Drogenmühle Heidenau

Von

Burkhard Hammermann

Als im 12./13. Jahrhundert Ritter-, Bürger- und Bauerngeschlechter ins Elbtal einwanderten und sich auch im Müglitztal ansiedelten, erfolgte an dieser Stelle die Errichtung einer Wassermühle. Diese Mühle, an der heutigen Dresdner Straße, entstand bei einem natürlichen Nebenflußlauf der Müglitz, der später mit einer Wehranlage und der Uferbefestigung zum Mühlgraben ausgebaut wurde. Hans von Mogelin, Vasall eines Dohnaschen Geschlechtes, verwaltete anfänglich hier eine Mahlmühle, wobei der erste Verkauf auf das Jahr 1473 beurkundet wurde.
Sprache

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion