PD Dr. Georg Eckert

Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften, Historisches Seminar

Bergische Universität Wuppertal

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Wissenschaftlicher Angestellter

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

„True, Noble, Christian Freethinking“: Leben und Werk Andrew Michael Ramsays (1686-1743), Münster 2009.

Zeitgeist auf Ordnungssuche: Die Begründung des Königreiches Württemberg 1797-1819, Göttingen 2016, ca. 520 pp. [Habilitationsschrift, Druck in Vorbereitung].

Artikel

Herausgeberschaften und Editionen

Vom Wohl und Wehe der Staatsverschuldung: Erscheinungsformen und Sichtweisen von der Antike bis zur Gegenwart, Münster 2013, 342 pp. (herausgegeben mit Thorsten Beigel).

Zwischen Macht und Ohnmacht: Facetten erfolgreicher Politik, Wiesbaden 2013, 431 pp. (herausgegeben mit Leonard Novy und Dominic Schwickert).

Die Presse in der Julikrise 1914: Die internationale Berichterstattung und der Weg in den Ersten Weltkrieg, Münster 2014, 271 pp. [ed. mit Peter Geiss und Arne Karsten].

Publikationsliste (Url)

http://www.geschichte.uni-wuppertal.de/personen/fruehe-neuzeit/pd-dr-georg-eckert/publikationen.html

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Geschichte der Staatsverschuldung
Deutsche Geschichte in der Sattelzeit
Geschichte Großbritanniens in der Frühen Neuzeit
Ideen- und Geistesgeschichte
Aufklärung
Geschichte und Theorie der Geschichtswissenschaft