Virtuelles Kupferstichkabinett

"Das Virtuelle Kupferstichkabinett ist ein Kooperationsprojekt des Herzog Anton Ulrich-Museum Braunschweig und der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Ziel des von der DFG geförderten Projekts ist die virtuelle Zusammenführung repräsentativer Teile der Graphiksammlungen beider Institutionen, darunter ehemals zusammengehörige herzogliche Bestände, die heute auf beide Standorte verteilt aufbewahrt werden. Der Schwerpunkt der Auswahl liegt auf Druckgraphik bis zum Jahre 1800. Im Kupferstichkabinett des Herzog Anton Ulrich-Museums steht bei der Erfassung die deutsche Graphik von den Einblattholzschnitten des 15. Jahrhunderts bis zur Epochengrenze um 1800 im Mittelpunkt. In der Herzog August Bibliothek bildet der wichtige Zusammenhang von Graphik und Buch im europäischen Kontext einen Schwerpunkt. Innerhalb von vier Jahren bis zum Frühjahr 2011 werden 40.000 druckgraphische Blätter erschlossen. Für die sprachunabhängige ikonographische Suche werden die Datensätze zusätzlich durch das Deutsche Dokumentationszentrum für Kunstgeschichte - Bildarchiv Foto Marburg mit Iconclass-Notationen indexiert. Der Nachweis erfolgt sowohl in dem gemeinsamen Internetportal als auch über den Bildindex der Kunst und Architektur des Bildarchivs Foto Marburg. Als work inprogress angelegt, wächst der Bestand der Datenbank stetig an. Über 25.000 Bll., mit hochauflösenden Abbildungen und ausgiebiger Zoommöglichkeit versehen, sind bereits recherchierbar (August 2009)."
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Herzog August Bibliothek: Wolfenbüttel, DE <http://www.hab.de/>

Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion