Stiftung Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim

Enthalten in
Jahr
2002
Von

Dr. Reese, Hartmut

Verein Schloss Hartheim: Alkoven, AT

Die Stiftung Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim versteht sich primär als Gedenkstätte für die Opfer der NS-Euthanasie. Im Mittelpunkt der ab März 2004 präsentierten Dauerausstellung "Wert des Lebens" steht jedoch auch der gesellschaftliche Umgang mit behinderten Menschen vom Zeitalter der Industrialisierung bis zur Gegenwart sowie - epochenübergreifend - die unterschiedliche Beurteilung des Wertes menschlichen Lebens.
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Verein Schloss Hartheim: Alkoven, AT

Umfang

2002ff.

Sprache

Englisch, Deutsch

Land

Austria

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion