Dr. Amerigo Caruso

Wiss. Mitarbeiter (Postdoc)

Institut für Geschichtswissenschaft

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Konviktstraße 11

DE

53113 Bonn

acaruso@uni-bonn.de

Forschung und Projekte

Aktuelle(s) Projekt(e)

Politik (in) der Krise. Dynamiken des Ausnahmezustands im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Nationalstaat als Telos? Der konservative Diskurs in Preußen und Sardinien-Piemont 1840–1870, (=Elitenwandel in der Moderne / Elites and Modernity 20), De Gruyter Oldenbourg, Berlin/Boston 2017.

„Blut und Eisen auch im Innern“. Soziale Konflikte, Massenpolitik und Gewalt in Deutschland vor 1914, Frankfurt a. M. 2021.

Artikel

(mit Claire Morelon) The Threat from Within across Empires: Strikes, Labor Migration, and Violence in Central Europe, 1900-1914, in: Central European History 54/1 (März 2021).

(mit Linda Hammann) Resilienz und Konstruktion von Sicherheit. Die piemontesische Adelsfamilie Balbo im Zeitalter der Revolutionen, in: Quellen und Forschungen aus italienischen Archiven und Bibliotheken, Bd. 100 (2020), S. 415–445
[DOI: https://doi.org/10.1515/qufiab-2020-0019].

(mit Jens Späth) „Identity containers“ in nineteenth-century Italy and Germany: an introduction, in: Journal of Modern Italian Studies 25/4 (2020), S. 361–371
[DOI https://doi.org/10.1080/1354571X.2020.1794373].

Joining Forces against ‘Strike Terrorism’: The Public-Private Interplay in Policing Strikes in Imperial Germany, 1890–1914, in: European History Quarterly 49/4 (2019), S. 597–624 [DOI https://doi.org/10.1177/0265691419864007].

Antifemminismo femminile? Il successo internazionale delle scrittrici Luise Hensel, Ida Hahn e Marie Nathusius nella seconda metà dell’Ottocento, in: Contemporanea 22/4 (2019), S. 503–529.

Herausgeberschaften und Editionen

Divided Unities. Nineteenth-Century Italy and Germany beyond National Narratives, in: Journal of Modern Italian Studies 25/4 (2020), Special issue, gemeinsam hrsg. mit Jens Späth.

Grenzen der Sicherheit. Unfällen, Medien und Politik im deutschen Kaiserreich (erscheint voraussichtlich im Frühjahr 2021 bei Wallstein, gemeinsam hrsg. mit Birgit Metzger).