Bibliotheca legum

Von

Karl Ubl, Historisches Institut Mittlere und Neuere Geschichte, Universität Köln, DE:

"Die Bibliotheca legum regni Francorum manuscripta - eine Handschriftendatenbank zum weltlichen Recht im Frankenreich - bietet mit ihren über 300 Handschriftenbeschreibungen einen umfassenden Überblick über die Verbreitung weltlicher Rechtstexte im frühen Mittelalter, wozu zum einen die sog. leges barbarorum, zum anderen das römische Recht gehören. Die Beschreibungen sind nach den Vorgaben der Text Encoding Inititative (TEI P5) angelegt und enthalten Informationen zu Datierung, Verortung, physischer Beschreibung, Inhalt und Literatur. Das Angebot der Webseite wird durch eine umfangreiche Projektbibliographie sowie verschiedene Verzeichnisse, Auswertungen und Visualisierungen abgerundet. Weiterhin werden zahlreiche externe, frei im Internet verfügbare Ressourcen, wie z.B. Handschriftendigitalisate oder Katalogeinträge, eingebunden. Der Projektblog, der wie die Seite selbst zweisprachig geführt wird, informiert regelmäßig über aktuelle Entwicklungen oder Tagungen."
Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion