Extraktion von strukturiertem Wissen aus Antiken Quellen für die Altertumswissenschaft (eAQUA)

Von

Gerhard Heyer / Charlotte Schubert

"Während sich die Nutzung digitaler Quellen in den Altertumswissenschaften meist darauf beschränkt, z. B. nach bestimmten Formulierungen, Textstellen oder Namen zu suchen, können Fortschritte in der Informationstechnologie jedoch darüber hinaus auch eine weitergehende Nutzung der digitalen Textquellen als Rohstoff für die Generierung von strukturiertem Wissen für die Altertumswissenschaften ermöglichen. Das Ziel des Projektes ist es, für die Altertumswissenschaft aus antiken Quellen spezifisches Wissen zu generieren und über ein Web-Portal der praktischen Forschung nachhaltig zur Verfügung zu stellen. Dafür soll in enger Kooperation zwischen Altertumswissenschaftlern und Informatikern die verfügbare Text Mining Technologie den Bedürfnissen und Anforderungen der Altertumswissenschaften angepasst werden."
Veröffentlicht durch
Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion