Prof. Dr. Peter Hoeres (Prof. Dr.)

Professor

Historisches Institut, Fachjournalistik Geschichte

Justus-Liebig Universität Gießen

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Professor für Neueste Geschichte

Aktuelle(s) Projekt(e)

Geschichte der FAZ

Frühere Position(en)

Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes
Assistent von Prof. Dr. Hans-Ulrich Thamer, Uni Münster
Assistent von Prof. Dr. Frank Bösch, JLU Gießen
Vertretungsprofessuren in Gießen und Mainz.

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Krieg der Philosophen. Die deutsche und die britische Philosophie im Ersten Weltkrieg, Schöningh, Paderborn 2004.

Die Kultur von Weimar, be.bra, Berlin 2008.

Außenpolitik und Öffentlichkeit. Massenmedien, Meinungsforschung und Arkanpolitik in den deutsch-amerikanischen Beziehungen von Erhard bis Brandt (Reihe: "Studien zur Internationalen Geschichte"), Oldenbourg: München 2013.

Gärtner der Rhizome. Geschichte digital erzählen auf Wikipedia (EPub-Ebook), Ripperger & Kremers Verlag: Berlin 2013

Artikel

siehe Homepage

Herausgeberschaften und Editionen

Herrschaftsverlust und Machtverfall(Hg. zus. mit Christina Schröer und Armin Owzar), München 2013.

Außenpolitik im Medienzeitalter. Vom späten 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart (Hg. zusammen mit Frank Bösch), Wallstein: Göttingen 2013.

Medien der Außenbeziehungen von der Antike bis zur Gegenwart (Hg. zusammen mit Anuschka Tischer), Böhlau: Köln 2017

Publikationsliste (Url)

http://go.uni-wuerzburg.de/hoeres

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Kultur- und Ideengeschichte, Internationale Geschichte, Mediengeschichte