Institutionelle Förderer

Institutionelle Förderer

 

Bayerische Staatsbibliothek, München

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung, Berlin

Böhlau Verlag GmbH & Cie, Köln

Campus Verlag GmbH, Frankfurt am Main

Franz Steiner Verlag GmbH, Stuttgart

Friedrich-Ebert-Stiftung, Archiv der sozialen Demokratie, Bonn

Georg-Eckert-Institut für internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

Gerda Henkel Stiftung, Düsseldorf

Hamburger Edition, Verlag des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München

Historisches Institut, FernUniversität in Hagen

Historisches Institut, Universität der Bundeswehr München

Historisches Institut, Universität Mannheim

Historisches Institut, Universität Paderborn

Historisches Seminar, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Historisches Seminar, Johann Wolfgang Goethe-Universität

Historisches Seminar, Leibniz Universität Hannover

Historisches Seminar, Universität Luzern

Historisches Seminar, Universität Siegen

Historisches Seminar, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

IFK - Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien

IGK Arbeit und Lebenslauf in globalgeschichtlicher Perspektive, Humboldt-Universität zu Berlin

infoclio.ch, Fachportal für die Geschichtswissenschaften der Schweiz, Bern

Institut für Geschichte der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Wien

Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung

Institut für Geschichte, Eidgenössische Hochschule Zürich

Institut für Geschichte, Universität Graz

Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig

Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., Dresden

Institut für schleswig-holsteinische Zeit- und Regionalgeschichte, Universität Flensburg

Institut für Zeitgeschichte, München-Berlin

Jena Center Geschichte des 20. Jahrhunderts, Friedrich-Schiller-Universität Jena

Karl-Lamprecht-Gesellschaft Leipzig e.V.

Klartext Verlag. Jakob Funke Medien Beteiligungs GmbH & Co. KG, Essen

Leibniz Institut für Europäische Geschichte (IEG), Mainz

Leibniz-Institut für Geschichte und Kultur des östlichen Europa (GWZO) e.V.

Max Weber Stiftung - Deutsche Geisteswissenschaftliche Institute im Ausland, Bonn

Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen

Peter Lang GmbH - Internationaler Verlag der Wissenschaften, Frankfurt am Main

Philipp Reclam jun. Verlag GmbH, Ditzingen

Seminar für Alte Geschichte, Universität Heidelberg

Staatsbibliothek zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum, Dresden

Stiftung Hamburger Institut für Sozialforschung

Vandenhoeck & Ruprecht GmbH & Co. KG, Göttingen

Verband der Historiker und Historikerinnen Deutschlands e.V.

Verlag C.H. Beck, München

Verlag Ferdinand Schöningh GmbH & Co. KG, Paderborn

Verlag Vittorio Klostermann GmbH, Frankfurt am Main

Verlag Westfälisches Dampfboot, Münster

Wallstein Verlag, Göttingen

Waxmann Verlag GmbH, Münster

Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam e.V., Potsdam

Tondokumente (zeitgeschichte-online)
 Ergebnisse 1 bis 10 von 12   (00.2652005 sec.)
    


...Die Website bietet eine Chronologie der O-Töne vom April 1952 und beginnt mit einem Interview [RIAS] mit Herbert Wehner über inhaftierte Jugendliche in der DDR bis hin zum Dezember 1953 mit einem Kommentar Karl-Eduard von Schnitzlers über die soziale Lage der Menschen in der DDR im DDR-Rundfunk....
..."Viele Prominente sprachen am 4.11.89 zu den Teilnehmern der Demonstration. Nicht alle wurden gleichermaßen wohlwollend begrüßt. In den Reden ging es um die Mühsal des "aufrechten Gangs" (Christa Wolf), um einen Sozialismus mit menschlichem Antlitz (Steffi Spira) und um den Willen, die radikale Erneuerung der DDR-Gesellschaft nicht eher ruhen zu lassen, als bis Sozialismus und Demokratie zusammengingen. Wennngleich die Beifallsbekundungen sehr unterschiedlich ausfielen, waren die Reden des 4.11.89 wie e...
..."Radiobeitrag von David Vaughan über das Telefongespräch zwischen Alexander Dubček und Leonid Brežnev am 10. August 1968, kurz vor der Niederschlagung des Prager Frühlings durch die Truppen des Warschauer Paktes. Die Aufzeichnung des 80-minütigen Gesprächs wurde 1994 von russischen Archiven zur Verfügung gestellt."...
..."On October 4, 1943, Reichsführer-SS Heinrich Himmler gave a speech to a secret meeting of SS officers, in Poznan, Poland. In this speech, he spoke frankly about the ongoing extermination of the Jewish people." Die Website bietet ein Ton/Filmdokument mit der Originalrede, dem deutschen Text und einer englischen Übersetzung sowie weiterführende Informationen und Interpretationen der Rede....
...Die Website bietet eine umfangreiche Liste von Audio-Aufzeichnungen der in LeMO Ausstellung verwendeteten Tondokumente. Es handelt sich dabei um Ausschnitte aus Reden von Politikern, aus Reportagen und Radiosendungen. Es handelt sich dabei um Personen und Ereignisse der deutschen Geschichte des 20. Jahrhunderts....
...Talking History (OAH) is a production of the Organization of American Historians. It is a thirty-minute weekly radio program woven around 15-18 minute interviews with historians. A typical half-hour show is composed of a segment on events that occurred that week in history, a core interview, an oral "op-ed," often provided through the History News Service, and a report on exhibits, sites, or upcoming history-related television programs or films of interest to the public." Thematischer Schwerpunkt sind Ereig...
..."Talking History, based at the University at Albany, State University of New York, is a radio and aural history production, distribution, and instructional center. Our mission is to provide teachers, students, researchers and the general public with as broad and outstanding a collection of audio documentaries, speeches, debates, oral histories, conference sessions, commentaries, archival audio sources, and other aural history resources as is available anywhere. We hope to expand our understanding of history...
..."Bisher unveröffentlichte Originaltöne von Andreas Baader, Gudrun Ensslin, Ulrike Meinhof und Jan-Carl Raspe aus den Stammheim-Prozessen, die im Staatsarchiv Ludwigsburg aufbewahrt wurden, macht SWR2 der Öffentlichkeit zugänglich. Bei den veröffentlichten O-Tönen handelt es sich um einmalige historische Dokumente, die zwischen Oktober 1975 und Mai 1976 während der RAF-Prozesse in Stuttgart-Stammheim aufgenommen wurden. Zu hören ist unter anderem die letzte Aussage von Ulrike Meinhof vor ihrem Selbst...
...Die Website präsentiert Radioausschnitte von historischen Ereignissen wie z.B. der Kapitulation Deutschlands, der Landung in der Normandie (D-Day, 1944) oder der Explosion der Hindenburg 1937. Außerdem finden sich im Portal neben den Tonaufnahmen auch Zeitzeugenberichte und Photographien....
..."During the summer of 1998, Galvin Library staff uncovered a 16-volume set of typescripts that detail first-hand accounts of horrible brutality, incredible survival, and liberation of Holocaust victims. The set includes 70 of the original 109 interviews that were conducted in 1946 and transcribed into English by Dr. David Boder. The survivors interviewed included farmers, lawyers, artists, carpenters and others representing all economic levels, many religions, and various nationalities and language groups f...
Seite First PagePrevious Page  Next PageLast Page von 2


Redaktion: . Alle Rechte an Texten, Bildern und sonstigen Inhalten liegen bei Clio-online. (C) Clio-online 2002-2017.