Reiff-Museum online

Von

Reiff-Museum - Kunsthistorisches Institut - RWTH Aachen, DE

Das Reiff-Museum der RWTH Aachen umfasste einst eine der größten Kopiensammlungen des ausgehenden 19. Jahrhunderts nach Werken alter Kunst. Hinzu kamen zum Beispiel 22 Bilder des Porträt- und Historienmalers Franz Reiff, zahlreiche Skulpturen und Gipsabgüsse, eine Architektursammlung, die 1913 erworbene Improvisation 24 von Wassily Kandinsky sowie ein zu Teilen noch vorhandener Zyklus von Kohlezeichnungen des Wilhelm Kaulbach: die Sintflut. Nach einer ersten neuerlichen Inventarisierung und der Monographie von Martin Turck (Alfter 1994) ist jetzt eine Homepage des Museums ins Netz gestellt worden: Sie versucht unter anderem eine virtuelle Rekonstruktion vermittels einer Datenbank, die nach und nach den kompletten Bestand auch mit Abbildungen bereithalten wird. Gerne laden wir zu einem Besuch ein, zu Anregungen und Kritik, auf dass das Museum wieder zum Instrument der Forschung wird.
Technische Bereitstellung

RWTH Aachen, DE <http://www.rwth-aachen.de>

Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion