Philip R. Hoffmann-Rehnitz (M.A.)

Historisches Seminar

Universität Münster

Hittorfstraße 17

DE

48149 Münster

philip.hoffmann@uni-muenster.de

0251/8328323

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

seit 2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Aktuelle(s) Projekt(e)

Sammelband "Krise als Form gesellschaftlicher Selbstbeobachtung und historiographischer Beschreibung (in) der frühen Neuzeit" (zusammen mit R. Schlögl, M. Sandl, E. Schnadenberger und E. Wiebel): erscheint Göttingen 2012.

Frühere Position(en)

2006-2010: Wissenschaftlicher Koordinator des SFB 485 "Norm und Symbol. Die kulturelle Dimension sozialer und politischer Integration" (Universität Konstanz)
2000-2006: Wiss. Angestellter im SFB 485 "Norm und Symbol", Teilprojekt B4 "Politische Kultur und soziale Ordnung in der frühneuzeitlichen Stadt" und Teilprojekt A6 "Zeitdiagnosen im 17. Jahrhundert. Die Medien gesellschaftlicher Selbstbeobachtung im Zeichen der Krise"

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Artikel

Hoffmann, Philip R.: Rechtmäßiges Klagen oder Rebellion? Konflikte um die Ordnung politischer Kommunikation im frühneuzeitlichen Leipzig, in: Schlögl, Rudolf (Hg.), Interaktion und Herrschaft. Die Politik der frühneuzeitlichen Stadt, Konstanz 2004, S. 309-356.
Hoffmann, Philip R.: Winkelarbeiter, Nahrungsdiebe und rechte Amtsmeister. Die Bönhaserei als Forschungsproblem der vorindustriellen Gewerbegeschichte und deren Bedeutung für das frühneuzeitliche Handwerk am Beispiel Lübecks, in: Jeggle, Christof / Häberlein, Mark (Hg.), Vorindustrielles Gewerbe. Handwerkliche Produktion und Arbeitsbeziehungen in Mittelalter und früher Neuzeit, Konstanz 2004, S. 183-210.
Hoffmann, Philip R.: Soziale Differenzierung und politische Integration. Zum Strukturwandel der politischen Ordnung in Lübeck (15. – 17. Jahrhundert), in: Schmidt, Patrick / Carl, Horst (Hg.), Stadtgemeinde und Ständegesellschaft. Formen der Integration und Distinktion in der frühneuzeitlichen Stadt, Berlin, Münster 2007, S. 166-197.
Hoffmann, Philip R.: In defence of corporate liberties: early modern guilds and the problem of illicit work, in: Urban History 34 (2007), S.76-88.
Hoffmann-Rehnitz, Philip R.: Rhetoriken des Niedergangs. Zur Wahrnehmung städtischer Schrumpfungsprozesse in der Frühen Neuzeit am Beispiel Lübecks, in: Schrumpfende Städte. Ein Phänomen zwischen Antike und Moderne, hg. von Angelika Lampen und Armin Owzar, Köln u. a. 2008, S. 145-180.
Buchner, Thomas, Hoffmann-Rehnitz, Philip R.: Nicht-Reguläre Erwerbsarbeit in der Neuzeit, in: Walter, Rolf (Hg.): Geschichte der Arbeitsmärkte. Erträge der 22. Arbeitstagung der Gesellschaft für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. 11. bis 14. April in Wien, Stuttgart 2009, S. 319-343.
Hoffmann-Rehnitz, Philip R.: Discontinuities: Political Transformation, Media Change, and the City in the Holy Roman Empire from the Fifteenth to Seventeenth Centuries, in: Coy, Jason P. et al. (Hg.), The Holy Roman Empire reconsidered, Oxford 2010.
(zusammen mit Thomas Buchner): Introduction: Irregular Economic Practices as a Topic of Modern (Urban) History – Problems and Possibilities, in: Shadow Economies and Irregular Work in Urban Europe (16th to early 20th centuries), Münster et al. 2011, S. 3-36.
The Invention of the Störer. Irregular Artisan Work between the Late Middle Ages and Early Modernity, in: Shadow Economies and Irregular Work in Urban Europe (16th to early 20th centuries), Münster et al. 2011, S. 37- 62.

Herausgeberschaften und Editionen

Buchner, Thomas, Hoffmann-Rehnitz, Philip R.: Shadow Economies and Irregular Work in Urban Europe (16th to early 20th centuries), Wien et al. 2011.

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Politik-, Wirtschafts- und Sozialgeschichte der vormodernen Stadt;
Vormoderne Handwerks- und Zunftgeschichte;
Geschichte der Informalität, vor allem informeller Ökonomien und irregulärer Arbeit;
Krisen- und Niedergangskonzeptionen in der Frühen Neuzeit