test Oliver Heyn | Clio-online

Historiker

DE

- -

heynpapers@gmx.net

https://bamberg.academia.edu/OliverHeyn

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

-

Aktuelle(s) Projekt(e)

Buchprojekt:
- Joseph Frederick of Saxe-Hildburghausen (1702-1787). Generalship, Patronage and Reign in the Age of Reason.
- Generalleutnant Curt v. Lindenau (1856-1914). Lebenswelten und Netzwerke eines preußischen Offiziers im Frieden. Eine Biographie

Frühere Position(en)

-

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Das Militär des Fürstentums Sachsen-Hildburghausen (1680-1806) (=Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Thüringen, Kleine Reihe, Bd. 47), Köln/Weimar/Wien 2015.
Vorschau: https://books.google.de/books?id=VfFrDAAAQBAJ

Die Geschichte des unteren Bibertales. Von der mittelalterlichen Besiedlung bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts, Leipzig 2009.

Artikel

Befehle, Rapporte und Journale, in: Füssel, Marian u.a. (Hg.), Quellen zur frühneuzeitlichen Militärgeschichte. Ein Handbuch, in Vorbereitung.

mit Hartmann, Katja, Handwaffen, in: Füssel, Marian u.a. (Hg.), Quellen zur frühneuzeitlichen Militärgeschichte. Ein Handbuch, in Vorbereitung.

Wrested from Oblivion: General Ludwik Mierosławski's Strategy Game, in: Board Game Studies Journal 14 (2020), erscheint Okt. 2020.

mit André Hanselmann, Die spanische Werbung des Herzogs Ernst Friedrich III. von Sachsen-Hildburghausen (1768–1770) - Historischer Hintergrund und museale Rekonstruktion im Rahmen der Living History, in: Zeitschrift für Heereskunde 84 (2020), Nr. 475, S. 2-13.

Das Mädchenpensionat der Thekla Trinks in Meiningen (1868–1874). Aus den Briefen der Elizabeth Taylor Cadbury, in: Jahrbuch des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins 34 (2019), S. 249-279.

Ein strategisches Spiel als Erfindung des Revolutionsgenerals Ludwik Mierosławski (1814–1878), in: Zeitschrift für Heereskunde 82 (2018), Nr. 469, S. 130-139.

Ungewöhnliche und tragische Vorfälle im kursächsischen Anteil der Grafschaft Henneberg (1755–1813) – Analyse eines besonderen Quellenkorpus, in: Jahrbuch des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins 33 (2018), S. 153-178.

Joseph Friedrich von Sachsen-Hildburghausen und die Führung der Reichsarmee, in: Querengässer, Alexander (Hg.): Die Schlacht bei Roßbach. Akteure - Verlauf - Nachwirkung (= Beiträge zur Geschichte des Militärs in Sachsen, Bd. 2), Berlin 2017, S. 47-77.

Militärisches Prestige und finanzielle Absicherung. Die Herzöge von Sachsen-Hildburghausen und die Vereinigten Niederlande (1680–1760), in: Zeitschrift für Thüringische Geschichte 71 (2017), S. 45-72.

Die Ernestiner und die Reichsdefension (1654–1796), in: Greiling, Werner / Müller, Gerhard / Schirmer, Uwe / Walther, Helmut G. (Hg.): Die Ernestiner. Politik, Kultur und gesellschaftlicher Wandel (= Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Thüringen, Kleine Reihe, Bd. 50), Köln/Weimar/Wien 2016, S. 185-204.

Alles nur "Soldatenspielerei"? Das Militär in den ernestinischen Staaten (1648–1806), in: Hahn, Hans-Werner / Schmidt, Georg / Westphal, Siegrid (Hg.): Die Welt der Ernestiner. Ein Lesebuch, Köln/Weimar/Wien 2016, S. 235-241. [Essay].

Der Große Nordische Krieg im Thüringer Wald - Die Gefechte von Frauenwald und Gießübel am 22. September 1706, in: Jahrbuch des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins 30 (2015), S. 173-196.

"Aus Gnaden verliehen..." - Das vergessene Rittergut Engenstein (1432–1799), in: Jahrbuch des Hennebergisch-Fränkischen Geschichtsvereins 28 (2013), S. 67-88.

Die Veste Heldburg und das Militär zur Zeit des Fürstentums Sachsen-Hildburghausen (1680–1806), in: Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten (Hg.): Burgen im Historismus. Die Veste Heldburg im Kontext des Historismus (=Jahrbuch der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten 16), Regensburg 2013, S. 161-175.

Das Militärwesen des Fürstentums Sachsen-Hildburghausen 1680–1806. Eine Projektvorstellung, in: Militär und Gesellschaft in der Frühen Neuzeit 17/1 (2013), S. 125-133.

Die Leibfahne des Infanterieregiments "Sachsen-Hildburghausen" aus dem Venezianisch-Türkischen Krieg (1714–1718), in: Zeitschrift für Heereskunde 76 (2012), Nr. 446, S. 194-197.

Die kursächsische Rekrutenwerbung in Schleusingen (1792–1806), in: Schleusinger Blätter 9 (2012), S. 34-37.

Die Kriegslasten von Stadt und Amt Kissingen während des Holländischen Krieges und des Polnischen Thronfolgekrieges. Ein Beitrag zur Militärgeschichte des Hochstifts Würzburg, in: Mainfränkisches Jahrbuch für Geschichte und Kunst 63 (2011), S. 57-72.

Herausgeberschaften und Editionen

Mitarbeit bei:
Michael Embree, Too Little, Too Late. The Campaign in West and South Germany, June-July 1866, Warwick 2015. [Quellenrecherche]

Dinges, Martin (Hg.): Samuel Hahnemanns Briefe an Patienten und die Meißner Serie (= Quellen und Studien zur Homöopathiegeschichte, Bd. 22), Essen 2016. [Transkription, Kollation]

Herr, Ulrich, Das Militär des Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha unter Herzog Ernst II. (1844-1867) (Beiträge zur Geschichte des Militärs in Sachsen, Bd. 3), Berlin 2018. [Fachliche Beratung, Lektorat]

Publikationsliste (Url)

https://bamberg.academia.edu/OliverHeyn

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

- Militärgeschichte der Frühen Neuzeit und Neuzeit
- Mikrogeschichte und Alltagsgeschichte
- Biographik
- Diplomatiegeschichte
- Geschichte der ernestinischen Territorien (16.-20. Jhd.)
- Methoden der Geschichtswissenschaft
- Aktenkunde