in and around the Second World War, Ralf Futselaar, Helen Grevers & Christian de Vito (eds.), New York/Oxford: Berghahn 2016.



Irmer, T., „…die sogenannten asozialen Elemente ebenfalls zur Vernichtung reif machen…“ - Das Berliner Arbeitshaus Rummelsburg zwischen Anfang und Ende der NS-Euthanasie, in: KZ Gedenkstätte Neuengamme (Hg.): Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung in Norddeutschland, Heft 17 (2016), Bremen: Edition Temmen (Im Erscheinen).



Irmer, T., "Gerard Swope." In Immigrant Entrepreneurship: German-American Business Biographies, 1720 to the Present, vol. 4, edited by Jeffrey Fear. German Historical Institute. Last modified March 05, 2013. http://www.immigrantentrepreneurship.org/entry.php?rec=61



Irmer, T. 2012. „allmand cochon“ – Widerständiges Verhalten von ausländischer Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeiter am Beispiel von AEG/Telefunken in Berlin. In: Hans Coppi, Stefan Heinz (Hrsg.): Der vergessene Widerstand der Arbeiter. Gewerkschafter, Kommunisten, Sozialdemokraten, Trotzkisten, Anarchisten und Zwangsarbeiter. Berlin: Karl-Dietz-Verlag, S. 248-262.



Irmer, T. 2010. Das »erste antisemitische Denkmal Deutschlands« – zur Errichtung eines Denkmals für Theodor Fritsch im kommunalen öffentlichen Raum in Berlin 1935-1943. In: Gideon Botsch, Christoph Kopke, Lars Rensmann und Julius H. Schoeps (Hrsg.): Politik des Hasses. Studien zum Antisemitimus und zur radikalen Rechten, Hildesheim: Georg Olms Verlag.



Irmer, T. 2010. Eine Werks-Stiftung für Frauen-Die »Mathilde-Rathenau-Stiftung für weibliche Angestellte der »Allgemeine Elektricitäts-Gesellschaft« (AEG) im Deutschen Kaiserreich. In: Andreas Ludwig / Kurt Schilde(Hg.): Jüdische Wohlfahrtsstiftungen - Initiativen jüdischer Stifterinnen und Stifter zwischen Wohltätigkeit und sozialer Reform. Frankfurt/M.: Fachhochschulverlag.



Irmer, T. 2010. Zwangsarbeit für die deutsche Elektroindustrie im besetzten Polen – Die »Allgemeine Elektrizitäts-Gesellschaft« (AEG) und das Kabelwerk Krakau 1941-1944. In: Andreas Heusler, Mark Spoerer, Helmuth Trischler (Hg.): »Rüstung, Kriegswirtschaft und Zwangsarbeit im »Dritten Reich«. München: R. Ouldenburg.



Irmer, T. 2009. Auschwitz-Bobrek. In: The United States Holocaust Memorial Museum, Encyclopedia of Camps and Ghettos, 1933-1945, ed. by Geoffrey P. Megargee, Vol. 1, Part A, Bloomington and Indianapolis: Indiana University Press, p. 228-231.



Irmer, T. 2009. Krakau-Płaszów/Kabelwerk Krakau. In: The United States Holocaust Memorial Museum, Encyclopedia of Camps and Ghettos, 1933-1945, ed. by Geoffrey P. Megargee, Vol. I, Part B, Bloomington and Indianapolis: Indiana University Press, p. 858-869.



Irmer, T. 2007. »Es wird der Zeitpunkt kommen, wo das alles zurückgezahlt werden muss«. Die AEG und der Antisemitismus. In: Christof Biggeleben, Beate Schreiber, Kilian J.L. Steiner (Hrsg.): »Arisierung“ in Berlin«, Berlin. Berlin: Metropol Verlag.



Irmer, T. 2006. Berlin-Oberschöneweide. In: Wolfgang Benz/Barbara Distel (Hrsg.): Der Ort des Terrors. Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager, Bd.3: Sachsenhausen/ Buchenwald, München: C.H. Beck, S. 115-117.
Herausgeberschaft/Editionen
Zwangsarbeit erinnern e.V. (Hg.) 2006. »... warum es lebenswichtig ist, die Erinnerung wachzuhalten«. Zwangsarbeit für Siemens in Auschwitz und Berlin. Dokumentation einer Begegnung mit ehemaligen KZ-Häftlingen,Redaktion: Thomas Irmer. Berlin: Metropol Verlag.

Publikationsliste
Epochaler Schwerpunkt
Neuere und Neueste Geschichte

Regionaler Schwerpunkt
Berlin

Fachlicher Schwerpunkt
Betriebs und Unternehmensgeschichte, Unternehmenskultur

Weitere Arbeitsgebiete
NS-Zeit; Zeit-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte


(24.10.2016)


Zurück
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2016.