Informationen

Clio-online bietet zusammen mit der Virtuellen Fachbibliothek Osteuropa einzelnen Historiker/innen die Möglichkeit, ihre Forschungsschwerpunkte, Publikationen, Projekte und akademische Vita einer breiten Fachöffentlichkeit bekannt zu geben.

Sie können sich für dieses Verzeichnis selbst registrieren, die Registrierung erfolgt als Teil des Angebots MEIN CLIO.

Neu durch Nutzer/innen eingestellte Einträge werden durch die Redaktion geprüft. Geprüfte Einträge sind technisch bedingt erst am Folgetag über die Suche zu finden.

Partner

Bayerische Staatsbibliothek München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Humboldt-Universität zu Berlin

H-Soz-u-Kult

Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz

Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V.

Medienpartner von

Historikertag 2008

Clio-online ist Partner von

H-Net

vascoda

Netzwerk Internetressourcen Geschichte

Portal Framework

Rainbow Portal Solutions

Förderer

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

 
Logo

Dr. Mathias Kälble


 
Kontakt
Neustädter Markt 19
01097 Dresden (DE)

0351/81416804

Ihr Eintrag im Forscher/innenverzeichnis
http://www.clio-online.de/forscherinnen=6267

 
Arbeit
Wissenschaftlicher Werdegang
Derzeitige Einrichtung
Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig
Abteilung/Institut
"Codex diplomaticus Saxoniae"
Derzeitige Position(en)
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Frühere Positionen
1997-2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (SFB "Identitäten und Alteritäten")

2002-2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Univeristät Jena
Derzeitige Projekte
Edition der Urkunden der Kurfürsten und Herzöge von Sachsen, Landgrafen von Thüringen und Markgrafen von Meißen (1234-1451)

Geschichtsschreibung und regionale Identitätsbildung im mitteldeutschen Raum im hohen und späten Mittelalter


 
Publikationen
Forschungsinteressen
Arbeitsgebiete
Monographien und Dissertationen
Kälble, Mathias: Zwischen Herrschaft und bürgerlicher Freiheit. Stadtgemeinde und städtische Führungsgruppen in Freiburg im Breisgau im 12. und 13. Jahrhundert (Veröffentlichungen aus dem Archiv der Stadt Freiburg im Breisgau 33), Freiburg 2001.
Wichtige Artikel
Kälble, Mathias: Ethnogenese und Herzogtum. Thüringen im Frankenreich (6.-9. Jahrhundert), in: Die Frühzeit der Thüringer. Archäologie, Sprache, Geschichte (Ergänzungsbände zum Reallexikon der Germanischen Altertumskunde 63), hg. von Helmut Castritius, Dieter Geuenich und Matthias Werner, Berlin, New York 2009, S. 329-413.

Kälble, Mathias: Sozialfürsorge und kommunale Bewegung. Zur Bedeutung von Spitälern für die politische Gruppenbildung in der Stadt, in: Sozialgeschichte mittelalterlicher Hospitäler, hg. von Neithard Bulst und Karl-Heinz Spieß (Vorträge und Forschungen 65), Ostfildern 2007, S. 237-271.

Kälble, Mathias: Wigand Gerstenberg und die Landgrafschaft Thüringen, in: Wigand Gerstenberg von Frankenberg 1457-1522. Die Bilder aus seinen Chroniken. Thüringen und Hessen – Stadt Frankenberg (Untersuchungen und Materialien zur Verfassungs- und Landesgeschichte 23), hg. von Ursula Braasch-Schwersmann und Axel Halle, Marburg 2007, S. 42-60.

Kälble, Mathias: Reichsfürstin und Landesherrin. Die heilige Elisabeth und die Landgrafschaft Thüringen, in: Elisabeth von Thüringen – eine europäische Heilige. Aufsätze, hg. von Dieter Blume und Matthias Werner, Petersberg 2007, S. 77-92.

Kälble, Mathias: Die tanzenden Kinder von Erfurt. Armut, Frömmigkeit und Heilserwartung im frühen 13. Jahrhundert, in: Religiöse Bewegungen im Mittelalter. Festschrift für Matthias Werner zum 65. Geburtstag, hg. von Enno Bünz, Stefan Tebruck und Helmut G. Walther, Köln, Weimar, Wien 2007, S. 479-516.

Kälble, Mathias: St. Cyriak in Sulzburg. Zur Geschichte des Klosters von den Anfängen bis zur Reformation, in: Geschichte der Stadt Sulzburg, Bd. 2: Bemerkungen zur frühen Geschichte und zur frühen Neuzeit, hg. im Auftrag der Stadt Sulzburg von der Anna Hugo Bloch-Stiftung. Redaktion Anneliese Müller und Jost Grosspietsch, Freiburg i. Br. 2005, S. 51-97.

Kälble, Mathias: Bruderschaft und frühe Stadtgemeinde. Zu den "Fratres de Friburch" im St. Galler Verbrüderungsbuch, in: In frumento et vino opima. Festschrift für Thomas Zotz zu seinem 60. Geburtstag, hg. von Heinz Krieg und Alfons Zettler, Ostfildern 2004, S. 111-126.

Kälble, Mathias: Bischöflicher Hof in Basel zwischen Stadt, Adel und Reich vom 12. bis zum 14. Jahrhundert, in: Fürstenhöfe und ihre Außenwelt. Aspekte gesellschaftlicher und kultureller Identität im deutschen Spätmittelalter, hg. von Thomas Zotz, Würzburg 2004, S. 161-200.

Kälble, Mathias: Villingen, die Zähringer und die Zähringerstädte. Zu den herrschaftsgeschichtlichen Rahmenbedingungen der Stadtentstehung im 12. Jahrhundert, in: Villingen 999-1218. Aspekte seiner Stadtwerdung und Geschichte bis zum Ende der Zähringerzeit im über-regionalen Vergleich, hg. von Heinrich Maulhardt und Thomas Zotz, Waldkirch 2003, S. 143-166.

Kälble, Mathias: Die „Zivilisierung“ des Verhaltens. Zum Funktionswandel patrizischer Gesellschaften in Spätmittelalter und früher Neuzeit, in: Geschlechtergesellschaften, Zunft-Trinkstuben und Bruderschaften in spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichen Städten, hg. von Gerhard Fouquet, Matthias Steinbrink und Gabriel Zeilinger, Ostfildern 2003, S. 31-55.
Herausgeberschaft/Editionen
Bihrer, Andreas; Kälble, Mathias; Krieg, Heinz (Hgg.): Adel und Königtum im mittelalterlichen Schwaben. Festschrift für Thomas Zotz zum 65. Geburtstag (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Geschichtliche Landeskunde in Baden-Württemberg, Reihe B 75), Stuttgart 2009.
Epochaler Schwerpunkt
Mittelalter

Regionaler Schwerpunkt
Baden Württemberg
Hessen
Sachsen
Sachsen Anhalt
Thüringen

Fachlicher Schwerpunkt
Geschichte allgemein
Historiographiegeschichte
Historische Hilfswissenschaften
Kultur und Mentalitätsgeschichte
Identität, Repräsentationen, Fremd und Außenwahrnehmungen
Erinnerung, Gedächtnis, Gedenken
Regional , Stadt und Ortsgeschichte
Sozial und Gesellschaftsgeschichte



(22.04.2009)


Zurück
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2016.