Architektur Stalins - Ideologie und Stil 1929-1960

Von

Chmelnizki, Dmitrij

Dissertation von Dmitrij Chmelnizki (2003): "Die Geschichte der sowjetischen Architektur des 20. Jahrhunderts gliedert sich in drei sehr unterschiedliche Perioden. Die Jahre von 1917 bis 1932 werden als die Zeit der Architekturavantgarde angesehen. 1955 begann die Zeit der modernen Architektur in ihrer sowjetischen Version. Zwischen diesen beiden Perioden liegt die der stalinistischen Architektur, mit der sich die vorliegende Arbeit befasst. Zweimal - 1932 und 1955 - ging in der UdSSR eine radikale Umwandlung aller künstlerischen Vorstellungen vor sich. Nach 1932 verblieben in der UdSSR praktisch keine überzeugten Konstruktivisten und Rationalisten. Alle sowjetischen Architekten mit wenigen Ausnahmen änderten öffentlich ihre Ansichten und ihren Stil. 1955 ging eine Rückmetamorphose vor sich. Bis vor kurzem Klassizisten, wurden alle sowjetischen Architekten jetzt Anhänger der modernen Architektur, Stadtentwicklung und Industrialisierung der Bauproduktion."
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Technische Universität Berlin: Berlin, DE <http://www.tu-berlin.de/>

Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion