Das Thema der Teilungen Polens in russischen und polnischen Schulgeschichtsbüchern in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts

Von

Piwko, Rudolf

Dissertation von Rudolf Piwko (2002): "Die Arbeit untersucht insgesamt 41 polnische und russische Schulbücher für Geschichte aus der ersten Hälfte des 20 Jahrhunderts bis zum zweiten Weltkrieg. In der Einleitung werden die Schulbuchforschung in Ost und West sowie die untersuchten russischen und polnischen Schulbücher im historischen Rückblick beschrieben. Der Hauptteil stellt die historische Folie - die Teilungen Polens - als Forschungskontroverse vor und analysiert dann an zwei Hauptpunkten die Schulbuchtexte: die Darstellung der polnischen und russischen Herrscherpersönlichkeiten und Militärführer die Frage der Verantwortung für die Teilungen Das Ergebnis sollte zeigen, ob sich Schulgeschichtsbücher eher nach aktuellen politischen Vorgaben oder aber nach zeitunabhängigen nationalen Mustern richten. Als Fazit wurde nachgewiesen, dass die Personendarstellung (a) überwiegend stark national gefärbt war, während die sozial- und politikgeschichtlichen Fragestellungen (b) eher vom zeitgeschichtlichen Kontext abhängig waren. Im Anhang befindet sich eine kommentierte Bibliografie der untersuchten Schulbücher sowie Übersetzungen von Auszügen aus 15 russischen und polnischen Schulbüchern."
Veröffentlicht durch
Technische Bereitstellung

Freie Universität Berlin: Berlin, DE <http://www.fu-berlin.de/>

Sprache

Land

Deutschland

Änderungen melden

Wenn Sie einen bestehenden Eintrag aktualisieren möchten: Loggen Sie sich in MEIN CLIO ein. Dort können Sie in der Rubrik WEB am Meldeformular - erreichbar über das +-Zeichen - vorhandene Einträge suchen und die Bearbeitungsrechte anfragen. Für weitere Fragen kontaktieren Sie die Clio-online Redaktion