Sonderforschungsbereich 447: Kulturen des Performativen - Performative Turns im Mittelalter, in der Frühen Neuzeit und in der Moderne

Von

Prof. Dr. Dr. h.c. Erika Fischer-Lichte

Der Sonderforschungsbereich "Kulturen des Performativen" untersucht das Verhältnis von Performativität und Textualität sowie die Funktionen und Bedeutungen des Performativen in den großen europäischen Kommunikationsumbrüchen im Mittelalter, in der Frühen Neuzeit und in der Moderne. Der SFB wurde von 1999 bis 2010 von der DFG gefördert und hat nach 12 Jahren die Arbeit eingestellt. Es steht eine Archivseite zur Verfügung.
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Freie Universität Berlin

Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion