Informationen

Clio-online bietet zusammen mit der Virtuellen Fachbibliothek Osteuropa einzelnen Historiker/innen die Möglichkeit, ihre Forschungsschwerpunkte, Publikationen, Projekte und akademische Vita einer breiten Fachöffentlichkeit bekannt zu geben.

Sie können sich für dieses Verzeichnis selbst registrieren, die Registrierung erfolgt als Teil des Angebots MEIN CLIO.

Neu durch Nutzer/innen eingestellte Einträge werden durch die Redaktion geprüft. Geprüfte Einträge sind technisch bedingt erst am Folgetag über die Suche zu finden.

Partner

Bayerische Staatsbibliothek München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung

Humboldt-Universität zu Berlin

H-Soz-u-Kult

Staatsbibliothek zu Berlin - Preussischer Kulturbesitz

Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V.

Medienpartner von

Historikertag 2008

Clio-online ist Partner von

H-Net

vascoda

Netzwerk Internetressourcen Geschichte

Portal Framework

Rainbow Portal Solutions

Förderer

Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Geisteswissenschaftliches Zentrum Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO), Leipzig

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

 
Logo

Dr. Ansgar Frenken


 
Kontakt
Die Kontaktdaten sind auf Wunsch des Nutzers nur registrierten Besuchern zugänglich. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Ihr Eintrag im Forscher/innenverzeichnis
http://www.clio-online.de/forscherinnen=1508

 
Arbeit
Wissenschaftlicher Werdegang
Derzeitige Einrichtung
im Schuldienst
Abteilung/Institut
wie zuvor
Derzeitige Position(en)
freischaffender Historiker
Derzeitige Projekte
Mitherausgeber und Redaktionsleiter des "Lexikons der Konziliengeschichte"


 
Publikationen
Forschungsinteressen
Arbeitsgebiete
Monographien und Dissertationen
Die Erforschung des Konstanzer Konzils (1414-1418) in den letzten 100 Jahren, Paderborn 1995 [= Annuarium Historiae Conciliorum 25 (1993) 1-512] / Das Konstanzer Konzil, Stuttgart 2015
Wichtige Artikel
Nürnberger Angelegenheiten in Konstanz, in: R. Bäumer u.a. (Hg.), Synodus. FS für W. Brandmüller, Paderborn 1997 [= AHC 27/28 (1995/96)] 383-433 / Nürnberg, König Sigmund und das Reich, in: JFLF 58 (1998) 97-165 / Heinrich Finke, der Nationalsozialismus und die Zwangsauflösung der Görres-Gesellschaft, in: HJb 118 (1998) 287-303 / Die Quellen des Konstanzer Konzils in den Sammlungen des 17. und 18. Jhs., in: AHC 30 (1998) 416-439 / Konstanz. Konzil, in: LThK 3.A. 6 (1997) 319-321; ND in: Lex. der Kirchengeschichte II, Freiburg 2001, 913-919; (ed. en español:) Constanza, Concilio de: 1. desarollo, in: Dicc. enciclop. de historia de la iglesia I, Barcelona 2005, 326-329 / Hausmachtpolitik und Bischofsstuhl. Die Andechs-Meranier als oberfränkische Territorialherren und Bischöfe von Bamberg, in: ZBLG 63 (2000) 711-786 / Poppo, Dompropst und electus Bambergensis – ein unterschätzter Protagonist Andechser Hausmachtpolitik in Franken, in: BHVB 101 (2001) 169-184 / Theologischer Sachverstand in der Auseinandersetzung um aktuelle und grundsätzliche Fragen, in: AHC 35 (2003) 345-362; ND in: J. Grohe u.a. (a cura di), I Padri e le scuole teologiche nei concili, Città del Vaticano 2006, 365-383 / Zwischen vorsichtiger Annäherung und partieller Resistenz. Die Görres-Gesellschaft im Dritten Reich, in: H. Lehmann – O.G. Oexle (Hg.), Nationalsozialismus in den Kulturwissenschaften I, Göttingen 2004, 371-415 / Der König und sein Konzil – Sigmund auf dem Konstanzer Konzil, in: AHC 36 (2004) 177-242 / Wege zur Überwindung der Kirchenspaltung: der Nachhall des "Schismas" von 1054 und der Eroberung Konstantinopels 1204 auf den allgemeinen Konzilien des SpätMA, in: P. Bruns – G. Gresser (Hg.), Vom Schisma zu den Kreuzzügen: 1054-1204, Paderborn 2005, 67-104 / Das Interregnum als historische Chance. Handlungsspielräume und Chancennutzung in Zeiten des Umbruchs skizziert am Beispiel der Nürnberger Burggrafen und Bürger, in: ZBLG 69 (2005) 1069-1105 / Gelehrte auf dem Konzil. Fallstudien zur Bedeutung und Wirksamkeit der Universitätsangehörigen auf dem Konstanzer Konzil, in: J. Helmrath – H. Müller (Hg.), Die Konzilien von Pisa (1409), Konstanz (1414-1418) und Basel (1431-1449). Institutionen und Personen [= VuF 67], Ostfildern 2007, 107-147 / Bischof und Domkapitel als tragende Pfeiler der hochstiftischen Verfassung und Verwaltung. Bausteine zu einer Verfassungsgeschichte des Hochstifts Bamberg in Hoch- und Spätmittelalter, in: BHVB 143 (2007) 233-279 / Die Rolle der Kanonisten auf dem Konstanzer Konzil: Personen, Aktivitäten, Prozesse, in: P. Krafl (Hg.), Sacri canones servandi sunt. Ius canonicum et status ecclesiae saeculis XIII-XV, Praha 2008, 398-417 / Sig(is)mund von Luxemburg, in: BBKL 29 (2008) 1374-1395 / Wohnraumbewirtschaftung und Versorgungsdeckung beim Konstanzer Konzil (1414-1418). Zur logistischen Bewältigung eines Großereignisses im Spätmittelalter, in: ZGO 156 (2008) 109-146 / Der endgültige Bruch Kastiliens mit Benedikt XIII. und das Ende des großen abendländischen Schismas, in: ZKG 119 (2008) 327-357 / El trabajoso y difícil camino hacia la unión: Sancho Sánchez de Rojas, arzobispo de Toledo, y el papel clave que jugó en la extinción del gran cisma de Occidente en el reino de Castilla, in: En la España medieval 32 (2009) 51-83 / Bamberg, Domkapitel, in: Historisches Lexikon Bayerns (22.06.2010) / Darstellende Quellen zum Konstanzer Konzil: kritische Anmerkungen zum Genus der 'Tagebücher Fillastres, Cerretanis und Turres' und ihres spezifischen Quellenwertes, in: AHC 42 (2010) 379-402 / Concilio de Basilea-Ferrara-Florencia, in: DGDC II (2012) 360-363 / Kastilien und das Konstanzer Konzil, in: Gabriele Signori – Birgit Studt (Hg.), Das Konstanzer Konzil als europäisches Ereignis. Begegnungen, Medien und Rituale [= VuF 79], Ostfildern 2014, 143-172 / Römischer König und Kurfürsten auf den spätmittelalterlichen Generalkonzilien. Stellung, Einfluss-nahme und Bedeutung der führenden politischen Kräfte des Reiches auf den Konzilien von Konstanz und Basel, in: AHC 46 (2014) 81-110 / Konzil von Konstanz, 1414-1418, in: Historisches Lexikon Bayerns (13.04.2015) / The Canonization of Saint Brigida of Sweden – political and theological questions around the process of canonization at the time of the great western schism und the general councils of Constance and Basel, in: Martin Berntson – Anna Minardi Ciardi (Ed.), Kyrklig rätt och kyrklig orätt – kyrkorättsliga perspektiv. Festskrift till Professor Bertil Nilsson, Författarna 2016, 445-468

Epochaler Schwerpunkt
13. Jahrhundert
14. Jahrhundert
15. Jahrhundert

Regionaler Schwerpunkt
Ohne regionalen Schwerpunkt

Fachlicher Schwerpunkt
Ohne thematischen Schwerpunkt

Weitere Arbeitsgebiete
Forschungsschwerpunkte: Hoch- und Spätmittelalter (allg.); mittelalterliche Kirchengeschichte, bes. im Zeitalter des Abendländischen Schismas sowie Konziliengeschichte; fränk. Landes- und Regionalgeschichte des Mittelalters (Bamberg, Nürnberg usw.); Historiographiegeschichte


(12.12.2016)


Zurück
Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.