Dr. Peter M. Quadflieg (Dr.)

Referendar

Staatsarchiv Marburg

Hessisches Landesarchiv

Forschung und Projekte

Veröffentlichungen

Monographien (und Dissertation)

Quadflieg, Peter M., Gerhard Graf von Schwerin (1899–1980). Karrierepfade eines Generals zwischen Kaiserreich und Bundesrepublik, Dissertation RWTH Aachen 2014.

Rass, Christoph; Quadflieg, Peter M. (Hg.), Kriegserfahrung im Grenzland. Perspektiven auf das 20. Jahrhundert zwischen Maas und Rhein, Aachen 2014.

Brüll, Christoph; Herrebout, Els; Quadflieg, Peter M. (Hg.), Eine ostbelgische “Stunde Null”? Eliten aus Eupen-Malmedy vor und nach 1944. Annalen des Symposiums im Staatsarchiv in Eupen am 15. September 2012 (Belgisches Staatsarchiv, Quellen und Forschungen zur Geschichte der deutschsprachigen Belgier, Bd. 6), Brüssel 2013.

Quadflieg, Peter M.; Rohrkamp, René (Hg.), Das “Massaker von Malmedy”. Täter, Opfer, Forschungsperspektiven. Ein Werkbuch mit Beiträgen von Tobias Albrecht, Mats Autzen, Anna Hissel und Katharina Hoppe, Aachen 2010.

Quadflieg, Peter M.,„Zwangssoldaten“ und „Ons Jongen“. Eupen-Malmedy und Luxemburg als Rekrutierungsgebiet der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, Aachen 2008.

Rass, Christoph; Rohrkamp, René; Quadflieg, Peter M., Gerhard Graf von Schwerin und das Kriegsende in Aachen. Ereignis, Mythos, Analyse, Aachen, 2007.

Artikel

Herausgeberschaften und Editionen

Forschungsinteressen und Arbeitsgebiete

Sozialgeschichte des Zweiten Weltkriegs in den Benelux-Ländern
Kontinuitäten zwischen dem "Dritten Reich" und der BRD