Zeitzeugen berichten [Haus der Bayerischen Geschichte]

Von

Haus der Bayerischen Geschichte: Augsburg, DE

" Das Haus der Bayerischen Geschichte (HdBG) führt seit 1986 ein Zeitzeugenprojekt durch; mittlerweile verfügt das HdBG über 300 Zeitzeugen-Interviews, die als Videofilme und Tondokumente vorliegen. Interviewt werden Personen, die aufgrund ihres Lebenswegs, ihrer beruflichen Tätigkeit oder der von ihnen ausgeübten Funktionen Teil der bayerischen Zeitgeschichte sind. Prominente Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Kultur oder Wissenschaft kommen ebenso zu Wort wie unbekannte Menschen. Die Interviews sind lebensgeschichtlich angelegt, vertiefen jedoch stets einen Schwerpunkt. Die thematische Bandbreite ist sehr groß: Die Gesprächspartner berichten von den Alltagssorgen in der unmittelbaren Nachkriegszeit, von den Herausforderungen des Wiederaufbaus und der Integration der Vertriebenen, vom Werden der Bayerischen Verfassung, der Entwicklung der politischen Parteien oder vom dramatischen Strukturwandel in der bayerischen Wirtschaft seit 1945. Ein großer Schwerpunkt ist Überlebenden der Konzentrationslager in Dachau und Flossenbürg gewidmet."
Veröffentlicht durch
Sprache

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion