Thorsten Fleck (M.A.)

Archäologisches Institut

Universität zu Köln

Forschung und Projekte

Aktuelle(s) Projekt(e)

Promotion in Klassischer Archäologie
Thema der Dissertation: Hypaipa in Lydien

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Monographien:
Die Portraits Julianus Apostatas [ANTIQUITATES Archäologische Forschungsergebnisse 44], Hamburg 2008.
http://www.verlagdrkovac.de/978-3-8300-3082-9.htm

Artikel

Das Sonderreich von Palmyra. Seine Geschichte im Spiegel der römischen Münzprägung, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 199 (September 2000), S. 245-252.
Das Sonderreich von Palmyra. Ein Nachtrag, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 203 (Mai 2001), S. 147.
Julianus I. von Pannonien. Überlegungen zu Chronologie und Münzprägung, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 212 (März 2003), S. 61-64.
Ein Kuriosum palmyrenischer Münzprägung. Eine Variante zu RIC 381, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 213 (Mai 2003), S. 142.
Julianus II. Apostata als Sarapis? Helena als Isis? Zur Fehlinterpretation einiger Isis-Prägungen, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 216 (Januar 2004), S. 5-8.
Isis, Sarapis, Mithras und die Ausbreitung des Christentums im 3. Jahrhundert, in: K.-P. Johne, Th. Gerhardt, U. Hartmann (Hrsg.): Deleto paene imperio Romano. Transformationsprozesse des Römischen Reiches im 3. Jahrhundert und ihre Rezeption in der Neuzeit, Stuttgart 2006, S. 289–314.
Rezension zu: Hurter, Silvia Mani: Kaiser Roms im Münzportrait. 55 Aurei der Sammlung Götz Grabert, Stuttgart 2003, in: Geldgeschichtliche Nachrichten 215 (November 2003), S. 265.
Rezension zu: Bommas, Martin: Heiligtum und Mysterium. Griechenland und seine ägyptischen Gottheiten, Mainz am Rhein 2005, in: H-Soz-u-Kult, 17.07.2006.

Herausgeberschaften und Editionen

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Antike und byzantinische Numismatik
Griechische und römische Portraits
Ägypten und Kleinasien in griechisch-römischer Zeit
Sog. Randkulturen
Antike Religionsgeschichte