Informationen

Clio-online bietet zusammen mit der Virtuellen Fachbibliothek Osteuropa einzelnen Historiker/innen die Möglichkeit, ihre Forschungsschwerpunkte, Publikationen, Projekte und akademische Vita einer breiten Fachöffentlichkeit bekannt zu geben.

Sie können sich für dieses Verzeichnis selbst registrieren, die Registrierung erfolgt als Teil des Angebots MEIN CLIO.

Neu durch Nutzer/innen eingestellte Einträge werden durch die Redaktion geprüft. Geprüfte Einträge sind technisch bedingt erst am Folgetag über die Suche zu finden.

Partner

Bayerische Staatsbibliothek München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Humboldt-Universität zu Berlin

H-Soz-u-Kult

Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz

Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V.

Medienpartner von

Historikertag 2008

Clio-online ist Partner von

H-Net

vascoda

Netzwerk Internetressourcen Geschichte

Portal Framework

Rainbow Portal Solutions

Förderer

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

 
Logo

Dr. Christian Peters


 
Kontakt
Die Kontaktdaten sind auf Wunsch des Nutzers nur registrierten Besuchern zugänglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Eintrag im Forscher/innenverzeichnis
http://www.clio-online.de/forscherinnen=2656

 
Arbeit
Wissenschaftlicher Werdegang
Derzeitige Einrichtung
Gymnasium in Niedersachsen

Abteilung/Institut
Fachbereich Geschichte und Latein
Derzeitige Position (Kurzform)
Lehrer
Derzeitige Position(en)
Habilitationsprojekt "non scholae, sed vitae discimus - Zur Entwicklung individueller Lermprogressionen im Geschichtsunterricht am Beispiel operationalsiserten Schreibens" bei PD Dr. Jörg van Norden (Uni Bielefeld)

Mitglied des Arbeitsbereichs der Geschichte moderner Gesellschaften 18.-20.Jahrhundert bei Prof. Dr. Thomas Welskopp an der Universität Bielefeld

Mitglied des Vereins für Geschichte und Landeskunde von Osnabrück

Referent in der Lehrerfortbildung
Frühere Positionen
2002-2004 Mitarbeiter eines Forschungsprojektes zur Generierung von Kompetenzen im Lehrerberuf bei Prof. Dr. Will Lütgert (Uni Jena)

2007-2014 Doktorand bei Prof. Dr. Thomas Welskopp (Uni Bielefeld)

WS 2010/11 - WS 2012/13 Lehrbeauftragter an der Uni Vechta, Seminare:

WiSe 2010/11 Der Weg zur Macht - eine schulorientierte Geschichtsvermittlung

SoSe 2011 Eine multiperspektivische Annäherung an das Ende der Weimarer Republik

WiSe 2011/12 Methodik und Didaktik im Geschichtsunterricht

WiSe 2012/13 "Schulter an Schulter ... für eine gemeinsame Freiheit und Zukunft". Gesellschaftliche Transformationsprozesse am Beispiel von Vereinen, Verbänden und Parteien

Vorträge:

2009 Methoden im Geschichtsunterricht (Uni Köln)

2010 "Die Macht der Verhältnisse" (Uni Bielefeld)

2011 Der katholische Gesellenverein Quakenbrücks (Uni Vechta)

2014 Die Entstehung der NSDAP in Quakenbrück (VHS OS-Land)

2015 Die nationalsozialistische Machtdurchsetzung in Heide (VHS Heide)

2016 "non scholae, sed vitae discimus - Zur Entwicklung individueller Lermprogressionen im Geschichtsunterricht am Beispiel operationalsiserten Schreibens" (Uni Bielefeld)

Fortbildungen:

2016 Aufgaben und Aufgabenbesprechungen im Geschichtsunterricht (Uni Osnabrück)
Derzeitige Projekte
Generierung von Lernvoraussetzungen im Geschichtsunterricht auf neurowissenschaftlicher Basis


 
Publikationen
Forschungsinteressen
Arbeitsgebiete
Monographien und Dissertationen
Peters, C., Nationalsozialistische Machtdurchsetzung in Kleinstädten. Eine vergleichende Studie zu Quakenbrück und Heide/Holstein, Bielefeld 2015.
Wichtige Artikel
Peters, C., "Troja",: Film als Medium zur Mythenrezeption, in: Der Altsprachliche Unterricht, 1/2005, Seelze 2005.

Peters, C., "Von Homer inspiriert ..." - Dichtung und Wahrheit in Wolfgang Petersens "Troja" Verfilmung. Eine Einführung in die Filmanalyse für die Sekundarstufe I, in: Raabits Geschichte, Stuttgart 2005.

Peters, C., Hitlers Weg zur Macht. Wie war Hitler möglich?, in: Geschichte betrifft uns 2/2007.

Peters, C., "Triumph des Willens" - Herrschaftssicherung durch symbolische Inszenierung, in: Praxis Geschichte 3/2009.

Peters, C., Methoden im Geschichtsunterricht I. Textquellen - Karikaturen - Malerei, in: Geschichte betrifft uns 5/2009.

Peters, C., PELLICULA CINEMATOGRAPHICA: IN VERREM – Ein Unterrichtsprojekt in der Vorstufe, in: MDAV-NRW 3/2009.

Peters, C., Methoden im Geschichtsunterricht II. Plakate, Fotografien,Statistiken, Diagramme, in: Geschichte betrifft uns 5/2010.

Peters, C., Zur Geschichte der NSDAP in Quakenbrück - Eine erste Annäherung, in: Heimat-Jahrbuch für das Osnabrücker Land 2013.

Wortmann, N.; Peters, C.; Niedersachse forscht in Heides Vergangenheit, in: Dithmarscher Landeszeitung 27.12.2014. (Interview über meine Dissertationsschrift)

Peters, C., Osnabrücker Heuerlinge in der Krise - Eine gesellschaftliche Gruppe im wirtschaftlichen Niedergang, in: Heimat-Jahrbuch für das Osnabrücker Land 2015.

Peters, C., Wie erfolgte die nationalsozialistische Machtdurchsetzung in norddeutschen Kleinstädten? Heide/Holstein und Quakenbrück als Beispiele, in: Osnabrücker Mitteilungen 120, 2015.

Peters, C., Die Verschlechterung der Lebensverhältnisse Osnabrücker Heuerlinge vom 18. zum 19. Jh., http://www.heuerleute.de/aufsatz-dr-christian-peters/(2016; "Reprint" meines Aufsatzes "Osnabrücker Heuerlinge in der Krise")

Peters, C., Eine kurze Geschichte der Einführung des Protestantismus im Bistum Osnabrück, in: Heimat-Jahrbuch für das Osnabrücker Land 2017.

Peters, C., Modularisierung von Aufgaben - Eine Möglichkeit zur Individualisierung von Lernprozessen (geprüft und in der Publikationsvorbereitung)
Epochaler Schwerpunkt
Neuere und Neueste Geschichte

Regionaler Schwerpunkt
Geschichte Deutschlands
Niedersachsen
Nordrhein Westfalen
Schleswig Holstein

Fachlicher Schwerpunkt
Historische Fachdidaktik, Lehre und Unterricht
Nationalismus und Faschismusgeschichte
Regional , Stadt und Ortsgeschichte



(24.11.2016)


Zurück
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2016.