Dr. Florian Triebel (Dr.)

Referent Kommunikationsstrategie, BMW Group

Communications Strategy, Issues and Crisis Management

BMW Group Corporate and Governmental Affairs

Forschung und Projekte

Aktuelle(s) Projekt(e)

Geschichte der Automobilindustrie
Geschichte des Marketing
Geschichte des Buchhandels

Frühere Position(en)

Leiter Stab / Zentralfunktionen BMW Group Classic
Leiter BMW Unternehmens- und Markengeschichte

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Der Eugen Diederichs Verlag 1930–1949. Ein Unternehmen zwischen Kultur und Kalkül, München 2004 (Dissertation).
mit Manfred Grunert: Das Unternehmen BMW seit 1916 , München: BMW Group Mobile Tradition 2007 [engl. Version unter dem Titel: "BMW since 1916"].

Artikel

Kultur und Kalkül. Kampf um die Buchpreisbindung im Herbst 1940, in: Buchhandelsgeschichte 1/2000, B 35-42.
mit Johann Raiger: Die Neuausrichtung des Historischen Archivs der BMW AG, in: Archiv und Wirtschaft 33, 4/2000, S. 171–180.
mit Jürgen Seidl: Ein Analyserahmen für das Fach Unternehmensgeschichte, in: Zeitschrift für Unternehmensgeschichte 1/2001, S. 11–26.
Die ›Meldungen aus dem Reich‹ als buchhandelsgeschichtliche Quelle, in: Archiv für Geschichte des Buchwesens Bd. 58 (2004), S. 197–209.
mit Christian KLeinschmidt: Einleitung. Plädoyer für eine (unternehmens-)historische Marketing-Forschung, in: Dies. (Hrsg.): Marketing. Historische Aspekte der Wettbewerbs- und Absatzpolitik (=Bochumer Schriften zur Unternehmens- und Industriegeschichte Bd. 13), Essen: Klartext 2004, S. 9-13.
Marktforschung bei BMW 1957–1961, in: Christian Kleinschmidt und Florian Triebel (Hrsg.): Marketing, S. 67–83.
Theoretische Überlegungen zur Verlagsgeschichte, IASL online, Forum Geschichtsschreibung des Buchhandels.
Krisenmanagement in der Bücherkrise. Der Eugen Diederichs Verlag 1930–1933, in: Olaf Blaschke, Hagen Schulze (Hrsg.): Geschichtswissenschaft und Buchhandel in der Bücherkrise (= Historische Zeitschrift Beiheft 42), S. 33–49.
mit Manfred Grunert: Krisenerfahrung bei BMW. Zur Typologie des Phänomens Unternehmenskrise, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 2006/2, S. 19-29.
Freude am Tragen. Die Lastendreiräder BMW F 76 / F 79, in: Christian Kleinschmidt (Hrsg.): Kuriosa der Wirtschafts-, Unternehmens- und Technikgeschichte. Miniaturen einer ›fröhlichen Wissenschaft‹, Essen: Klartext 2008, S. 43-49.
Heimito von Doderer und das Unternehmen Hulesch und Quenzel Ltd., London, in: Christian Kleinschmidt (Hrsg.): Kuriosa der Wirtschafts-, Unternehmens- und Technikgeschichte. Miniaturen einer ›fröhlichen Wissenschaft‹, Essen: Klartext 2008, S. 169-176.
Politisches Marketing in einem Buchverlag - Der Eugen Diederichs Verlag und Svend Fleurons Kallus der Ameisengeneral, in: Christian Kleinschmidt (Hrsg.): Kuriosa der Wirtschafts-, Unternehmens- und Technikgeschichte. Miniaturen einer ›fröhlichen Wissenschaft‹, Essen: Klartext 2008, S. 239-243.
Vom "Marketingloch" zur Wiederentdeckung der sportlichen Mittelklasse - vom Produktionsregime zur Marketingorienteirung bei BMW, in: Jahrbuch für Wirtschaftsgeschichte 2010/1, S. 37-63.
Hulesch & Quenzel Ltd., London. Annäherungen an ein firmenhistorisches Phantom, in: Christoph Deupmann und Kai Luehrs-Kaiser (Hrsg.), "Die Wut des Zeitalters ist tief". Die Merowinger und die Kunst des Grotesken bei Heimito von Doderer (Schriften der Heimito von Doderer Gesellschaft Bd. 4), Würzburg: Königshausen und Neumann 2010, S. 457-472.
mit Günther Silberer: History Marketing als integriertes Konzept, in: Marketing Review St. Gallen : Vol. 29/2012, 6, S. 52-58.
Die Bayerischen Motoren Werke während der Rezession 1966/67 und der Ölkrise 1973/74, in: Tilly, Stephanie / Triebel, Florian (Hrsg.), Automobilindustrie 1945–2000. Eine Schlüsselindustrie zwischen Boom und Krise (BMW Perspektiven Bd. 5), München: Oldenbourg 2013, S. 111-153.
Franz Josef Popp, in: Patrick Bormann / Judith Michel / Joachim Scholtyseck (Hrsg): Unternehmer in der Weimarer Republik (=Beiträge zur Unternehmensgeschichte Bd. 35), Stuttgart: Steiner 2016, S. 359–374.
Gründe und sprich darüber. Unternehmensgründung und Kommunikation – das Beispiel BMW (1916 bis 1923), in: Zeitschrift für Unternehmensgeschichte 01/2016, S. 31–63.
The German Automotive Industry since 1945. An Open Field of Research, in: Mobility in History Volume 8, 2017: 141–146.

Herausgeberschaften und Editionen

mit Christian Kleinschmidt (Hrsg.): Marketing. Historische Aspekte der Wettbewerbs- und Absatzpolitik (=Bochumer Schriften zur Unternehmens- und Industriegeschichte Bd. 13), Essen 2004.
mit Stephanie Tilly (Hrsg.): Automobilindustrie 1945-2000. Eine Schlüsselindustrie zwischen Boom und Krise (=BMW Perspektiven Bd. 5), München: Oldenbourg 2013.