Die Eisenhütte des Klosters Steinfeld in Wehr, im 16. u. 17. Jahrhundert

Von

Andre, Bruno

"Das Dorf Wehr, westlich vom Laacher See gelegen, gehörte 900 Jahre, von 920 1802 zu der Prämonstratenser-Abtei Steinfeld in der Eifel. In der Blütezeit der Eifeler Eisenindustrie betrieb diese Abtei mehrere Eisenhütten in der Nord-West Eifel, und so wurde Steinfeld oft als „Bergmannskloster“ bezeichnet. Den im Bergbau erfahrenen Mönchen entging nicht, dass in ihrer 70 km östlich gelegenen Exklave im Norden des Wehrer Tales, Eisenvorkommen waren..."
Sprache

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion