Robert Gahde (M.A.)

Archivar

Niedersächsisches Landesarchiv

Am Staatsarchiv 1

21680 Stade (DE)

robert.gahde@nla.niedersachsen.de

04141 66060-31

Forschung und Projekte

Derzeitige Position(en)

Archivar

Frühere Position(en)

Landesarchiv Nordrhein-Westfalen
Landesarchiv Schleswig-Holstein

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Altländer Bibliographie. Literaturverzeichnis zur Landeskunde und Geschichte des Alten Landes. Erscheinungsjahre 1617 bis 1998 mit Nachträgen bis 2001. Jork 2006 (Beiträge zur Kultur und Geschichte des Alten Landes, 2).

Archivalien zur Geschichte Schleswig-Holsteins im Niedersächsischen Staatsarchiv in Stade. Bearb. von Robert Gahde. Schleswig 2002 (Veröffentlichungen des Schleswig-Holsteinischen Landesarchivs, 77).

Brände im Land Kehdingen von 1751 bis 1881. Mit einer Einleitung zur Geschichte des Feuerlöschwesens und der Feuerversicherung. o. O. 1997.

Brände im Alten Land von 1647 bis 1881. Mit einer Einleitung zur Geschichte des Feuerlöschwesens und der Feuerversicherung. o.O. 1996.

Die landschaftliche Brandkasse der Herzogtümer Bremen und Verden (1754-1881). Magisterarbeit Göttingen 1995.

Artikel

(zusammen mit Sebastian Möllers) Das Altländer Haus im Freilichtmuseum auf der Insel in Stade, in: Musealisierte Häuser. Bausubstanz, Ideologien, Gründungspersönlichkeiten. Ausgewählte Referate der 28. Jahrestagung des Arbeitskreises für ländliche Hausforschung in Nordwestdeutschland und der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V., 18. bis 20. März 2016 in Bielefeld. Münster / New York: Waxmann 2018 (Beiträge zur Volkskultur in Nordwestdeutschland, 129), S. 77-91.

Weiterführende Literatur zur Landeskunde und Geschichte des Alten Landes, in: Das Alte Land von A bis Z. Lexikon einer Elbmarsch, in Zusammenarbeit mit Robert Gahde und Susanne Höft-Schorpp hrsg. von Horst Dippel und Claus Ropers. Husum 2018, S. 269-272.

Art. Altklostergericht, Amt Jork, Amtsgericht Jork (mit Volker Friedrich Drecktrah), Apotheken, Bergfried, Heinrich Borstelmann, Brände/Brandschutz, Bürgerei, Johann Jacob Cordes, Este, Estebrügge, Esteburg, Feuerversicherung, Christian Daniel von Finckh, Finkenreich, Gemeinden, Genossenschaften, Gräfenland, Gerdt Hardorff, Hof zum Heck, Hove, Hove (Gut), Hove-Leeswig, Karten, Königreich, Kulturstiftung Altes Land, Landkreis Harburg, Landkreis Stade, Leeswig, Eduard Christian von Lütcken, Märkte, Maße, John Henry Mohrmann, Moorende, Münchhof, Obstmarschenweg, Johannes Schuback, Nicolaus Schuback, Schulwesen, Seehof, Seltenfriede, Hans Peter Siemens, Sparkassen und Banken, Straßen- und Wegebau, Tourismus, Vogelsang (mit Adolf E. Hofmeister), Wehrtscher Hof, Wellenstraße, in: Das Alte Land von A bis Z. Lexikon einer Elbmarsch, in Zusammenarbeit mit Robert Gahde und Susanne Höft-Schorpp hrsg. von Horst Dippel und Claus Ropers. Husum 2018 (Publikationen der Kulturstiftung Altes Land, Bd. 6).

Auf den Spuren Findorffs im Landkreis Stade, in: Allgemeiner Haushaltungs-Kalender, Jg. 171 (2019), [Stade 2018], S. 91-98.

Historische Hausforschung im Archiv – eine Einführung in das Tagungsthema, in: Historische Hausforschung im Archiv. 29. Jahrestagung des Arbeitskreises für ländliche Hausforschung in Nordwestdeutschland im Niedersächsischen Landesarchiv in Stade, hrsg. von Wolfgang Dörfler, Robert Gahde und Luise Knoop. Heidenau 2018, S. 9-22.

Zur Herkunft des Dresdner Hoflackierers Martin Schnell aus Stade, in: Stader Jahrbuch 2017, S. 157-177.

(Zusammen mit Anna von Bargen) Folgen der Weihnachtsflut von 1717 in Wischhafen – Landschaftswandel im Kartenbild, in: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins, Jg. 92 (2017), H. 4, S. 41-55.

1720: Deichbau als gemeinschaftliche Aufgabe. Die Schließung des großen Deichbruchs bei Wischhafen, in: Geschichte Niedersachsens in 111 Dokumenten, hrsg. von Christine van den Heuvel, Gerd Steinwascher und Brage Bei der Wieden. Göttingen 2016 (Veröffentlichungen des Niedersächsischen Landesarchivs, 1), S. 192–195.

1851: Aufbruch in die „neue Welt“. Auswanderung aus dem Königreich Hannover, in: Geschichte Niedersachsens in 111 Dokumenten, hrsg. von Christine van den Heuvel, Gerd Steinwascher und Brage Bei der Wieden. Göttingen 2016 (Veröffentlichungen des Niedersächsischen Landesarchivs, 1), S. 284–287.

Waffenarsenal und Eiscafé: Das Zeughaus in Stade, in: Allgemeiner Haushaltungs-Kalender, Jg. 169 (2017), S. 31-37.

Vom Zwang zum Bedürfnis. Die ländliche Bevölkerung und die öffentliche Feuerversicherung in den Herzogtümern Bremen und Verden im 18. und 19. Jahrhundert, in: Aufgeklärte Lebenswelten, hrsg. von Ole Fischer, Stuttgart 2016 (Studien zur Wirtschafts- und Sozialgeschichte Schleswig-Holsteins, 54), S. 187-204.

Ulich, Michael. Geb. 26.2.1601 Freiberg in Sachsen, gest. 4.4.1673 Buxtehude; ev., schaumburgischer und dänischer Hofmusiker, in: Schaumburger Profile. Ein historisch-biographisches Handbuch, Teil 2, hrsg. von Hendrik Weingarten, Bielefeld 2016, S. 264-268.

Der älteste Nachweis einer Orgel in Estebrügge (1583) – ein bisher unbekanntes Werk des Orgelbauers Matthes Mahn in Buxtehude, in: Jahrbuch des Altländer Archivs, Jork 2015, S. 135-141.

Der Brief eines Buxtehuder Teilnehmers der Schlacht bei Fehrbellin 1675, in: Heimatliches Buxtehude, Bd. 7, Buxtehude 2015, S. 229-241.

Stade in fotografischen Aufnahmen von 1865. Eine historische Ansichtskartenserie, in: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins Jg. 90 (2015), S. 18-28.

Inhalt der „Stader Jahrbücher“ N.F. 95/96, 2005/2006 – 102, 2012, in: Stader Jahrbuch 103 (2013), S. 203-255.

Der Landkreis Stade als historischer Raum, in: FundSache. Archäologie zwischen Oste und Elbe, hrsg. von Daniel Nösler und Andreas Schäfer. Drochtersen 2013, S. 24–27.

Inhalt der „Stader Jahrbücher“ N. F. 86, 1996 – 93/94, 2003/2004, in: Stader Jahrbuch 2012, S. 219-274.

Die Este in historischen Karten, in: Die Este. Von der Quelle bis zur Mündung, hrsg. von Marlis und Hans-Joachim Dammann, Fischerhude 2012, S. 252-265.

Die Estebrücke zwischen Hove und Königreich, in: Die Este. Von der Quelle bis zur Mündung, hrsg. von Marlis und Hans-Joachim Dammann, Fischerhude 2012, S. 266-269.

Archivalien des Stader Geschichts- und Heimatvereins im Internetportal „Kulturerbe Niedersachsen“, in: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins Jg. 87 (2012), S. 30-35.

Buxtehude-Altkloster – Benediktinerinnen, in: Niedersächsisches Klosterbuch. Verzeichnis der Klöster, Stifte, Kommenden und Beginenhäuser in Niedersachsen und Bremen von den Anfängen bis 1810, hrsg. von Josef Dolle unter Mitarbeit von Dennis Knochenhauer, Teil 1: Abbingwehr bis Gandersheim, Bielefeld 2012 (Veröffentlichungen des Instituts für Historische Landesforschung der Universität Göttingen Band 56,1), S. 294-300.

Friedrich-Köster-Haus im Kloster Loccum, in: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins, Jg. 86 (2011), S. 30-32.

Till Eulenspiegel war auch in Stade, in: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins, Jg. 86 (2011), S. 36-39.

Berichte des Stader Vereins zur Unterstützung der deutsch-protestantischen Kirche in Nordamerika (1840–1847), in: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins, Jg. 86 (2011), S. 2–6.

Der Brand des ehemaligen Gasthauses „Zum letzten Heller“ bei Stade 1828, in: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins, Jg. 86 (2011), S. 7–12.

Siemens, Hans Peter, geb. 5.9.1879 in Garding, gest. 26.10.1961 in Jork, ev.-luth., Mittelschulrektor, Heimatforscher. In: Lebensläufe zwischen Elbe und Weser. Ein biographisches Lexikon, Bd. 2, hrsg. von Jan Lokers und Heike Schlichting, Stade 2010, S. 300-304.

Rotermund, Heinrich Wilhelm, geb. 1.3.1761 in Schleiz (Thüringen), gest. 25.4.1848 Bremen, ev.-luth., Pastor, Historiker, Schriftsteller; D. theol., Dr. phil. h.c. In: Lebensläufe zwischen Elbe und Weser. Ein biographisches Lexikon, Bd. 2, hrsg. von Jan Lokers und Heike Schlichting, Stade 2010, S. 251-257.

Köster, Johann Friedrich Burchard, geb. 30.7.1791 Loccum, gest. 16.12.1878 Stade, ev.-luth., Theologe, Professor, Konsistorialrat und Generalsuperintendent, Dr. phil., D. theol. In: Lebensläufe zwischen Elbe und Weser. Ein biographisches Lexikon, Bd. 2, hrsg. von Jan Lokers und Heike Schlichting, Stade 2010, S. 188-195.

Vom Pachthof der Halepaghen-Stiftung zum eigenständigen Obstbaubetrieb. Die Geschichte des Hofes von Heiner Prigge in Nincop, in: Monika Genz: Der Baum Neuenfelde. Geschichte und Geschichten von Menschen, 1059-2009. Moisburg 2010, S. 610-627.

50 Jahre Staatsarchiv Stade, in: Archiv-Nachrichten Niedersachsen. Mitteilungen aus niedersächsischen Archiven, H. 13/2009 (ersch. 2010), S. 133-136.

Das Gedächtnis des Elbe-Weser-Raumes. Vor 50 Jahren wurde das Staatsarchiv Stade wiedergegründet, in: Heimat und Kultur zwischen Elbe und Weser, Jg. 29 (2010), H. 1, S. 8-10.

Der schaumburgische und dänische Hofmusiker Michael Ulich (1601-1673) und sein Epitaph in der St. Petri-Kirche in Buxtehude, in: Stader Jahrbuch 2009, S. 61-86.

Bedeutende Persönlichkeiten im Alten Land – 25 biographische Skizzen, in: Einzig – nicht artig …eine Tochter wird erwachsen: Die Hollerkolonie Altes Land. Jork 2009, S. 101-107.

Vermittlungstheologe zwischen Bibelwissenschaft und Kirchenpolitik. Der Stader Generalsuperintendent Friedrich Köster (1791-1878), in: Stader Jahrbuch 2005/2006, S. 105-136.

(Zusammen mit Ulrich Klages) Speicher und speicherähnliche Wohnhäuser im Alten Land, in: Jahrbuch des Altländer Archivs 2006, S. 7-35.

Im Dienst der nationalsozialistischen Rassenpolitik. Das Lippische Landesarchiv in Detmold 1933-1945, in: Lippische Mitteilungen aus Geschichte und Landeskunde 75 (2006), S. 37-71.

Quellen für die Familien-, Haus- und Höfeforschung in den Kreisen Paderborn und Höxter im Staats- und Personenstandsarchiv Detmold, in: Die Warte. Heimatzeitschrift für die Kreise Paderborn und Höxter, Nr. 129 (Ostern 2006), S. 33-39.

Die Fragebögen des Deutschen Sprachatlas als volkskundliche Quelle am Beispiel Schleswig-Holsteins. In: Kieler Blätter zur Volkskunde 36 (2004), S. 67-95.

(Zusammen mit Ulrich Klages) Entstehung und Entwicklung der Altländer Scheunen, in: Jahrbuch des Altländer Archivs 2003, S. 7-59.

Die ehemalige Inschrift des Abthauses in Buxtehude von 1625. Entdeckung und Deutung. In: Heimatliches Buxtehude, Bd. 6 (2003), S. 154-162.

Hinrich Gerleves aus Buxtehude, ein Reinbeker Klosterpropst im 15. Jahrhundert. In: Jahrbuch für den Kreis Stormarn 22 (2004), S. 128-133.

„Die Volkstracht ist im stetigen Wechsel“. Die Antworten auf die „Trachtenfrage“ und andere volkskundliche Angaben aus dem Elbe-Weser-Dreieck auf den Fragebögen des Deutschen Sprachatlas (1879-1887). In: Stader Jahrbuch 2001/2002, S. 231-272.

"Informationstechnologie in der Verwaltung" - Der 17. Schleswig-Holsteinische Archivtag in Pinneberg. In: Der Archivar 55 (2002), 339-340.

Eine Fahrt des Stader Mäßigkeitsvereins nach Bliedersdorf im Jahr 1841, in: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins 77 (2002), S. 2-10.

Halepaghe, Gerhard, geb. um 1434, gest. 3. oder 5.4.1485, Priester; Kirchen- und Klosterreformer; Magister Artium. In: Lebensläufe zwischen Elbe und Weser. Ein biographisches Lexikon, Bd. 1, hrsg. von Brage Bei der Wieden und Jan Lokers, Stade 2002, S. 120-122.

Borstelmann, Heinrich, geb. 28.7.1872 Mittelnkirchen, gest. 27.3.1956 Lüneburg; ev.-luth., Mittelschullehrer; Familien- und Heimatforscher. In: Lebensläufe zwischen Elbe und Weser. Ein biographisches Lexikon, Bd. 1, hrsg. von Brage Bei der Wieden und Jan Lokers, Stade 2002, S. 57-60.

(Zusammen mit Anke Hönnig) Der 1. Norddeutsche Archivtag am 20. und 21. Juni 2000 in Hamburg. In: VKA Mitteilungen, hrsg. vom Verband schleswig-holsteinischer Kommunalarchivarinnen und -archivare e.V., Jg. 2000, S. 23-27.

Gilde – Brandkasse – Aktiengesellschaft. 380 Jahre Feuerversicherung im Elbe-Weser-Raum. In: Heimat und Kultur zwischen Elbe und Weser, Jg. 19 (2000), H. 3, S. 3-6.

Hüte von Welt. Niedersächsische Aussteller bei der ersten Weltausstellung. In: Niedersachsen, Jg.2000, H.3, S. 32-33.

"Bi Feindt op'n Barg". Die Geschichte des Hofes von Jochen Feindt in Westerladekop. In: Jahrbuch des Altländer Archivs 1999, S. 32-56.

Die ehemalige Stellmacherei und Gastwirtschaft Anders in Jork. Geschichte eines Baudenkmals und seiner Bewohner. In: Jahrbuch des Altländer Archivs 1998, S. 40-60.

Die Anfänge der Altländer Ziegeleien im 19. Jahrhundert. In: Stader Jahrbuch 1995, S. 197-208.

Eine Kindheit im Alten Land. Aus den Lebenserinnerungen Heinrich Borstelmanns (1872-1956). In: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins 71 (1996), S. 8-22.

Verhandlungen über eine Angliederung der Gemeinden Hove und Moorende an den Landkreis Stade 1937/38. In: Jahrbuch des Altländer Archivs 1994, S. 29-39.

Die Reise des Prinzen Friedrich, Bischofs von Osnabrück, durch die Herzogtümer Bremen und Verden 1782. In: Stader Jahrbuch 1989, S. 100-107.

Altländer Kinderspiele und Kinderreime (nach K.E.H.Krause). In: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins 65 (1990), S. 27-31.

Der Brief eines Altländer Soldaten aus Polen an seine Eltern (1812). In: Mitteilungen des Stader Geschichts- und Heimatvereins 62 (1987), S. 12-15.

650 Jahre Königreich. 1335-1985. In: 650 Jahre Königreich 1335-1985, hrsg. von der Gemeinde Jork. Jork 1986, S. 4-9.

Herausgeberschaften und Editionen

Das Alte Land von A bis Z. Lexikon einer Elbmarsch, in Zusammenarbeit mit Robert Gahde und Susanne Höft-Schorpp hrsg. von Horst Dippel und Claus Ropers. Husum 2018, 279 S. (Publikationen der Kulturstiftung Altes Land, Bd. 6).

Historische Hausforschung im Archiv. 29. Jahrestagung des Arbeitskreises für ländliche Hausforschung in Nordwestdeutschland im Niedersächsischen Landesarchiv in Stade, hrsg. von Wolfgang Dörfler, Robert Gahde und Luise Knoop. Heidenau 2018.

Lippe und Livland. Mittelalterliche Herrschaftsbildung im Zeichen der Rose. Hrsg. von Jutta Prieur. Red.: Robert Gahde. Bielefeld 2008 (Sonderveröffentlichungen des Naturwissenschaftlichen und Historischen Vereins für das Land Lippe, 82)