Prof. Dr. Johannes Wienand

Professor für Alte Geschichte

Institut für Geschichtswissenschaft

Technische Universität Braunschweig

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Professur für Alte Geschichte
Institut für Geschichtswissenschaft
Technische Universität Braunschweig

Aktuelle(s) Projekt(e)

- NUMiD: Forschungs- und Digitalisierungsverbund [http://numid-verbund.de]
- 'Interner Krieg': Wissenschaftliches Netzwerk [http://gepris.dfg.de/gepris/projekt/393553516]

Frühere Position(en)

- 2017/2018 (Wintersemester): Stipendium des Historischen Kollegs München
- 2017 (Sommersemester): Gastaufenthalt an der Goethe-Universität Frankfurt am Main
- 2011 bis 2018: Akademischer Rat am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
- 2009 bis 2011: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Alte Geschichte und Epigraphik der Universität Heidelberg; Forschungsprojekt im Sonderforschungsbereich 619 "Ritualdynamik";
- 2010 (Sommersemester): Gastaufenthalt an der Humboldt-Universität zu Berlin;
- 2009 (Jan.-März): Forschungsaufenthalt an der Faculty of Classics, University of Cambridge (Stipendium des DAAD);
- 2006 bis 2009: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Universität Konstanz; Forschungsprojekt im Sonderforschungsbereich 485 "Norm und Symbol";
- 2008 (Sept./Okt.): Forschungsaufenthalt an der Kommission für Alte Geschichte und Epigraphik, München (Stipendium der Elise- und Annemarie Jacobi-Stiftung).

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

- Die Politisierung des Todes. Gefallenenbestattung und Epitaphios Logos im klassischen Athen [Habilitationsschrift, 2018 (in Publikationsvorbereitung)]
- Der Kaiser als Sieger. Metamorphosen triumphaler Herrschaft unter Constantin I. Berlin: Akademie-Verlag 2012 [KLIO Beihefte; NF 19]

Artikel

- Das Virtuelle Münzkabinett des Herzog Anton Ulrich-Museums, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 53/299 (2019), S. 262–264 (eingereicht)
- (gemeinsam mit Karsten Dahmen, Katharina Martin, Bernhard Weisser) Das Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutschland (NUMiD): Neue Perspektiven der Digitalisierung in der Numismatik, in: ABI Technik 38 (2018), S. 317–326
- Ein numismatisches Museum im Netz. Neue technische Entwicklungen aus dem Bereich der universitären Lehre, in: Numismatisches Nachrichtenblatt 67/6 (2018), S. 209–21
- NUMiD – Das Netzwerk universitärer Münzsammlungen in Deutschland, in: Staatliche Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz (Hrsg.): EVA Berlin 2017: Elektronische Medien & Kunst, Kultur und Historie, Berlin: 2017, 195–204
- Monarchische Herrschaft im Altertum: Zugänge und Perspektiven (mit Stefan Rebenich), in: Monarchische Herrschaft im Altertum, hrsg. von Stefan Rebenich unter Mitarbeit von Johannes Wienand, Berlin: De Gruyter 2017, S. 1–41
- Der römische Triumph in Prinzipat und Spätantike: Probleme – Paradigmen – Perspektiven (mit Fabian Goldbeck und Henning Börm), in: Fabian Goldbeck, Johannes Wienand (Hrsg.): Der römische Triumph in Prinzipat und Spätantike, Berlin: De Gruyter 2017, S. 1–26
- Publilius Optatianus Porfyrius: The Man and His Book, in: Michael Squire und Johannes Wienand (Hrsg.): Morphogrammata / The Lettered Art of Optatian: Figuring Cultural Transformation in the Age of Constantine, Paderborn: Wilhelm Fink 2017, S. 121–163
- Religiöse Toleranz als politisches Argument. Konzeptionelle Überlegungen zur konstantinischen Wende, in: Martin Wallraff (Hrsg.): Religiöse Toleranz: 1700 Jahre nach dem Edikt von Mailand (Colloquium Rauricum 14), Berlin: De Gruyter 2016, S. 67–100;
- The Law's Avenger: Emperor Julian in Constantinople, in: Henning Börm, Marco Mattheis, Johannes Wienand (Hrsg.): Civil War in Ancient Greece and Rome. Contexts of Disintegration and Reintegration. Stuttgart: Steiner 2016 [Heidelberger Althistorische Beiträge und Epigraphische Studien], S. 347–366;
- The Impaled King: A Head and its Context, in: H. Börm, M. Mattheis, Johannes Wienand (Hrsg.): Civil War in Ancient Greece and Rome. Contexts of Disintegration and Reintegration. Stuttgart: Steiner 2016 [Heidelberger Althistorische Beiträge und Epigraphische Studien], S. 417–432;
- Deo et domino: Aurelian, Serdica und die Restitutio orbis, in: Jahrbuch für Numismatik und Geldgeschichte 65 (2015), S. 63–99;
- «O tandem felix civili, Roma, victoria!» Civil War Triumphs From Honorius to Constantine and Back, in: Contested Monarchy. Integrating the Roman Empire in the 4th Century AD, hrsg. J. Wienand, New York: Oxford University Press 2015, 169–197;
- The Making of an Imperial Dynasty. Optatian's carmina figurata and the Development of the Constantinian domus divina (317–326 AD), in: Giornale Italiano di Filologia 3 (2012), 225–265;
- Die Poesie des Bürgerkriegs. Das constantinische aureum saeculum in den carmina Optatians, in: Costantino prima e dopo Costantino, hrsg. Giorgio Bonamente, Noel Lenski, Rita Lizzi Testa, Bari: Edipuglia 2012, 419–444;
- Der blutbefleckte Kaiser. Constantin und die martialische Inszenierung eines prekären Sieges, in: Inszenierung des Sieges - Sieg der Inszenierung. Interdisziplinäre Perspektiven, hrsg. von M. Fahlenbock, I. Schneider und L. Madersbacher, Innsbruck: StudienVerlag 2011, 237–254.

Herausgeberschaften und Editionen

- (Mitarbeit) Monarchische Herrschaft im Altertum, hrsg. von Stefan Rebenich unter Mitarbeit von Johannes Wienand, Berlin: De Gruyter 2017 [Schriften des Historischen Kollegs; Bd. 94]
- Der römische Triumph in Prinzipat und Spätantike, hrsg. mit Fabian Goldbeck, Berlin: De Gruyter 2017
- Morphogrammata / The Lettered Art of Optatian: Figuring Cultural Transformation in the Age of Constantine, hrsg. mit Michael Squire, Paderborn: Fink (eingereicht);
- Civil War in Ancient Greece and Rome: Contexts of Disintegration and Reintegration, hrsg. mit Henning Börm und Marco Mattheis, Stuttgart: Steiner 2016
- Contested Monarchy. Integrating the Roman Empire in the 4th Century AD, New York: Oxford University Press 2015
- Die kulturelle Integration Europas, hrsg. mit Christiane Wienand, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2010
- Religiöser Pluralismus und Toleranz in Europa, hrsg. mit Christiane Winkler und Christian Augustin, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften 2006

Publikationsliste (Url)

http://www.ifg-braunschweig.de/prof-dr-johannes-wienand/publikationen

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Demokratisches Athen und antike Monarchiegeschichte – politischer Diskurs und gesellschaftliche Konfliktkulturen (insbes. Bürgerkrieg) – Inszenierung von Triumph und Niederlage – Bildung, Rhetorik und Dichtkunst – Münzen und Medaillons als Medien von Repräsentation und Gabentausch – Inschriften und Monumente – imperiale Repräsentation in Text und Bild – Christianisierung der Alten Welt – Höfische Kulturen im Wandel

Klassifikation