Foto- und Filmdokumente zum Kriegsende und zur Geschichte der Sowjetischen Besatzungszone in Deutschland im Russischen Staatsarchiv für Film- und Fotodokumente (RGAKFD)

Von

Bohse, Daniel / Eberle, Henrik (beide Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg)

"Im Moskauer Staatsarchiv für Film- und Fotodokumente befinden sich zahlreiche Aufnahmen von Fotografen und Kameramännern der sowjetischen Streitkräfte, die in Deutschland weitgehend unbekannt sind. Ihre Nutzung kann dazu beitragen, die breite Öffentlichkeit differenzierter über die historischen Abläufe zu informieren. Die vorliegende Dokumentation wurde von den am Lehrstuhl für Zeitgeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle- Wittenberg tätigen Historikern Daniel Bohse und Henrik Eberle erarbeitet. Das Ziel des Projektes war es, die in Moskau vorhandenen Bilddokumente der unmittelbaren Nachkriegszeit in der sowjetischen Besatzungszone Deutschlands (SBZ) zu recherchieren und bekannt zu machen."
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur

Sprache

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion