Dr. Ann-Kathrin Reichardt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Bildung und Forschung

Der Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik

Karl-Liebknecht -Str. 31/33

DE

10106 Berlin

Ann-Kathrin.Reichardt@bstu.bund.de

http://www.bstu.bund.de

030/23248870

Forschung und Projekte

Aktuelle(s) Projekt(e)

Die Zusammenarbeit zwischen MfS und KGB in den 1970er und 1980er Jahren

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Von der Sowjetunion lernen? Die Zensur sowjetischer belletristischer Literatur in der DDR in den 1970er und 1980er Jahren. Berlin u. a. 2014

Buchbeiträge

"Bis hierher konnte ich mitgehen - weiter nicht!" Hanns Cibulkas Werk im Spiegel der Gutachten, in: Lokatis, Siegfried/Rost, Theresia/Steuer, Grit (Hg.): Vom Autor zur Zensurakte. Abenteuer im Leseland DDR. Halle (Saale) 2013, S. 319-334

Die Zensur belletristischer Literatur in der DDR, in: Bock, Ivo (Hg.): Scharf überwachte Kommunikation. Zensursysteme in Ost(mittel)europa (1960er-1980er Jahre), Berlin u. a. 2011, S. 363-446

Artikel

Behindert und gefördert. Die Rolle der Staatssicherheit im Prozess der Zensur sowjetischer Literatur. In: Horch und Guck, 3(2010)69, S. 38-41

Reichardt, Ann-Kathrin, Zwischen Prag und Ost-Berlin. Opposition in der CSSR und der DDR, In: DeutschlandArchiv 1/2003, S. 67-75

Tagungsbericht: "Das andere Osteuropa - die 1960er bis 1980er Jahre. Dissens in Politik und Gesellschaft, Alternativen in der Kultur". Internationale Konferenz der Forschungsstelle Osteuropa an der Universität Bremen, 15./16. Juni 2007. In: AHF Arbeitsgemeinschaft historischer Forschungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland e.V., Nr.130, 3.8.2007 und in: H-Soz-u-Kult, 30.08.2007 (zusammen mit Heidrun Hamersky)

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

DDR-Forschung
Opposition in der DDR
Zensurforschung
Zusammenarbeit MfS und KGB