WerkstattGeschichte

Enthalten in
Jahr
2005
Von

Verein für kritische Geschichtsschreibung e.V. - Gleixner, Ulrike

"WerkstattGeschichte nimmt die politische Dimension der Historiographie ernst und setzt sich auch mit dem Potential der Geschichte als Legitimationswissenschaft auseinander. WerkstattGeschichte bleibt der Sozialgeschichte verbunden, legt aber deutlichen Wert darauf, die "große Geschichte" aus einer alltagsgeschichtlichen Perspektive zu befragen. Alltagsgeschichte, verstanden als Rekonstruktion von Aneignungsformen und Aneignungspraxen, besitzt nach wie vor unausgeschöpfte Potentiale. Die in der Geschichtswissenschaft andauernde Debatte um das Verhältnis von Alltags-, Diskurs-, Kultur- oder Geschlechtergeschichte zueinander und zu den Paradigmen der Sozialgeschichte wird daher von WerkstattGeschichte nicht als "Richtungsstreit" begriffen, sondern ist integraler Bestandteil eines Wissenschaftskonzepts, das es zu historisieren gilt."
Veröffentlicht durch
Erscheint

dreimal jährlich

Sprache

Deutsch

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion